RSS

Gegen SOPA und Netzsperren – Blog-Blackout am 18.

15 Jan

Am 18. Januar bleibt es von 8 bis 20 Uhr auf diesem Blog dunkel, als Protest gegen SOPA, PIPA und ACTA in ihrer politischen Ignoranz und Willkür. Update: Obwohl die ursprünglich geplante SOPA-Version erst mal vom Tisch ist, ACTA aber noch längst nicht, bleibt es bei der Aktion. Auch an INDECT und IPRED wird weiter “geforscht”.

Auch viele große Blogs machen am Mittwoch mit, z.B. Rivva und Spreeblick. Im Gegensatz zu mir verzichten sie damit auch auf Einnahmen. Wer sich also beteiligen will: You’re welcome! Wie man als WP.com-Nutzer das Blog stumm schaltet, steht am Textende, für WP.org-Nutzer gibt es hier ein Plugin.

La Quadrature du Net – NO to ACTA (full version)


 
Ich muss das Blog ganz abschalten, weil ich es nicht selbst hoste. Ersatzweise verlinke ich jetzt schon auf eine entsprechende Erklärung, weitere Info gibt es hier.

Auch WP.com-Nutzer können das Blog stumm schalten (Dank an lioman!):

Diesen Code (2. Beispiel, RAW Paste Data) in DesignWidgets in ein Text-Widget kopieren. Fertig. Nicht vergessen, dem Widget eine Nummer zuzuweisen, damit ihr es wieder löschen könnt :)

 
18 Kommentare

Verfasst von - 15. Januar 2012 in Blogs, Datenschutz, Netzpolitik, Politik, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

18 Antworten zu “Gegen SOPA und Netzsperren – Blog-Blackout am 18.

  1. daMax

    15. Januar 2012 at 16:01

    Vielen Dank für die Blumen, die ich jedoch weiterreichen muss. Christoph hat die Aktion losgetreten:

    http://www.scupnet.de/2012/01/14/18-januar-internet-blackout/

     
  2. opalkatze

    15. Januar 2012 at 16:11

    Ich hab sie von dir, basta. Dies ist Internetz hier.

     
  3. Sabine Engelhardt

    15. Januar 2012 at 17:07

    Ich hab mir das auch schon überlegt. Werd ich wohl machen.

     
  4. opalkatze

    15. Januar 2012 at 18:21

    Machen anscheinend sehr viele und sehr verschiedene Leute mit :)

     
  5. Gerd Görtz

    15. Januar 2012 at 19:31

    Amerikanischer Gesetzentwurf „Sopa“
    Fragen Sie Ihren Arzt oder Informatiker
    10.01.2012 · Urheberschutz gegen Meinungsfreiheit: Washington berät, das Netz bekämpft ein Gesetz, das Folgen für die Sicherheit im Internet und die Nutzer hat.
    Von FRIDTJOF KÜCHEMANN

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/amerikanischer-gesetzentwurf-sopa-fragen-sie-ihren-arzt-oder-informatiker-11598891.html

    Ich frage mich ob ein dt Protest einen amerikan. Gesetzgeber beindruckt

     
  6. opalkatze

    16. Januar 2012 at 10:50

    Bitte noch mal den verlinkten Text lesen, darin steht, worum es geht – wir haben uns entschlossen, zeitgleich gegen ACTA zu protestieren. Aus dem Hoeren-Interview ergibt sich, weshalb SOPA auch uns betrifft. Liebe Leute – bitte erst lesen, dann fragen.

     
  7. lioman

    16. Januar 2012 at 13:35

    Hallo, du musst nicht dein komplettes Blog schließen!

    Gehe auf Design> Hintergrund und mach die Seite Schwarz: #00000
    Dann füge ein neues Text-Widget mit folgendem Code hinzu:

    Stop SOPA

    Die URL kannst du noch auf irgendeine Infoseite ändern.

     
  8. lioman

    16. Januar 2012 at 13:35

    Stop SOPA

     
  9. lioman

    16. Januar 2012 at 13:36

    WordPress zerstört den Code, deswegen hier den Pastebin-Link

    http://pastebin.com/N9NGEyfN

     
  10. opalkatze

    16. Januar 2012 at 15:42

    @lioman
    Nee, funktioniert nicht, “Hintergrund” ändert bei WP.com lediglich die Farbe unter dem Textfeld (sichtbar rechts und links davon).

     
  11. lioman

    16. Januar 2012 at 16:20

    Nicht nur den Hintergrund ändern! wichtig ist das Text-Widget – das sollte funktionieren. Dann sieht es so aus: https://lioman2.wordpress.com/

     
  12. Angelika

    16. Januar 2012 at 16:54

    update : SOPA ist zwar noch nicht ganz “vom tisch”; dafür gibts nach wie vor PIPA im US-senat (!) – info u.a. hier, englisch :

    http://boingboing.net/2012/01/16/sopa-is-dead-its-evil-senate.html

     
  13. Angelika

    16. Januar 2012 at 17:09

    p.s. falls ich’s übersehen haben sollte Vera – wie wärs mit nem girlcott/boycott ALLER/der firmen, die SOPA unterstützen/unterstützt haben (denn das werde ich zumindest machen).
    die liste mit den firmen wurde vom us-judiciary commity veröffentlicht und ist im webz

     
  14. opalkatze

    16. Januar 2012 at 17:16

    Ah, jetzt! Langsam, wie beim Ochsen die Milch … Herzlichen Dank! Hintergrund ändern ist übrigens nicht nötig.

     
  15. opalkatze

    16. Januar 2012 at 17:19

    Danke, muss mich erst mal schlau machen, weil das hier eigentlich gerade “nur” nebenbei läuft.

     
  16. Angelika

    16. Januar 2012 at 17:35

    jaklar, auch/das verstehe ich.
    (zB hier die liste mit den firmen – wie gesagt, *das* wird weitergehen, deshalb haben *wir* als kunden auch/die *geldmacht* indem *wir* deren produkte NICHT kaufen) :

     
  17. mypdscanner

    24. Januar 2012 at 13:44

    Nicht nur gegen SOPA sollten aufgeklärte Bürger und Konsumenten boykottieren. Effektiver geht es so: Boykottsoftware als Befreiungstechnologie: http://mypdscanner.wordpress.com/der-mundige-konsument/

     
 
%d Bloggern gefällt das: