RSS

Schlagwort-Archive: digiges

Geht doch: #DigiGes und #D64 gemeinsam für die #Netzneutralität

Na bitte, wer sagt’s denn. Macht euch schlau, schnappt euch hier oder hier ein Motiv und verbreitet die Aktion bitte recht fleißig. (Grafik bitte selbst einbinden und nicht von dort laden.)
 Telekom_Kampagne_Europa_final-1024x640

 
 

Schlagwörter: , , , , , ,

Keine Verzögerung: ACTA jetzt im Europaparlament abstimmen!

Mittlerweile ist klar: Die Prüfung des Anti-Piraterie-Abkommens ACTA durch den Europäischen Gerichtshof ist lediglich eine Verzögerungstaktik der EU-Kommission. Die Bundesregierung sieht das genauso.

Im EU-Parlament wird die Situation derweil immer komplizierter. Der federführende Ausschuss INTA ist mehrheitlich für das Abkommen – ebenso der zuständige Berichterstatter David Martin (S&D). Allerdings hat sich die sozialdemokratische Fraktion jetzt klar dafür ausgesprochen, das Abkommen lieber schnell und erbarmungslos mit einer Abstimmung im Plenum zu stoppen. Da das EU-Parlament und seine eigene Fraktion also mehrheitlich gegen ACTA sind, möchte Martin nun erst einmal einen Zwischenbericht vorbereiten und die Entscheidung des EuGH abwarten – um später von allen Seiten für eine Annahme des Abkommen abgesichert zu sein. Read the rest of this entry »

 
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Aufruf der DigiGes: Du gegen ACTA!

Du willst Dich gegen ACTA engagieren? Dann leg mal los:

Textübernahme von Netzpolitik unter CC BY-NC-SA.

Read the rest of this entry »

 
4 Kommentare

Verfasst von - 18. Februar 2012 in Netzpolitik, Politik, Telekommunikation, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , ,

Gegen Warnhinweise: DigiGes stellt Bundes-Studie eigenen Schattenbericht gegenüber

Der Digitale Gesellschaft e.V. hat in Erwiderung einer Studie des Bundeswirtschaftsministeriums einen Schattenbericht erstellt (PDF, 39 S., lesen lohnt sich). Markus gibt bei Netzpolitik einen kurzen Überblick. Ich stelle hier nur die Schlussbemerkung des Schattenberichts ein, damit jeder weiß, worum es geht.

Schlussbemerkungen

Der Digitale Gesellschaft e.V. ist überzeugt, dass Künstlern eine gerechte Vergütung zukommen muss. Ein Warnhinweismodell ist jedoch ein Schritt in die falsche Richtung.

Die europäischen Versuche haben gezeigt, dass diese repressiven Maßnahmen kontraproduktiv sind. Read the rest of this entry »

 
Kommentare deaktiviert

Verfasst von - 4. Februar 2012 in Europa, Netzpolitik, Politik, Telekommunikation, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Lobbies, Hindernisse und Chancen

Auf dem FAZ-Blog Deus ex Machina schrieb Tessa Bücker gestern ein “Lob der Lobby”. Die Überschrift ist ein wenig irreführend, denn zu loben sind natürlich nur die eigenen Leute – die Anderen arbeiten ja dagegen. Lobbyarbeit ist wichtig, ohne Zweifel. Aber gerade bei Lobbyismus, der sich mit dem Web beschäftigt, wird schnell klar, wer David, und wer Goliath ist.

Das Netz wird in den westlichen Industrienationen nicht als Medium betrachtet, das Bildung fördern, Menschen verbinden und das Leben erleichtern kann — es sei denn, zu Konsumzwecken. Es wird als riesige Gelddruckmaschine angesehen, aus der maximaler Profit gezogen werden soll. Menschen und große Geldsummen werden in Bewegung gesetzt, um den Einfluss großer Unternehmen zu steigern und ihnen ein möglichst großes Stück Kuchen zu sichern. Read the rest of this entry »

 
3 Kommentare

Verfasst von - 20. Dezember 2011 in Kultur, Netzpolitik, Politik, Telekommunikation, Web 2.0, Welt

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

ACTA: Nur noch ein Hoffnungsschimmerchen


Da packt mich die schiere Wut: ACTA ist mal eben während einer Sitzung des Fischereiausschusses vom EU-Rat beschlossen worden. Jan-Ulrich schreibt auf G+:

Die Grundrechte in der europäischen Union können jederzeit vom Fischereiausschuss abgeschafft werden. Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Digitale Gesellschaft bei Wolfgang Michal: Eine Antwort

Wolfgang Michal hat “Die Digitale Gesellschaft: Getrennt marschieren, vereint …” geschrieben. Einige der Kommentare veranlassen mich zu einer Antwort.

Gezz ma Butter bei die Fische: Innerhalb der verschiedenen Interessengemeinschaften, die sich in irgendeiner Form mit Netzthemen beschäftigen, gibt es eine ganze Reihe an Überschneidungen. Menschen, die für die DigiGes arbeiten, sind vielleicht auch in einem der AKe aktiv (http://ak-zensur.de/, http://www.vorratsdatenspeicherung.de/static/portal_de.html). Read the rest of this entry »

 
14 Kommentare

Verfasst von - 7. Mai 2011 in Blogs, Europa, Netzpolitik, Politik, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Input, mehr Input

Ich bin ein großer Fan von Herrn Friedrich, unserem beinahe neuen Heimatschutzminister. Der Mann hat wenigstens Mumm in den Knochen, und sonst kriegt er ja auch noch Verstärkung von Schünemann, Uhl, Ziercke und Yassin Musharbash.
Was macht eigentlich der Bosbach? Paar Mal nicht Anne Will oder Illner geguckt, siehste. Ach, der war mit Musharbash bei Maischberger. Den Wiefelspütz hab ich auch lange nicht mehr gesehen, aber der sah ja immer so ‘n bißchen kränklich aus. Sach ich immer – Politik ist ungesund. Read the rest of this entry »

 
Kommentare deaktiviert

Verfasst von - 4. Mai 2011 in Datenschutz, Europa, Netzpolitik, Politik, Telekommunikation

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,