RSS

Schlagwort-Archive: dorf

Sterbende Dörfer

Bis vor Kurzem habe ich in einem 900-Einwohner-Dorf in Rheinland-Pfalz gewohnt. Vor 30 Jahren gab es dort eine Grundschule, eine Landmetzgerei, zwei Bäckereien, einen Tante-Emma-Laden und vier Kneipen. Vor 10 Jahren gab es noch 3 Kneipen und eine kleine Edeka-Niederlassung. Jetzt gibt es nur noch eine Kneipe. Die Menschen klagen, dass sie für jedes Brot, jedes abgepackte Kotelett, jeden importierten Salat und jede Flasche Wasser nun die 5 Kilometer bis zum nächsten Penny fahren müssen. Für Alte und Menschen ohne Auto ist das Geschäft kaum erreichbar, weil es weit außerhalb der Ortschaft und abseits der Buslinie liegt. Der Bus fährt ohnehin nur zweimal täglich. Read the rest of this entry »

 
40 Kommentare

Verfasst von - 12. Juni 2014 in Europa, Leben, Politik

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

Ein Telefonat mit der Telekom

Genau genommen sogar eine ganze Reihe von Telefonaten. Entscheidend allerdings war das Letzte, heute Morgen. Mann oh Mann. Meine Internetanbindung ist mit 384 kBit/s unterirdisch. Ich möchte aber mit den anderen Kindern spielen und an Hangouts und Videokonferenzen teilnehmen, und das ist nun mal netter, wenn man sich auch sieht. Seit etwa sechs Wochen telefoniere ich also mit der Telekom, um herauszufinden, ob es nicht doch eine Möglichkeit für wenigstens etwas schnelleres Internet gibt. In der Zeit habe ich Lob und Fleißpunkte satt verdient; Fleißpünktchen für meine Geduld und Lob, weil ich nicht! ein! einziges! Mal! aus dem Anzug gesprungen bin. Read the rest of this entry »

 
22 Kommentare

Verfasst von - 1. Oktober 2012 in Basteln, Netzpolitik, Telekommunikation, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

Das hilft immer

Tom König hat in der SpOn-Warteschleife was über Apotheker geschrieben. Ich kann dazu eine passende Ergänzung anbieten.

Zu der Gemeinde, in der ich lebe, gehören 25 Ortschaften. In einem Flächenland gibt es in jeder Ortschaft alles, außer einem Kaufladen, einem Bäcker, einem Metzger, einem Doktor und einer Apotheke. Auf etwa sechs bis zehn Dörfer kommt ein Kaufladen, die restlichen Annehmlichkeiten gibt es nur im Hauptort. Benötigt man etwas Besonderes (z.B. Lamm statt Schweine- oder Rindfleisch) oder will Auswahlmöglichkeiten, muß man in die Kreisstadt. An sich alles kein Problem. Read the rest of this entry »

 
10 Kommentare

Verfasst von - 16. Mai 2011 in Glosse, Mensch bleiben

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Stadtkind

Bekanntlich wohne ich in einer äußerst ländlichen Gegend, so mit Kühen, Schafen, Füchsen, Hasen, Iltissen, Wildkatzen, Luchsen, Greifvögeln und sogar einem (bekannten) Waschbär. Also, nicht, daß ich ihn jetzt persönlich kenne, aber er wird immer an derselben Stelle gesehen, da kann man getrost davon ausgehen, daß er dort wohnt. Vielleicht noch seine Frau und seine Kinder, so genau bin ich über die Familienverhältnisse nicht informiert.

Wo war ich? Ach ja. Stadtkinder. In einem ähnlichen Dorf wie das, in dem ich lebe, bin ich aufgewachsen. Da lernt man einen ziemlich unbefangenen Umgang mit diesem ganzen Natur- und Draussen-Zeugs. Man weiß, welche wild wachsenden Früchte und Kräuter man essen kann und wovon man besser die Finger läßt. Daß man nichts ganz unten von Sträuchern nimmt, auch keine superleckeren Himbeeren. Daß man Kühe besser nicht zu reiten versucht. Read the rest of this entry »

 
20 Kommentare

Verfasst von - 27. April 2011 in Leben, Mensch bleiben, Unterwegs

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Frauenbilder 2

Babara wird von ihrem Mann geschlagen. Wenn man sie wegen der blauen Flecken anspricht, sagt sie, sie sei gefallen. Barbaras Mann ist bei der freiwilligen Feuerwehr.

 
2 Kommentare

Verfasst von - 25. März 2010 in Frauen, Frauenbilder, Kultur

 

Schlagwörter: , , ,

Frauenbilder 1

Uschi geht arbeiten. In unserem 900-Seelen-Dorf ist das normal. Uschi geht arbeiten, ‘damit der Joseph sich die Harley leisten kann‘. Joseph hält die Anschaffung einer Küchenmaschine für ‘Blödsinn’.

 
7 Kommentare

Verfasst von - 20. März 2010 in Frauen, Frauenbilder, Kultur

 

Schlagwörter: , , ,