RSS

Schlagwort-Archive: gdp

ZDF-Theveßen denkt über das Trennungsgebot nach

Detlef Borchers schreibt bei Heise über eine Tagung der Deutschen Polizeigewerkschaft. Sie fand gestern in der niedersächsischen Landesvertretung in Berlin statt, Gastgeber war der Innenminister des nördlichen Großbiotops für bizarre Politiker-Persönlichkeiten, Uwe Schünemann.

Die DPolG ist das radikale Gegenstück zur liberaleren GdP, der Gewerkschaft der Polizei. Wenn irgend etwas brutalstmögliche Härte oder Durchgreifen erfordert, rechtsfreie Räume vermutet oder besonders markige Worte erforderlich werden, dann ist die DPolG ganz vorne dabei, weitaus mehr Rächer und Bestrafer als Freund und Helfer. Klar, dass die Herrschaften absolut gegen die Veränderung oder sogar Abschaffung des Verfassungsschutzes und ähnlich vertrauenerweckender Institutionen sind – Vertrauen ist gut, Kontrolle ist viel, viel besser. Viel Kontrolle. Read the rest of this entry »

 
11 Kommentare

Verfasst von - 18. Oktober 2012 in Kaffeesatz, Netzpolitik, Politik

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Die Polizei (GdP) wehrt sich

Die Gewerkschaft der Polizei GdP hat eine Pressemitteilung herausgegeben, aus der das folgende Zitat ihres Bundesvorsitzenden Konrad Freiberg stammt:

Die Atompolitik ist das jüngste Beispiel dafür, wie sehr sich die Politik von Bürgerinnen und Bürgern abzusetzen scheint. Die Verlässlichkeit in politische Entscheidungen scheint einer sich an tagesaktuellen Ereignissen orientierenden Beliebigkeit und einer zu großen Nähe zur Wirtschaftslobby gewichen zu sein.

Freiberg kommt zu dem Schluß, “es sei keine allzu gewagte Prognose, dass sich die zunehmende Protestbereitschaft immer stärker und öfter auf die Straße verlagern werde.”

Daß ich das noch erleben darf …

_____________________

10.09.2010
Noch einige Freiberg-Statements (erst mal nicht so doll, aber am Schluß geb’ ich ihm vollkommen Recht): GdP-Chef begrüßt Diskussionen durch “Freiheit statt Angst”-Demo

 
10 Kommentare

Verfasst von - 9. September 2010 in Kultur, Politik, Schön!

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Splitter 21

Staatsanwaltschaft prüft Anfangsverdacht gegen Thierse
Jetzt schlägt’s aber 13. Wo, zum Teufel, steht eigentlich unsere Polizei?

Der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft, Rainer Wendt, sagte: «Herr Thierse hat Einsatzkräfte der Polizei behindert.» Das sei Nötigung. «Aber viel schlimmer ist, dass jemand, der ein so hohes Staatsamt bekleidet, öffentlich Rechtsbruch zelebriert», erklärte Wendt im Nachrichtensender N24. «Er sollte seinen Hut nehmen.» (Die Zeit)

Update: Nachdenklicher Beitrag von FX Neumann: Thierse, blockier’se?

Internationaler Tag der Pressefreiheit 2010
Wünsche mir anläßlich dieses Tages nur etwas ganz Einfaches: Jeder möge sich bitte mal fragen, wie oft er selbst über irgend etwas denkt, ‘das sollte man verbieten’.

Sprengsatz in New York

Demnach ist es jetzt schon auffälliges Verhalten, eine Tasche an einem Poller abzustellen, sich den Pulli auszuziehen und sich umzusehen. Wissterbescheid.  Read the rest of this entry »

 
3 Kommentare

Verfasst von - 3. Mai 2010 in Leben

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,