RSS

Schlagwort-Archive: guttenberg

Splitter 12.12.2011

Lauer trollt Braun im Parlament*

 
Kommentare deaktiviert

Geschrieben von - 12. Dezember 2011 in Splitter

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

Guttenbock, äh, Guttenberg is back

Der superkompetente, superalerte KT zu Guttenberg hat jetzt ein warmes Plätzchen bei der Europäischen Kommission gefunden. Na Gott sei Dank. In seinem Spezialfachgebiet als Internetauskenner. Neelie Kroes will schließlich keine Heiligen, sondern Talente. Auf keinen Fall.
Für die hier arbeitet der Freiherr übrigens sonst (sehr interessant in dem Zusammenhang). Passt scho.

Kris Köhntopp fasst mal zusammen. Read the rest of this entry »

 
10 Kommentare

Geschrieben von - 12. Dezember 2011 in Europa, Kaffeesatz, Netzpolitik, Politik, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Pantoufle: Herr zu Guttenberg in Strumpfhosen

Pantoufle hat “Nachtkritik: Anne Will” kommentiert, das kann ich euch einfach nicht vorenthalten.

Pantouflen vergleichen ja gerne mit Hitler & co – Godwin hin oder her. Aber in diesem Fall… ich weiß nicht. Guttenberg erinnert mich mehr an Loriots „praktischen Familienbenutzer“. Abwaschbar, praktisch, zweckfrei – und rundherum aus Plastik. Wer immer diese Kunstfigur erschuf, hat vergessen, ihm eine Eigenschaft mitzugeben, die mich in irgend einer Form anspricht. Das macht es schwer, über ihn zu urteilen. Seine unzweifelhafte Gefährlichkeit besteht wahrscheinlich aus seiner beliebigen Formbarkeit in jeder Richtung. Der lachende Pirat in Strumpfhosen, berauscht von den laufenden Kameras, gibt sein Bestes: „Nimm dies! Und dies! Und das hier auch noch! Hahaha! Wer sagt, das ich lüge? Heraus mit dem Schuft! Mein Degen wird ihm die Antwort geben! Ha …“ Read the rest of this entry »

 
7 Kommentare

Geschrieben von - 3. Dezember 2011 in Kolumne, Medien, Politik

 

Schlagwörter: , ,

Splitter 12.04.2011 · Boulevardausgabe

Heute bloß Klatsch & Tratsch. Wegen Frust, weil ich wieder nicht zur re:publica kann. Da müsster gezz durch.

Fachpersonal & Notfallpläne
Ausstieg 1, Ausstieg 2, Ausstieg 3 … Egal. Ändert sich eh allnaslang. Also, daß mal eines klar ist: Das wird ja alles ganz furchtbar teuer. Und es wird uns allen noch leid tun. Und wo wir doch so tolle (ab 10:16) Notfallpläne (ab 5:57) und so ausgezeichnet vorbereitetes (ab 1:32) Fachpersonal (ab 5:46) haben … WIR WERDEN UNS DIE ATOMKRAFT NOCH BITTER ZURÜCKWÜNSCHEN!1!! Read the rest of this entry »

 
2 Kommentare

Geschrieben von - 12. April 2011 in Splitter

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Guttenberg-Fans – Herr Häkelschwein meint:

Herr Häkelschwein hat mit diesem Text den Netzpolitik-Beitrag Spaß mit Rücktritt: Wir wollen Guttenberg zurück! kommentiert, der sich hämisch mit dem teilweise schwer verständlichen Verhalten der Guttenberg-Anhänger befasste.

***

Es bringt nichts, sich über unpolitische Menschen mit einfacherer Bildung lustig zu machen.

Was sollen die daraufhin tun, plötzlich klug werden? Wie soll das gehen?

Stattdessen muss man sie da abholen und annehmen, wo sie sich emotional und intellektuell befinden. Das ist nicht die abstrakte Welt dröger Politik mit ihren ellenlangen Diskussionen und meterhohen Papierstapeln, sondern es ist die Welt des Events, der Tat, der bewegenden Bilder.

Wer nur Boulevardmedien konsumiert, aber kaum seriöse Zeitungen oder Bücher liest, für den ist alles unterhalb von Superstars, Sensationen und Riesenwirbeln jenseits der Wahrnehmungsschwelle, für den gibt es nur total toll oder total scheiße. Read the rest of this entry »

 
60 Kommentare

Geschrieben von - 4. März 2011 in Gastbeitrag, Journalismus, Medien, Menschen, Politik

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Geht doch.

Kaum machst du mal ein paar Stunden was anderes, schwupps, schon tritt der Verteidigungsminister zurück. Hätte ich eher drauf kommen sollen. Ich versuch das jetzt mal mit der Kanzlerin.

Wobei – ich glaub ja nicht, daß ich das ganz alleine geschafft hab. Die hatten auch Angst vor den Schuhbergen im Ministerium. Verwahrt die mal. Read the rest of this entry »

 
13 Kommentare

Geschrieben von - 1. März 2011 in Menschen, Politik

 

Schlagwörter: , , ,

9. März: Ein Schuh für Guttenberg

Ein Schuh für Guttenberg
Idee und Bild gediebt bei Wellmann, dort findet sich auch die passende Postanschrift.

 
19 Kommentare

Geschrieben von - 1. März 2011 in Blogs, Politik, Schön!

 

Schlagwörter: , , , ,

Fatale Zeichen

Eigentlich passend nach der Oscar-Verleihung, denn es geht um eine Parallelwelt. Anders ist das augenblickliche Geschehen in Deutschland nicht zu erklären.

Michael Spreng schrieb dieser Tage im post scriptum zu einem Beitrag:

Ich möchte in den nächsten Jahren von der CDU/CSU kein Wort mehr über Werte hören.

Damit hat er nicht nur den mittlerweile fast 20.000 Unterzeichnern des offenen Briefs aus der Seele gesprochen. Read the rest of this entry »

 
21 Kommentare

Geschrieben von - 28. Februar 2011 in Kaffeesatz, Kultur, Leben, Medien, Politik, Welt

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Doktoranden-Initiative unterstützen

Die Doktoranden-Initiative Causa Guttenberg hat gestern einen offenen Brief an Frau Merkel geschrieben, den man jetzt mitunterzeichnen kann und sollte. Ausserdem kann man sich auf Facebook an der Diskussion beteiligen und auf Twitter informieren (#offenerBrief).

Doktoranden-Initiative

Diese Initiative begann mit der gemeinschaftlichen Erstellungen eines Offenen Briefes durch einige Doktorandinnen und Doktoranden, der am 24. Februar 2011 veröffentlicht wurde.
Der immense Rücklauf hat uns überwältigt. Dass wir uns hier zunächst nur an Wissenschaftler gewendet haben, war kein elitärer Dünkel. Wir haben bloß ehrlich gesagt nicht mit so einer Reaktion gerechnet. Danke! Read the rest of this entry »

 
2 Kommentare

Geschrieben von - 27. Februar 2011 in Kultur, Politik

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

SpOn: “Die Lüge ist ministrabel geworden”

Unglaublich. Die von Frau Merkel erschaffene und von Frau Schavan bestätigte Ministerhälfte zu Guttenbergs bleibt im Amt. Es wird in einer Weise mit zweierlei Maß gemessen, die nicht nur die Demokratie, sondern auch Regierung und Wissenschaft in eklatanter Weise beschädigen.

Der Ausgang der Sache war eigentlich in dem Moment schon klar, als fortgesetzt von ‘Schummelei’ die Rede war. Die Verniedlichung hat System, denn auf diese Weise werden ‘Fehler’ erklärbar und entschuldbar. Ich glaube allerdings nicht, daß es im Hausgesetz derer von und zu Guttenberg einen Passus gibt, der Lügen und Betrug als lässliche Vergehen einstuft. Vor hundert Jahren hätte der Kaiser dem Adligen Konsequenzen nahegelegt. Read the rest of this entry »

 
24 Kommentare

Geschrieben von - 24. Februar 2011 in Kaffeesatz, Kultur, Medien, Politik

 

Schlagwörter: , ,

Fragen nach der Fragestunde

[Hinweis zur um 15:40 anstehenden Aktuellen Stunde zu zu Guttenbergs Dissertation: @einAugenschmaus interpretiert die Körpersprache. Bei YouTube stehen bereits Videos zur Fragestunde. Weitere werden folgen, daher habe ich nur einen Hyperlink gesetzt.]

Fragen, die ich mir seit Tagen stelle: Was passiert eigentlich, wenn die Doktorwürde aberkannt wird? Eine Strafanzeige wurde bereits gestellt. Ist zu Guttenberg nach einer möglichen Verurteilung vorbestraft? Darf er dann sein Bundestagsmandat weiterhin wahrnehmen? Dürfte er, was politisch gewünscht zu sein scheint, Minister bleiben? Read the rest of this entry »

 
18 Kommentare

Geschrieben von - 23. Februar 2011 in Kultur, Politik

 

Schlagwörter: , , ,

Verfassungsblog: “Guttenberg der männliche Palin”

Eigentlich wollte ich schreiben, wie ich die Parteinahme von über 60 Prozent der (befragten) Bevölkerung für zu Guttenberg einschätze. Das hat der Jurist Max Steinbeis bereits viel besser gemacht, als ich es je könnte: In seinem hervorragenden Kommentar Guttenberg und das anti-elitäre Ticket. Read the rest of this entry »

 
4 Kommentare

Geschrieben von - 22. Februar 2011 in Kultur, Politik

 

Schlagwörter: , , , ,

Eine verbreitete Praxis

Selbstverständlich gibt es immer etwas Wichtigeres als das, womit man sich gerade beschäftigt. Den folgenden beiden Kommentaren ist jedoch zu entnehmen, daß es bei Copygate nicht um einen Sack Reis geht:

In seinem sehr lesenswerten Beitrag Das Wissenschaftsplagiat schreibt Thomas Stadler, die Vorgänge um zu Guttenberg wären in der Lage,

das gesamte Prüfungswesen der deutschen Hochschulen in eine Legitimationskrise [zu] stürzen, Read the rest of this entry »

 
28 Kommentare

Geschrieben von - 20. Februar 2011 in Journalismus, Kultur, Medien, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Herr Minister, Sie Feigling

Was war das denn? Gegen 11:30 gibt es eine Pressekonferenz für das Fußvolk, während ausgewählte Journalisten an anderem Ort dem Minister persönlich lauschen dürfen.

Der Mann, den alle als Medienprofi kennen, benutzt nun die versammelte Journaille auf ungewohnte Weise: Die Guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen. In der gegenwärtigen Situation erwarten zu Recht Medien und Bevölkerung eine ausführliche Information. Statt aber der versammelten Bundespressekonferenz Rede und Antwort zu stehen, verliest im Verteidigungsministerium ein äußerst nervöser zu Guttenberg mit zittriger Stimme und schwer atmend eine vorbereitete Erklärung. Read the rest of this entry »

 
72 Kommentare

Geschrieben von - 18. Februar 2011 in Kaffeesatz, Medien, Menschen, Politik

 

Schlagwörter: , , , ,

Es geht ja um die Kinder

Soso. Die Frau zu Guttenberg hat ein Buch geschrieben. Es handelt von Kindesmißbrauch, heißt Schaut nicht weg! und wird am 15. September vom Kreuz-Verlag vorgestellt. Nein, ich habe es nicht gelesen, ich kenne nur die Rezension in der Sonntagsausgabe der FAZ. Read the rest of this entry »

 
17 Kommentare

Geschrieben von - 5. September 2010 in Datenschutz, Europa, Politik, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Splitter 18.3.2010

Kirche
Was veranlasst eigentlich ‘die Politik’, die katholische Kirche dermaßen mit Samthandschuhen anzufassen?
Hallo?! Die haben sich STRAFBAR gemacht.
Und benehmen sich wie Herrscher, die huldvollst eventuell vielleicht möglicherweise gegebenfalls überlegen werden, ob sie nächsten Winter um drei das Unterfallen unter die weltliche Gerichtsbarkeit empfehlen sollten.
Ich fass’ es nicht.  Read the rest of this entry »

 
1 Kommentar

Geschrieben von - 18. März 2010 in Splitter

 

Schlagwörter: , , , , ,

Splitter 12.12.2009

Was mich sonst noch beschäftigt und (meist) länger ist als 140 Zeichen.

Tolle Geschichte
von Christian Jakubetz, nicht nur über einen besonderen Fußballfan. Auch die Kommentare sind lesenswert.

Airbus A400M
Udo Vetter meint:
Wenn’s mit dem neuen Militärjumbo nichts wird, kann man die Propeller für einen Weltrekordversuch im Milchkaffee aufschäumen verwenden.

Read the rest of this entry »

 
Kommentare deaktiviert

Geschrieben von - 12. Dezember 2009 in Journalismus, Medien, Splitter

 

Schlagwörter: , , , , ,