RSS

Schlagwort-Archive: kirche

Viel los heute

Read the rest of this entry »

 
1 Kommentar

Geschrieben von - 20. Februar 2013 in Journalismus, Medien, Netzpolitik, Politik, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Verbietet Papier! Der Koran und die Juristen

Jetzt ist also richtiger Wahlkampf, so einer, wo hinterher alle Stimmzettel in eckige Behälter werfen dürfen. Rechtzeitig erging das geheime Startzeichen für eine unsportlichere Disziplin: Ab sofort ist verstärktes Dreckschmeißen erlaubt. Bereits im März gab es eine stilsichere Facebook-Kampagne aus dem CDU-Umfeld. Am 10. April hat Jürgen Rüttgers, der frühere NRW-Ministerpräsident und Düssel-Rambo, in einem RP-Interview¹ nachgelegt (Foto).
Aus der Schweiz kommen günstige Zeichen, dass eine weitere Variante durchaus erfolgreich sein kann, falls sie unter Ausschluss der Staatsanwaltschaft angewandt wird. Read the rest of this entry »

 
33 Kommentare

Geschrieben von - 12. April 2012 in Kaffeesatz, Politik, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

LG Hamburg gibt Diözese Regensburg Recht – Aigner kämpft weiter

Stefan Aigner wird in die nächste Instanz gehen.

Eine nähere Begründung liegt uns noch nicht vor. „Das Urteil ist absolut nicht nachvollziehbar“, sagt unser Rechtsanwalt Nils Pütz. „Wir sind gespannt, wie bei dieser Sachlage ein solches Fehlurteil zustande kommen konnte.“ So bald uns die Begründung vorliegt, werden wir berichten – so weit es uns erlaubt ist.

Das Journalistennetzwerk istlokal.de protestiert vehement gegen das Urteil:

Es ist nicht hinnehmbar, dass Journalisten, die über diese Missbrauchsfälle berichten, sich juristisch bedroht fühlen müssen. Read the rest of this entry »

 
4 Kommentare

Geschrieben von - 11. März 2011 in Blogs, Journalismus, Medien, Menschen, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Aigner: Entscheidung kurzfristig vertagt

Eben berichtet Stefan Aigner:

Im Rechtsstreit unserer Redaktion mit der Diözese Regensburg hat das Landgericht Hamburg seine Entscheidung um zwei Wochen verschoben. Das hat der Vorsitzende Richter am Landgericht Harald Schulz unserem Rechtsanwalt Nils Pütz am späten Donnerstagnachmittag telefonisch mitgeteilt. Ursprünglich war der Termin für den heutigen Freitag angesetzt. Eine nähere Begründung für die kurzfristige Verschiebung gibt es nicht.

Nun wird das Gericht seine Entscheidung am Freitag, 11. März, 12 Uhr, verkünden.

 
3 Kommentare

Geschrieben von - 25. Februar 2011 in Blogs, Journalismus, Medien, Menschen, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Solidarität mit Stefan Aigner

Crossposting von istlokal.de-Mitbegründer Hardy Prothmann

Liebe Kollegen,

am 25. Februar 2011 wird das Urteil im Rechtsstreit Diözese Regensburg vs. istlokal.de-Mitbegründer Stefan Aigner gegen die Mittagszeit vom Hamburger Landgericht bekannt gegeben.

Vermutlich wird Stefan Aigner untersagt werden, die Zahlungen der Kirche an Eltern eines Missbrauchsopfers als “Schweigegeld” zu bezeichnen. Read the rest of this entry »

 
31 Kommentare

Geschrieben von - 25. Februar 2011 in Blogs, Journalismus, Medien, Menschen, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Splitter 17.6.2010

“Splitterbombe”
Es war keine. Die Meldungen kamen erst heute, obwohl der tatsächliche Sachverhalt bereits gestern Mittag bekannt war.
Wieso muß ich in letzter Zeit so oft an den Radikalenerlaß denken?

ePerso
“Beim Kampf gegen Internet-Kriminalität setzt Deutschland auf den elektronischen Personalausweis.” Na bravo. Es ist oft großer Mist, sagen zu können, man habe es ja gleich gesagt. Also: Vor Ende Oktober noch einen alten beantragen! Wissterbescheid. Read the rest of this entry »

 
8 Kommentare

Geschrieben von - 17. Juni 2010 in Splitter

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Bistum Regensburg ./. Blogs

Das Bistum Regensburg schießt nach allen Seiten. Um sich – natürlich rein vorsorglich – gegen alle ‘falschen Unterstellungen’ zu wehren, werden weder Kosten noch Mühen gescheut. Kaum ein Mittel der hohen Kunst des Unter-Druck-Setzens wird ausgelassen: vom persönlichen Gespräch bis zur Klage ist die ganze Palette vertreten.

Nun ist Stefan Niggemeier an der Reihe, wohl, um auch das journalistische Element einzubeziehen. Ob nun die Meinungsfreiheit – zumal eines Journalisten – gesetzlich festgeschrieben sein mag oder nicht: egal.

Die Kirche denkt in Jahrtausenden. Was ist da schon popeliges weltliches Recht?

Links: Regensburg digital, Internet-Law, Holy Fruit Salad, Medienelite, RA Markus Kompa, gulli.com, Presse

Update: Eine ausführliche, chronologisch geordnete Linkliste gibt es bei Twitgeridoo.

 
9 Kommentare

Geschrieben von - 4. Mai 2010 in Kaffeesatz, Medien, Politik

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Splitter 25.4.2010

Anti-Atomkraft lebt!
Für mich eine der schönsten Nachrichten seit langem: Ca. 120.000 Menschen haben gestern an den AKND-Aktionen teilgenommen (#120km, #kettenreaktion, @AKND). Ich hoffe, der Erfolg zieht noch viel mehr Menschen an, die sich an den nächsten Veranstaltungen beteiligen.
Ein Video kann man sich bei Campact ansehen.

Westerwelle
gibt wieder Gas. Finde ich immer sehr bemerkenswert, wenn er die Geister geißelt, die seine Partei sonst laut preist.

Bei der NRW-Wahl am 9. Mai will er übrigens 10% plus X holen…  Read the rest of this entry »

 
Kommentare deaktiviert

Geschrieben von - 25. April 2010 in Splitter

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Kirchenlatein. Eine Antwort.

Ich antworte hier auf die Erwiderung Pater Pytliks zu meinem Beitrag Kirchenlatein.

Was ich in Ihrer Antwort lese, ist vor allem die häufige Wiederholung des Wortes ich, insofern wird der erste Eindruck bestätigt. Daraus spricht nicht Sorge um die Verletzungen von Menschen, sondern um eine günstige Selbstdarstellung und das richtige Marketing der Institution Kirche.

Eben so erlebte und erlebe ich die mir bekannt gewordenen Mitglieder Ihrer Kirche seit über 40 Jahren.  Read the rest of this entry »

 
12 Kommentare

Geschrieben von - 29. März 2010 in Kultur, Marketing, Medien, Politik, Welt

 

Schlagwörter: , , , ,

Kirchenlatein

“Gestern habe ich bei Ihnen verdorbene Tiefkühlkost gekauft, ich möchte mich beschweren.” “Das ist nicht möglich. Unsere Tiefkühlkost ist nicht verdorben.” “Aber ich habe es doch selbst gesehen und gerochen! Ich musste die Packung wegwerfen, sonst hätte ich sie ja als Beweis mitgebracht.” “Das ist ausgeschlossen. Bei uns ist noch nie Tiefkühlkost verdorben. Unsere Truhen sind vom TÜV abgenommen und einwandfrei gepflegt.”

So komme ich mir täglich vor, wenn ich über die Missbrauchsfälle innerhalb der katholischen Kirche höre oder lese.  Read the rest of this entry »

 
7 Kommentare

Geschrieben von - 25. März 2010 in Kultur, Marketing, Medien, Politik, Welt

 

Schlagwörter: , , , ,

Ein kaputtes Verhältnis

Das ist die Antwort auf einen Beitrag von Nikolaus Huss auf Frühstücksfernsehen, der ihn hier in den Kommentaren verlinkt hatte. Weil sie länger geworden ist und meine Meinung gut darstellt, steht sie hier leicht korrigiert nochmals.

Danke für die Lesetipps.

Ich kenne den Artikel von Amelie Fried nicht, nehme aber an, es ist dieser, oder zumindest beschreibt er die Situation. Wohltuend bei all der Polemik, die im Moment in Mode ist. Read the rest of this entry »

 
Kommentare deaktiviert

Geschrieben von - 22. März 2010 in Kultur, Leben, Politik, Welt

 

Schlagwörter: , , ,

Splitter 18.3.2010

Kirche
Was veranlasst eigentlich ‘die Politik’, die katholische Kirche dermaßen mit Samthandschuhen anzufassen?
Hallo?! Die haben sich STRAFBAR gemacht.
Und benehmen sich wie Herrscher, die huldvollst eventuell vielleicht möglicherweise gegebenfalls überlegen werden, ob sie nächsten Winter um drei das Unterfallen unter die weltliche Gerichtsbarkeit empfehlen sollten.
Ich fass’ es nicht.  Read the rest of this entry »

 
1 Kommentar

Geschrieben von - 18. März 2010 in Splitter

 

Schlagwörter: , , , , ,

Splitter 14.3.2010

“Ihr kauft mir den Schneid nicht ab”
Giihdo, will doch niemand. Tritt einfach zurück. Ist besser so. Glaub mir.

[Hübsche Grafik zum Giihdo-Netzwerk diese Woche in der SZ, Hintergrund hier (via mh). Michael Schlieben hat eine nette Beobachtung vom FDP-Parteitag in der ZEIT: "Ach, eines noch: Inhaltlich ist Westerwelle auf die Vorwürfe gegen ihn gar nicht eingegangen."]

Telemedicus
hat einen tollen Wochenrückblick aus (datenschutz)rechtlicher Sicht. War einiges los.  Read the rest of this entry »

 
Kommentare deaktiviert

Geschrieben von - 14. März 2010 in Splitter

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Aufatmen, Geheimnisse & Lügen

Und da hatten wir uns alle so gefreut.
Eine Klatsche für den Gesetzgeber in Karlsruhe. Die wenige Tage darauf folgende positive Erklärung der Bundesjustizministerin zu ACTA.
Gestern Abend im ZDF kam erst Westerwelle bei Illner ins Schwimmen, dann gab es eine kurze Datenschutzdiskussion, in der die gut aufgelegten Herren Schaar, Padeluun und Opoczynski einem – anscheinend nicht so gut aufgelegten – Wolfgang Bosbach munter Paroli boten.  Read the rest of this entry »

 
Kommentare deaktiviert

Geschrieben von - 5. März 2010 in Datenschutz, Europa, Netzpolitik, Politik, Telekommunikation, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Käßmanns Rücktritt

Leider kann ich Margot Käßmann verstehen. Sie wäre nicht sie, wenn sie anders gehandelt hätte.

Selten hatte ich in einer ‘öffentlichen Angelegenheit’ so einander widersprechende Gefühle. Eine Bekannte hat vor Jahren, völlig nüchtern, ein Kind totgefahren. Sie kann bis heute nicht damit leben, obwohl es ein schlimmer Zufall war, und sie keinerlei Schuld traf. Die Alkoholfahrt von Frau Käßmann ist gut gegangen. Auch das war Zufall.   Read the rest of this entry »

 
1 Kommentar

Geschrieben von - 26. Februar 2010 in Leben, Menschen

 

Schlagwörter: , ,

Splitter 22.2.2010

Erzbischof Zollitsch
entschuldigt sich (jetzt erst!) im Namen der Kirche in Deutschland, der sexuelle Mißbrauch durch Amtsträger der katholischen Kirche sei ‘nicht nur ein abscheuliches Verbrechen’, sondern auch ‘eine schwere Sünde’. Und weil Sünde natürlich schwerer wiegt als Verbrechen, entzieht die Kirche konstant die Täter der Strafverfolgung.* Ist doch logisch. Ach so, und laut Zollitsch hat das nichts mit dem Zölibat oder der Sexuallehre zu tun. Read the rest of this entry »

 
6 Kommentare

Geschrieben von - 22. Februar 2010 in Splitter

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Splitter 14.1.2010

Obama und die Banken
10 Jahre lang sollen die Banken nach ihren Exzessen die dem Steuerzahler entstandenen Kosten zurückzahlen. Na, Frau Merkel?

Flughafen-Sicherheitslücke
Die bösen Hacker haben mal wieder ein Loch gefunden und ‘die Polizeigewerkschaft ist entsetzt’. Fein gemacht, CCC. (Das Video kann man hier anschauen.)

Read the rest of this entry »

 
Kommentare deaktiviert

Geschrieben von - 14. Januar 2010 in Splitter

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Splitter 11.1.2010

Schlecker
Wie kommt die Bundesregierung dazu, Lohndumping bei Schlecker zu ‘überprüfen’?! Wer hat denn solchen Beschäftigungs- und Entlohnungsmodellen den Weg geebnet? Wer unterstützt sie weiterhin, nun mit Verstärkung durch FDP und INSM?
Und wer ‘kümmert’ sich darum? Genau. Unser aller Uschi. Wie groß müssen denn die ‘Schlupflöcher’ im Gesetz wohl sein, damit Frau von der Leyen sie findet?

Read the rest of this entry »

 
Kommentare deaktiviert

Geschrieben von - 11. Januar 2010 in Splitter

 

Schlagwörter: , , , , , , ,