RSS

Schlagwort-Archive: usa

EuGH kippt #VDS-Richtlinie

Das fiese Ding ist erst mal weg, und die DPolG, Tarner, Täuscher und Vertuscher schluchzen laut in alle verfügbaren Mikrofone. Zwar haben sie immer noch keinen validen Nachweis für die Wirksamkeit einer Vorratsdatenspeicherung bei der Bekämpfung von Schwerstkriminalität (wie Störung der öffentlichen Ordnung) erbracht, aber wer am lautesten schreit, bekommt ja oft Recht. Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Fernsehtipp: Drohnen – Von der Waffe zur Überwachung, arte, 23.10 Uhr

Lustige Spielzeuge oder todbringende Maschinen? In der Doku von Peter Yost kommen Wissenschaftler, Ingenieure und Piloten zu Wort. Sie ist bis zum 14.11. auf arte +7 zu sehen und läuft außerdem am 15.11. um 8.55 Uhr. Hier gibt es eine weitere Inhaltsbeschreibung.

Die Dokumentation gibt einen Überblick über diese innovative Technik und deren Konsequenzen. Zunächst geht es um die technische Seite, die Konzeption und Funktionsweise von Drohnen und die jüngsten Neuentwicklungen dieser sensiblen, in vielen Bereichen der Geheimhaltung unterliegenden Rüstungstechnik.

 
Kommentare deaktiviert

Verfasst von - 7. November 2013 in Datenschutz, Kultur, Politik, Welt, Wissen

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

#merkelphone · Haben Sie’s etwas größer?

Peinlich genug, dass das Personal der angeblich mächtigsten Frau eine so jämmerliche Vorstellung gibt. Wenn der angeblich mächtigste Mann seine Dienste nicht im Griff hat, ist das noch eine Nummer größer: Was eben in Washington stattfindet, erinnert an die Zeiten des unseligen J. Edgar Hoover, der einst das FBI aufbaute und wegen dessen persönlicher Paranoia es außer Kontrolle geriet. Eigentlich sollten amerikanische Präsidenten auch spätestens seit der Watergate-Affäre vorsichtig sein, sich nicht bei fragwürdigen Handlungen erwischen zu lassen. Read the rest of this entry »

 
5 Kommentare

Verfasst von - 29. Oktober 2013 in Datenschutz, Netzpolitik, Politik, Welt

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Merkels Handy: Westerwelle bestellt US-Botschafter ein

So steht es groß auf SpOns Titelseite, und @Regierungs4tel twittert: “Nun schreibt Westerwelle noch Geschichte: Es dürfte das 1. Mal seit 1945 sein, daß DE den US-Botschafter einbestellt.” Was, um Himmels Willen, ist passiert?

Nun, Frau Merkels Händi wurde abgehört. Vermutlich. Nichts Genaues weiß man ja nicht bei diesen Geheimdienstaffären. Jedenfalls: Skandal! Read the rest of this entry »

 
12 Kommentare

Verfasst von - 24. Oktober 2013 in Datenschutz, Netzpolitik, Politik, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

#Mißfelder über NSA: Probleme? Welche Probleme?

Quelle: ARD-Tagesthemen, 08.09.2013 23:03 Uhr (ab 2:44), via RumfunkRevival. Klare Strategie: Die Konzerne sind schuld. (Netzpolitik, kurz und knackig.)

 
7 Kommentare

Verfasst von - 9. September 2013 in Datenschutz, Kaffeesatz, Netzpolitik, Politik, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

#TTIP: Freier Flug für gechlorte Hähnchen

Nicht nur wird bei den – selbstverständlich geheimen – Verhandlungen über das unwiderrufliche Ende des Verbraucherschutzes entschieden, ganz nebenbei wird dabei auch endgültig klar, wer Koch und wer Kellner ist. Tipp: Die Amis haben eine hohe weiße Mütze auf.

Ich will weder bestrahltes Fleisch, im Chlorbad desinfiziertes Geflügel noch genetisch verändertes Irgendwas. Wenn der schöne neue Warenfluss einsetzt – wie werden Lebensmittel dann gekennzeichnet? US-Bürger müssen essen, was auf den Tisch kommt, eine Kennzeichnungspflicht, wie wir sie kennen, gibt es nicht. Und selbst, wenn sich dieses Problem lösen ließe: Wer sagt mir denn, was alles in meinem Schnitzel ist, das von Mutter Natur nicht dafür vorgesehen war und vom Produzenten nicht ausgewiesen werden muss? Read the rest of this entry »

 
5 Kommentare

Verfasst von - 9. Juli 2013 in Europa, Kultur, Marketing, Politik, Welt

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Hans-Peter Friedrich und Hans-Georg Maaßen: Zwei ahnungslose Engel

Eben lese ich auf tagesschau.de:

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich sagte in Berlin, alle Informationen, die er bislang über das US-Spähprogramm PRISM habe, stammten aus den Medien. Darüber hinaus verfüge sein Ministerium über keine eigenen Erkenntnisse, sagte der CSU-Politiker. Auch Verfassungsschutz-Chef Hans-Georg Maaßen erklärte, seine Behörde habe von PRISM keine Kenntnis gehabt.

Zufällig handelt es sich bei diesen Äußerungen um die zweier Herrschaften, die qua Amt sehr nah am Geschehen sind. Ihre Aussagen implizieren, dass sie trotz ihrer Posten uninformiert sind – doch man mag selbst diesen Beiden kaum glauben, dass sie unbedarft genug sind, sich selbst derart zu diskreditieren. Warum stellen sich also zwei Männer, die es besser wissen müssen, derart töricht? Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Doch nicht so knapp

Read the rest of this entry »

 
15 Kommentare

Verfasst von - 7. November 2012 in Politik, Welt

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Endzeit: Hurricane Sandy

Grand Central Terminal closed

Grand Central Terminal closed on October 28, 2012, in advance of Hurricane Sandy. Photo: Metropolitan Transportation Authority / Aaron Donovan CC BY 2.0

Read the rest of this entry »

 
8 Kommentare

Verfasst von - 29. Oktober 2012 in Leben, Umwelt, Web 2.0, Welt

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Internet wirft US-Zeitungswerbung 50 Jahre zurück

ausgaben-fuer-zeitungswerbung-in-den-usa
Fand ich sehr interessant (Update: das hier auch). Mehr Statistiken gibt’s bei Statista. (CC BY-ND)

 
14 Kommentare

Verfasst von - 18. September 2012 in Journalismus, Marketing, Medien, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Unternehmerjournalismus und die Kuh auf dem Eis

Im Feuilleton der NZZ schreiben Kate Nacy und Stephan Russ-Mohl heute¹, der neue Journalist solle über unternehmerische Fähigkeiten verfügen. “Dies fordern einige Avantgardisten. US-Institute entwickeln entsprechende Ideen.”

Nee, Leute, bitte nicht schon wieder. Erstens ist die Idee nicht mehr neu, so neu schon gar nicht. Zweitens hört sich Entrepreneurial Journalism an wie PR-Sprech vom Allerschlimmsten. Und drittens ist das Thema bis auf die Felgen durchgekaut. Read the rest of this entry »

 
9 Kommentare

Verfasst von - 18. Juli 2012 in Journalismus, Kultur, Medien, Web 2.0, Welt

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

CNN Breaking – nee, doch nicht

16:09 MESZ The Supreme Court has struck down the individual mandate for health care – the legislation that requires all to have health insurance.

16:18 MESZ Correction: The Supreme Court backs all parts of President Obama’s signature health care law, including the individual mandate that requires all to have health insurance. Read the rest of this entry »

 
Kommentare deaktiviert

Verfasst von - 28. Juni 2012 in Medien, Politik, Welt

 

Schlagwörter: , , , , , ,

#SOPA: ProPublica hätte da mal eine Übersicht

Die Journalismus-on-demand-Plattform ProPublica berichtet ausführlich über die “SOPA Opera” (übrigens auch sonst immer sehr lesenswert). Diese Übersicht hier finde ich einfach sehenswert: Read the rest of this entry »

 
Kommentare deaktiviert

Verfasst von - 21. Januar 2012 in Netzpolitik, Politik, Web 2.0, Welt

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

#SOPA: How Sen. Lieberman is treating his constituents

Read the rest of this entry »

 
Kommentare deaktiviert

Verfasst von - 19. Januar 2012 in Kaffeesatz, Netzpolitik, Ohne Worte, Politik, Web 2.0, Welt

 

Schlagwörter: , , , , ,

Gegen SOPA und Netzsperren – Blog-Blackout am 18.

Am 18. Januar bleibt es von 8 bis 20 Uhr auf diesem Blog dunkel, als Protest gegen SOPA, PIPA und ACTA in ihrer politischen Ignoranz und Willkür. Update: Obwohl die ursprünglich geplante SOPA-Version erst mal vom Tisch ist, ACTA aber noch längst nicht, bleibt es bei der Aktion. Auch an INDECT und IPRED wird weiter “geforscht”. Read the rest of this entry »

 
18 Kommentare

Verfasst von - 15. Januar 2012 in Blogs, Datenschutz, Netzpolitik, Politik, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Anhören: Prof. Hoeren über #SOPA

In der Breitband-Sendung Alle gegen SOPA geht es um die Proteste gegen den Stop Online Piracy Act und die Auswirkungen auf Europa. Prof. Thomas Hoeren redet da mal Klartext, wie immer kurz und knackig. Wer keine Zeit für die gesamte Sendung hat, kann sich hier lediglich das Interview anhören oder hier die MP3 herunterladen. Hört es euch bitte an, dauert keine fünf Minuten. Macht euch schlau, auch wenn ihr sonst mit dem ganzen Gedöns nichts am Hut habt – darin wird sehr klar, dass es jeden Internetnutzer angeht.

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Ungarn – schnurstracks in die Diktatur

Ist ja nicht so, dass die Misere in Ungarn nicht absehbar gewesen wäre. Viktor Orbán hat von Anfang an klar gemacht, wohin er mit seiner Fidesz-Partei will. Im letzten Jahr hat er zielstrebig die Voraussetzungen für eine Diktatur geschaffen. Die Europäischen Institutionen stört das erst jetzt ein wenig, nachdem die neue ungarische Verfassung seit dem 1. Januar gegen EU-Recht verstößt und es um viel Geld geht. Im vergangenen Jahr waren die antidemokratischen Bestrebungen der Kommission herzlich egal. Dabei sind die Einschränkungen (um nicht zu sagen, die Abschaffung) der Pressefreiheit, die Einschnitte in Recht, Finanzen und Renten sowie die alleinige Befehlsgewalt der Fidesz mit Anlauf durchgesetzt worden. Read the rest of this entry »

 
17 Kommentare

Verfasst von - 3. Januar 2012 in Europa, Journalismus, Kaffeesatz, Kultur, Medien, Politik

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

SOPA: PROTECT IP Act Breaks The Internet

Fight for the Future on Vimeo. Unter CC BY-NC-SA 3.0. Bei Avaaz gibt es jetzt auch eine Petition.
 
2 Kommentare

Verfasst von - 17. November 2011 in Datenschutz, Europa, Kultur, Micropayment, Politik, Web 2.0, Welt

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Blacklisten, verbieten, löschen = SOPA

+++ 19.12.: Vorerst vertagt. Der nächste Anhörungstermin soll am Mittwoch stattfinden. +++

Jetzt geht es ans Eingemachte – weltweit. Hinter einer US-Gesetzesinitiative namens SOPA, dem Stop Online Piracy Act, verbirgt sich eine willkürlich zu erstellende Blacklist, die künftig das Löschen mißliebiger Webinhalte und Domains ermöglichen soll. Die USA gehen wieder einmal davon aus, dass ihnen das Internet gehört, und sie damit die Interessen ihrer Unternehmen ohne Rücksicht auf Verluste schützen können. Auch bei uns.

Was geplant ist, erklärt Kirsten ausfürlich auf vasistas? Dort führt sie auch Beispiele auf, was die Internet-Saubermänner sich bisher schon alles angemaßt haben. Eine Kurzbeschreibung gibt es bei Drew Wilson. In der deutschen Presse sucht man vergeblich. Read the rest of this entry »

 
14 Kommentare

Verfasst von - 15. November 2011 in Datenschutz, Europa, Kultur, Netzpolitik, Politik, Web 2.0, Welt

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Land of the Free -

Brandon Campeaux postete eben auf Google+:

Michigan passes legislation that legalizes bullying against homosexuals, minorities, Muslim children, and everyone else if the attacker’s reasons are based on religion/morals.
You can thank religion for this bullshit.
Note: The video is from an opponent of the bill who states that this is the “low point” of her career.

 
11 Kommentare

Verfasst von - 4. November 2011 in Kaffeesatz, Politik, Welt

 

Schlagwörter: , , , , ,

#occupywallst: Berichterstattung Fehlanzeige

Korrigiert mich bitte, wenn ich irre. Heute morgen gegen halb Neun habe ich bei SZ, Spiegel und ZEIT mal nach “New York” und “Wall Street” gesucht. Bei der SZ habe ich unter dem 28. und unter dem 30.9. etwas gefunden, an diesen beiden Tagen hatte auch die ZEIT etwas. Immerhin, denn beim ehemaligen Nachrichtenmagazin habe ich – gar nichts gefunden. Aber sicher habe ich nur nicht richtig gesucht. Das allerdings, nachdem heute Nacht auf der Brooklyn Bridge bei einer gezielten Polizeiaktion Hunderte festgenommen wurden, was ARD und ZDF immerhin kurze Einspieler wert war.

Hallo?! Besteht die Welt nur noch aus Euro, Schirmen, Paketen und Fußball?! Read the rest of this entry »

 
6 Kommentare

Verfasst von - 2. Oktober 2011 in Journalismus, Medien, Politik, Welt

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

So viel zu Bahrain.

Mehr von @abuaardvark alias Marc Lynch gibt es hier.

 
7 Kommentare

Verfasst von - 14. März 2011 in Politik, Welt

 

Schlagwörter: , , , , ,

Viagra ist toll. Zestra ist bloß für Frauen.

Auf Facebook habe ich das hier gefunden:

Den Links von Guy Kawasaki folge ich gern, weil er häufig skurrile Beiträge hat. Auf seinem Blog steht folgendes:

Who hasn’t seen a Viagra ad? From the frequency of television commercials advertising male enhancement products, one would think every flag in America was flying at half staff, but what’s a girl experiencing a sexual dissatisfaction to do? Read the rest of this entry »

 
12 Kommentare

Verfasst von - 27. Februar 2011 in Frauen, Kaffeesatz, Marketing, Medien, Web 2.0, Welt

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Wie die amerikanische Regierung soziale Netzwerke überwacht

Ein Gastbeitrag von Kirsten, die zusammen mit ihrer Freundin Marine das deutsch-französische Blog vasistas? herausgibt.

***

Als im letzten Jahr die Anzahl der Zuschauer im Internet bei Obamas Amtseinführung in Rekordhöhe stiegen, wurde der US-Regierung klar, dass sich hier eine Tür öffnete, um das Netz nach Gefahren für die nationale Sicherheit zu durchforsten. Es wurde daraufhin zum Amtsantritt Obamas im Department of Homeland Security (Heimatschutzministerium der Vereinigten Staaten, kurz DHS) die Abteilung „Social Networking Monitoring Center“ ins Leben gerufen, um Daten aus der öffentlichen Online-Kommunikation zu erheben und auszuwerten. Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Splitter 21

Staatsanwaltschaft prüft Anfangsverdacht gegen Thierse
Jetzt schlägt’s aber 13. Wo, zum Teufel, steht eigentlich unsere Polizei?

Der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft, Rainer Wendt, sagte: «Herr Thierse hat Einsatzkräfte der Polizei behindert.» Das sei Nötigung. «Aber viel schlimmer ist, dass jemand, der ein so hohes Staatsamt bekleidet, öffentlich Rechtsbruch zelebriert», erklärte Wendt im Nachrichtensender N24. «Er sollte seinen Hut nehmen.» (Die Zeit)

Update: Nachdenklicher Beitrag von FX Neumann: Thierse, blockier’se?

Internationaler Tag der Pressefreiheit 2010
Wünsche mir anläßlich dieses Tages nur etwas ganz Einfaches: Jeder möge sich bitte mal fragen, wie oft er selbst über irgend etwas denkt, ‘das sollte man verbieten’.

Sprengsatz in New York

Demnach ist es jetzt schon auffälliges Verhalten, eine Tasche an einem Poller abzustellen, sich den Pulli auszuziehen und sich umzusehen. Wissterbescheid.  Read the rest of this entry »

 
3 Kommentare

Verfasst von - 3. Mai 2010 in Leben

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,