RSS

Schlagwort-Archive: wahl

Morgen, Kinder …

Morgen also werden wir aus der Bundespressekonferenz von den visionären Ideen der geplanten großen Koalition hören: Zuvörderst von dem Masterplan, wie wir in 20 Jahren leben wollen, und was dafür erfüllt werden muss.

Wie es mit der Energiewende weitergeht. Welche Rolle Deutschland künftig im europäischen Miteinander spielen will. Wie die Banken endlich gebändigt werden. Wie innere Sicherheit und Privatsphäre sinnvoll abgewogen werden. Welche Vorsorge- und Pflegemaßnahmen für unsere alternde Gesellschaft beschlossen wurden. Wie die Renten gesichert werden. Dass solidarische Sozialpläne beschlossen wurden. Dass man Wohnungen dort, wo man leben möchte, bezahlen kann. Read the rest of this entry »

 
21 Kommentare

Verfasst von - 26. November 2013 in Politik

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Blick in die Glaskugel: Wahlen in Italien

Eigentlich kann man über die morgen und übermorgen in Italien anstehenden Wahlen alles schreiben – und nichts. Die Einen sehen ein Bündnis Bersani – Monti, also der sozialdemokratischen PD mit Mario Montis Zusammenschluss parteiloser Fachleute. Andere sehen in der vor allem im Netz beliebten M5S des Komikers und Kabarettisten Beppe Grillo eine neue, beachtliche politische Kraft; in den letzten Umfragen lag sie bei 20 Prozent. Mehr als Blicke in die Glaskugel wagt aber niemand so recht, denn im Hintergrund lauert immer noch oder schon wieder der Cavaliere – der unerklärlich beliebte Silvio Berlusconi. Read the rest of this entry »

 
4 Kommentare

Verfasst von - 23. Februar 2013 in Blick in die Glaskugel, Europa, Politik

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Die Piraten in der Fernseh-Berichterstattung

Zu den Ergänzungen »

Die TV-Berichterstattung über die Piraten ist eine Zumutung. Ganz gleich, ob ein Interview geführt oder ein Ereignis kommentiert wird: Sie ist schwer zu ertragen.

In den Reportagen von den Wahlerfolgen in Berlin und Saarbrücken waren Party, Stimmung, Jubel und Internet die meistgebrauchten Worte. Berichte von Parteitagen bestehen überwiegend aus der Beschreibung der vielen Kabel und Laptops, des verbreiteten Genusses eines stark koffeinhaltigen Getränks, der Versammlungsform, die nicht so durchorganisiert ist, wie es die Betrachter gewohnt sind. Dem Stimmungsbild folgt die übervorsichtige Annäherung an Aliens mit Welpenschutz. Es mag gestandene Journalisten verblüffen, in eine Halle voller Leitungen und Computer zu geraten, dahinter sitzen jedoch ganz normale Menschen. Junge, engagierte Menschen allerdings, das ist in der deutschen Politik in den letzten 30 Jahren nicht mehr vorgekommen. Es ist kein Grund, auf Zehenspitzen zu gehen. Read the rest of this entry »

 
24 Kommentare

Verfasst von - 26. März 2012 in Journalismus, Medien, Netzpolitik, Politik, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Saar-Wahl: Ein Sieg und eine dunkelrote Karte

Erst mal: Glückwunsch an die Saar-Piraten! Interessant für Nichtwähler und Junge, die Altersstruktur genau umgekehrt wie bei der CDU – das ist mit Sicherheit zukunftsfähig.

So lange in der ARD noch gefragt wird, ob der Erfolg der Piraten auch an “dieser Netzpolitik” liege, sollte die Wahl durch 25% der Erstwähler wirklich nicht verwundern. Kurz danach behauptet Ingo Zamperoni, “im Netz” sei noch nicht so viel los, und das Ergebnis müsse wohl noch sacken. Hallo, Herr Zamperoni – die Tweets der Piraten sind nicht orange. Die sind genauso weiß wie alle anderen. Read the rest of this entry »

 
14 Kommentare

Verfasst von - 25. März 2012 in Politik

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Scilogs: Die Gewinner der Wissenschaftsblog-Auslese 2011


Im Dezember haben die Wissenschaftsblogger um die Wahl eurer Favoriten für die besten wissenschaftlichen Blogposts des Jahres 2011 gebeten. Sie möchten verständlich über Wissenschaft schreiben, um ihre Faszination möglichst vielen anderen Menschen nahezubringen. Hier sind die Gewinner.

Banner: Marc Scheloske, CC BY-SA
 
Kommentare deaktiviert

Verfasst von - 19. März 2012 in Blogs, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , ,

Neuer Bundespräsident – na und?

Nein, ich schreibe nichts zur “Wahl” von Joachim Gauck. Ich kann das Wort Bundespräsident nicht mehr hören. Es kommt mir zu den Ohren raus. Mir ist auch nicht klar, was nach dem Dauerbeschuss mit Biografien, Interviews, Filmberichten, Buchrezensionen und Besserwisserei in den letzten Wochen überhaupt noch irgend jemand schreiben könnte. Alle haben alles gesagt. Trotzdem werden uns alle Medien morgen wieder weis machen wollen, was für eine sagenhafte Sensation diese Wahl doch war. Vielleicht könnten wir uns jetzt zur Abwechslung mal mit Politik beschäftigen. Und mit dem Gegauckel frühestens wieder nach der ersten großen Rede. Read the rest of this entry »

 
9 Kommentare

Verfasst von - 18. März 2012 in Politik

 

Schlagwörter: , ,

Scilogs: Wahl der Wissenschaftsblogs 2011

Wie im letzten Jahr (und die beiden Jahre davor) bitten die deutschen Wissenschaftsblogger wieder um die Wahl der Auslese für das vergangene Jahr. Schmökern lohnt.

Die ganze Sache läuft nun so ab: in den nächsten 10 Tagen habt ihr die Gelegenheit, die eurer Meinung nach besten Wissenschaftsblogposts zu nominieren. Ausgeschlossen sind Beiträge von Mitgliedern der Jury und von Marc und mir [Lars Fischer].

Banner: Marc Scheloske, CC BY-SA
 
2 Kommentare

Verfasst von - 20. Dezember 2011 in Blogs, Journalismus, Wissen

 

Schlagwörter: , , , ,

Piraten: Glückwunsch! Aber -

Die berliner Piraten haben einen klasse Wahlkampf gemacht und ihr tolles Ergebnis auch mit vielfältiger Hilfe der etablierten Parteien erreicht. Dazu ganz herzlichen Glückwunsch!

Seit 17:30 sehe ich mir die Wahlberichterstattung auf Phoenix an und bin – vorsichtig ausgedrückt – erstaunt ob des Gestammels und der sachlich falschen Angaben der Kommentatoren über die Piratenpartei. Dass Politiker wie Klaus-Uwe Benneter (SPD) die Wahl der jungen Partei für “Jux und Dollerei” hält, ist legitim, schließlich müssen die alten Parteien ihre Wählerstimmen künftig auch mit den Piraten teilen. Dass Journalisten aber hörbar und sichtlich herumdrucksen und Unfug verbreiten, obwohl der Einzug der PP ins Rote Rathaus seit Tagen und Wochen absehbar war, ist unter aller Kritik. Es gibt genügend Ansprech- und Interviewpartner, genügend Material im Netz, es war ausreichend Zeit, zu recherchieren. Das ist ein Armutszeugnis. Read the rest of this entry »

 
16 Kommentare

Verfasst von - 18. September 2011 in Journalismus, Medien, Netzpolitik, Politik

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

C wie Zukunft

+++ Ein hübsches Update hier. :] +++

Und DIE wollen uns erzählen, wo es langgeht?! Bwahahahahahaaaa -

Foto: Stefan Sauer für extra3 (NDR)

Gediebt bei extra3. SpOn war es sogar ein Artikelchen wert: “Wir haben gehofft, in die Diskussion zu kommen. Es hat funktioniert”.
 
24 Kommentare

Verfasst von - 26. Juli 2011 in Kaffeesatz, Marketing, Politik

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Ausgewählt

Ich kann mir das mit den Links wieder nicht verkneifen :) Wahl von ihrer unterhaltsamen Seite gibt es im Restlaufzeitticker für Stefan Mappus, beim Bullshit-Bingo der taz und bei den #wahlzoten. Der Spiegelfechter hat einen Stammtisch eingerichtet, und in Stuttgart findet abends eine Mappschiedsparty statt. Natürlich gibt es auch ernsthafte Informationen zu #ltwbw und #ltwrlp, beim SWR ist schliesslich heute Großkampftag. Aber die machen nicht so viel Spaß. Read the rest of this entry »

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 27. März 2011 in Politik, Schön!, Wühltisch

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Gute Frage

http://mein-beitrag.spd-bw.de/ Ja, warum nur?

SPD Baden-Württemberg

__________
Mehr SPD? Bitte hier entlang »

 
6 Kommentare

Verfasst von - 27. Januar 2011 in Netzpolitik, Politik, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , ,

Bloggerin des Jahres: Gestiegenes Interesse

Es ist nur ein Gefühl, aber das Interesse an von Frauen geschriebenen Blogs scheint im letzten Jahr zugenommen zu haben. Aus Neugier habe ich mal “Bloggerin des Jahres”, 2009 bzw. 2010 gegooglet. Natürlich ist das kein repräsentativer Beleg, aber 4.780 Ergebnisse für 2009 stehen 8.990 Hits für 2010 gegenüber, das ist zumindest eine deutliche Tendenz. In diesem Jahr unterstützen auch viele Blogs die Wahl durch Berichte und Hinweise, während ich letztes Jahr eher den Eindruck einer weitgehend geschlossenen Veranstaltung hatte. Read the rest of this entry »

 
8 Kommentare

Verfasst von - 5. Januar 2011 in Blogs, Frauen, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Bloggerin des Jahres 2010 wählen

Die Mädchenmannschaft hat aus über hundert vorgeschlagenen Bloggerinnen die Top 10 zusammengestellt.

Afrikawissenschaft
Charlott Schönwetter schreibt über ihr Studium der Afrikawissenschaft. Sie informiert über aktuelle Themen rund um Afrika, Asien, Soziologie und Gender und erzählt dabei auch von ihrem Alltag.

Andersdeutsch
Urmila Goel ist Wissenschaftlerin und widmet sich auf ihrem Blog rassistischen und heteronormativen Diskursen aus der Mitte der Gesellschaft.

Anke Groener
Ankes Kategorien, unter denen sie bloggt, heißen “Filme”, “Serien” und “Futter” und genau darum geht es auch in ihrem Blog. Es gibt Besprechungen von Filmen und Fernsehserien und dazwischen geht es um gutes Essen und body acceptance. Read the rest of this entry »

 
8 Kommentare

Verfasst von - 3. Januar 2011 in Blogs, Frauen, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , ,

Bloggerin des Jahres 2010 nominieren

Auch dieses Jahr ruft die Mädchenmannschaft wieder auf zur Wahl zum ‘Bloggermädchen des Jahres‘. Wie einige andere finde ich den Ausdruck ‘Bloggermädchen’ ein bißchen doof, aber weder mir noch jemand anders ist eine bessere Bezeichnung eingefallen (wir hatten es letztes Jahr schon mal versucht …).

Ihr könnt bis zum 31.12., 14:00 Uhr, eure Lieblingsbloggerin nominieren, ab Anfang Januar wird dann gewählt (werde ich natürlich auch hier mitteilen, wenn’s losgeht). Die Herren der Schöpfung sind herzlich eingeladen, mitzumachen. In der Zwischenzeit wühlt euch doch mal durch die tollen Blogs, die bis jetzt schon vorgeschlagen wurden (ich bin auch dabei, worauf ich einigermaßen stolz bin), es gibt da wirklich Perlen zu entdecken.

(Wer mag, kann diesen Text gern für sein Blog ‘mitnehmen. Sharing is caring ,)

 
8 Kommentare

Verfasst von - 8. Dezember 2010 in Blogs, Frauen, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , ,

Am Volk vorbei

Es war abzusehen, wie die Wahl des Bundespräsidenten ausgeht. Obwohl es nach dem ersten Wahlgang eine Überraschung gab, ließ sich nach dem Zweiten bei Union, FDP und Linken die klare Tendenz erkennen, der Parteilinie zu folgen.

Vor allem eines sagt das Ergebnis aus: Diese Politiker sind nicht im Geringsten daran interessiert, was in der Bevölkerung vorgeht. Sie stellen Parteidisziplin und Machterhalt deutlich über den Willen des Volkes, messen realitätsfern ihrer politischen Fiktion einen weit höheren Wert zu als dem Aufnehmen von Strömungen und Stimmungen an der Basis. Read the rest of this entry »

 
19 Kommentare

Verfasst von - 30. Juni 2010 in Kaffeesatz, Kultur, Politik

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Hartes Ringen

Die Stunde zwischen 18:15 und 19:15 Uhr war spannender als jedes Fußball- oder Tennismatch der letzten Zeit. Gregor Gysis Statement, Luc Jochimsen werde im dritten Wahlgang nicht mehr antreten, kam nicht ganz überraschend, aber nach langwieriger, vom Flurfunk gespannt verfolgter Beratung mit Emissären von SPD und B90/Grünen.

Die Linke kann nun klären: Ihr eigenes Verhältnis zur SED- und DDR-Vergangenheit, ihren Willen, Verantwortung zu übernehmen, und ihre potentielle Bereitschaft, irgendwann auch Regierungsarbeit zu leisten.  Read the rest of this entry »

 
11 Kommentare

Verfasst von - 30. Juni 2010 in Kultur, Politik

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Was ist das eigentlich: Bundesversammlung?

+++ 17.2.12: Ich setze den Text von der Wulff-Wahl noch mal nach oben, weil das ja gerade wieder aktuell ist. Hier ist die aktuelle Zusammensetzung der Bundesversammlung. Einen Überblick über die möglichen Kandidaten hat die tagesschau. +++

Die Mitglieder der Bundesversammlung haben es richtig gut: Ihre einzige Aufgabe ist es – im Normalfall – alle fünf Jahre den Bundespräsidenten zu wählen. Die Versammlung wird vom Präsidenten des Deutschen Bundestages einberufen. Read the rest of this entry »

 
3 Kommentare

Verfasst von - 30. Juni 2010 in Politik

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

AVAAZ.org „Wählt den Präsidenten des Volkes“

Avaaz hat eine Kampagne gestartet, die ich unterstützt habe. Darin werden Abgeordnete und Mitglieder der Bundesversammlung gebeten, ihrem Gewissen und nicht dem Parteizwang zu folgen.

Hier schnell die Antworten, die ich bereits bekommen habe (Reihenfolge des Eingangs; wird ggf. ergänzt).  Read the rest of this entry »

 
6 Kommentare

Verfasst von - 29. Juni 2010 in Kultur, Menschen, Politik

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Ich bin für Gauck. – Update

Dazu braucht es wohl keine Begründung, oder?!

Oh. Anscheinend doch.
Bei meiner rhetorischen Frage hatte ich im Hinterkopf, “die mein Blog regelmäßig lesen, brauchen keine Begründung. Die kennen sie schon”. Es ist sicher nicht meine Absicht, mich einer Diskussion zu entziehen.

7.6.2010
So, jetzt die Antworten; gestern Abend wegen Gewitters und heute wegen aktueller Ereignisse verschoben.

Ich bin für Joachim Gauck, weil …  Read the rest of this entry »

 
11 Kommentare

Verfasst von - 6. Juni 2010 in Menschen, Politik

 

Schlagwörter: , , , ,

So ist das.

Die Vorgänge um den Rücktritt des Bundespräsidenten hinterlassen eine ganze Reihe Eindrücke von unerklärlich bis überflüssig. Aber wie steht es eigentlich mit der Findung des Nachfolgers?

Die Süddeutsche hatte gestern einen entlarvenden Artikel, in dem die Abläufe vermutlich ziemlich genau beschrieben sind. Jeder möge sich diese Beschreibung für seine eigene kleine Welt zurechtschneiden: für den Sportverein, Betriebsrat, Gemeinderat oder Elternbeirat beispielsweise.   Read the rest of this entry »

 
7 Kommentare

Verfasst von - 5. Juni 2010 in Journalismus, Kultur, Medien, Menschen, Politik

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Wahlkrampf im Netz

Die interessante Frage lautet: Ist es ein Zufall, dass Blogs bei der Wahl in Düsseldorf erstmals über solchen Einfluss verfügen?

möchte die taz wissen.

Keine Ahnung, ob es ein Zufall ist. Es fällt aber besonders deutlich auf, weil diejenigen, die den Wahlkampf führen sollen, sich im Internet nicht eben mit Ruhm bekleckern.
Es hilft überhaupt nicht, Obamas legendären Wahlkampf zu bewundern. Man muß zu verstehen versuchen, warum er solchen Erfolg hatte. Dazu reicht es auch nicht, einen Twitteraccount und eine Facebookseite einrichten zu lassen. Es muß klar sein, nach welchen Mechanismen dieser Erfolg zustande kam, sich auf unbekanntes Gebiet trauen und ruhig riskieren, daß man dabei erst ein paar Mal hinfällt.  Read the rest of this entry »

 
10 Kommentare

Verfasst von - 8. Mai 2010 in Marketing, Politik, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , ,

Splitter 25.4.2010

Anti-Atomkraft lebt!
Für mich eine der schönsten Nachrichten seit langem: Ca. 120.000 Menschen haben gestern an den AKND-Aktionen teilgenommen (#120km, #kettenreaktion, @AKND). Ich hoffe, der Erfolg zieht noch viel mehr Menschen an, die sich an den nächsten Veranstaltungen beteiligen.
Ein Video kann man sich bei Campact ansehen.

Westerwelle
gibt wieder Gas. Finde ich immer sehr bemerkenswert, wenn er die Geister geißelt, die seine Partei sonst laut preist.

Bei der NRW-Wahl am 9. Mai will er übrigens 10% plus X holen…  Read the rest of this entry »

 
Kommentare deaktiviert

Verfasst von - 25. April 2010 in Splitter

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Splitter 27.2.2010

Facebook bekommt das Patent auf Newsfeeds
Ein US-amerikanisches Patent, wohlgemerkt, und das, obwohl mittlerweile kaum ein soziales Netzwerk ohne einen solchen Dienst läuft.
Da findet ein Ausverkauf von Rechten statt, die der Allgemeinheit zur Verfügung stehen sollten; unter der Ägide eines einzelnen Landes, ohne Verhandlungen. Mählich würde es denn vielleicht mal Zeit, internationale Gespräche auf Expertenebene zu führen. Und damit meine ich Fachexperten, nicht Lobby-, Wirtschafts- oder Politikexperten.   Read the rest of this entry »

 
Kommentare deaktiviert

Verfasst von - 27. Februar 2010 in Splitter

 

Schlagwörter: , , , , , , ,