RSS

Schlagwort-Archive: zdf

Fernsehtipp · 8.5.: ZDF-Themenabend zur EP14 mit TV-Duell, Illner, Doku über Rechte und ZDFlogin

Mit der gemeinsamen Sendung „Das #tvDuell zur Europawahl“ am Donnerstag, 8. Mai 2014, beginnt um 20.15 Uhr ein ganzer Themenabend:

In der Livesendung, zeitgleich in ZDF und ORF2, werden Jean-Claude Juncker und Martin Schulz über die wichtigen Themen des Europawahlkampfes und die Zukunft der Europäischen Union vor einem Livepublikum im Hauptstadtstudio des ZDF diskutieren. Die Fragen stellen Peter Frey (ZDF) und Ingrid Thurnher (ORF).

Read the rest of this entry »

 
Kommentare deaktiviert

Verfasst von - 7. Mai 2014 in Europa, Politik, Wissen

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

ARD mit 34 Leuten bei der IOC-Wahl. ZDF mit 4. Weinreich alleine.

[Updates »] Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat heute in Buenos Aires den Deutschen Thomas Bach zum neuen Präsidenten, örrem, gewählt. Wenn Michael Hanfeld das hier schreibt, glaube ich das einfach mal:

Und darüber und über die Vergabe der Olympischen Spiele 2020 nach Tokio und dass Ringen olympische Sportart bleibt, kann natürlich nicht ausführlich genug berichtet werden. Da scheinen 34 ARD-Akkreditierte nur zu angemessen, inklusive lokaler Mitarbeiter, zweier Sportchefs (vom BR und vom SWR), einer großen WDR-Truppe plus Liveschaltungen zu Gerhard Delling, unserem Mann in der Pampa.

Read the rest of this entry »

 
8 Kommentare

Verfasst von - 10. September 2013 in Journalismus, Politik, Sport, Welt

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

ZDF-Theveßen denkt über das Trennungsgebot nach

Detlef Borchers schreibt bei Heise über eine Tagung der Deutschen Polizeigewerkschaft. Sie fand gestern in der niedersächsischen Landesvertretung in Berlin statt, Gastgeber war der Innenminister des nördlichen Großbiotops für bizarre Politiker-Persönlichkeiten, Uwe Schünemann.

Die DPolG ist das radikale Gegenstück zur liberaleren GdP, der Gewerkschaft der Polizei. Wenn irgend etwas brutalstmögliche Härte oder Durchgreifen erfordert, rechtsfreie Räume vermutet oder besonders markige Worte erforderlich werden, dann ist die DPolG ganz vorne dabei, weitaus mehr Rächer und Bestrafer als Freund und Helfer. Klar, dass die Herrschaften absolut gegen die Veränderung oder sogar Abschaffung des Verfassungsschutzes und ähnlich vertrauenerweckender Institutionen sind – Vertrauen ist gut, Kontrolle ist viel, viel besser. Viel Kontrolle. Read the rest of this entry »

 
11 Kommentare

Verfasst von - 18. Oktober 2012 in Kaffeesatz, Netzpolitik, Politik

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Fliegen mit Precht

Gibt es im „Quartett“ ordentliche Analysen literarischer Werke? Nein, niemals. Wird hier vereinfacht? Unentwegt. Ist das Ergebnis oberflächlich? Es ist sogar sehr oberflächlich. (Marcel Reich-Ranicki, “Mein Leben”, S. 538)*

Das ZDF hat keinen allzu schlechten Namen, wenn es um Kultur geht: seit 1965 läuft dort aspekte, von 1988 bis 2001 gab es Das Literarische Quartett, das für Amüsement ebenso sorgte wie für gelegentlichen, wohligen Eklat, im nachtstudio diskutierte Volker Panzer von 1997 bis 2012 mit Gästen aus verschiedenen Fachrichtungen mal mehr, mal weniger tiefgründig gesellschaftliche und philosophische Themen, und von 2002 bis 2012 bildeten Peter Sloterdijk und Rüdiger Safranski mit jeweils wechselnden Gästen Das Philosophische Quartett, bis Thomas Bellut ein Machtwort sprach und die Sendung eingestellt wurde. Read the rest of this entry »

 
7 Kommentare

Verfasst von - 24. Juli 2012 in Kultur, Medien, Wissen

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Professorengehälter

Gönne ich ihnen, völlig in Ordnung. Aber die Argumente, die eben in der 19:00 Uhr-heute vorgetragen wurden, machen mich stinksauer. Demnach ist es in Ordnung, wenn ein Professor für gute Arbeit eine angemessene Besoldung bekommt; das sei auch ein Anreiz, sagt Frau Schavan. Das heißt im Umkehrschluss, dass andere Arbeitnehmer weder einen Anreiz benötigen, noch, dass ihre Arbeit angemessen zu bezahlen sei. Ein gut ausgebildeter Facharbeiter, eine Friseurin, ein Krankenpfleger ist folglich weniger wert als ein Professor. Oder leisten sie etwa alle schlechte Arbeit? Read the rest of this entry »

 
10 Kommentare

Verfasst von - 14. Februar 2012 in Politik

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Mein Dank an Guido Knopp

Morgen sendet das ZDF eine weitere Folge der unvergleichlichen Geschichten Guido Knopps. Dieses Mal geht es um die geheimnisvollen Geheimnisse von und um Hitlers Frauen. Gut, diese Sendung ist schon das eine oder andere Mal gezeigt worden und dreht sich auch nur um Frauen (die aber dem Führer nah bis sehr nah standen!) Nun, gleichwohl, wer kann wirkliche Wahrheiten oft genug hören? Das ZDF sendet die informative Informationsreihe ja seit 2000 regelmäßig, leider, leider erst im Spätabendprogramm am Sonntag. Ach ja – Sternstunden des investigativen Geschichtsjournalismus –

Aus diesem Grund begrüße ich auch die vielen jungen Menschen, die sich den vom ZDF propagierten Werten verbunden fühlen und diese einschlägig zu vertreten wissen. Die öffentlich-rechtliche Senderinitiative erwähne ich angelegentlich besonders lobend. Wohl kaum jemand macht sich so sehr um die Förderung der Bewegung verdient. Guido Knopp, nochmals meinen tief empfundenen Dank.

 
8 Kommentare

Verfasst von - 28. November 2011 in Journalismus, Kaffeesatz, Kultur, Medien, Politik

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

#0zapftis: Prioritäten.

Dominik Rzepka ist Redakteur im ZDF-Hauptstadtstudio. (via Heike Rost)
 
 

Schlagwörter: , , , , , ,

Fernsehtipp: Phoenix ganztägig zum 100. Weltfrauentag · Frontal 21, 21 Uhr

Phoenix sendet den ganzen Weltfrauentag lang unter dem Titel ‘Frauen von Welt‘.
Das ZDF-Magazin hat gleich zwei spannende Themen auf dem Plan. Read the rest of this entry »

 
19 Kommentare

Verfasst von - 7. März 2011 in Frauen, Journalismus, Medien, Politik, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Angst und Fassungslosigkeit

Nach den beinahe fröhlichen, lauten und friedlichen Protesten gestern ist es heute ein Schock, was in Kairo vor sich geht: Mindestens 500 Verletzte und womöglich Tote, die Nachrichtenlage ist verworren. Nachdem gestern erst Merkel und am Abend Obama versäumt haben, mit klaren Worten Mubarak zum sofortigen Rücktritt aufzufordern, hat dieser einen alten Trick benutzt: Er hat seine Anhänger in Bewegung gesetzt, darunter sehr wahrscheinlich auch zivil gekleidete Geheimpolizisten, und die Armee hat den Zusammenstoß mit den Gegnern des Regimes zumindest zugelassen. In wie weit es Absprachen gegeben hat, wird möglicherweise nie herauskommen, klar ist jedoch, daß das Militär nach der Mubarak-Rede die Demonstranten aufgefordert hat, nach Hause zu gehen – man habe seine Meinung kundgetan und nun sei es gut. Read the rest of this entry »

 
60 Kommentare

Verfasst von - 2. Februar 2011 in Journalismus, Medien, Politik, Welt

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Lektion über Manipulation: Hahne im ZDF

Falls noch jemand Zweifel hat, was als nächstes auf der Agenda von Frau zu Guttenberg und ihrem Innocence in Danger steht, möge sie/er sich das ‘Interview’ von Peter Hahne mit ihr heute im ZDF ansehen (Teil 1 und Teil 2). Sie/Er wird nicht nur interessante Halbwahrheiten und Falschbehauptungen hören, sondern vor allem eine beeindruckende Lektion in geschlossener bzw. manipulativer Fragestellung erhalten.

______________________

  • Weitere Beiträge zu diesem Thema auf … Kaffee bei mir?: Es geht ja um die Kinder und Komischer Verdacht. Auch Markus ist die ‘journalistisch professionelle’ Haltung von Herrn Hahne aufgefallen.
  • Den Fernsehbloggern der FAZ stieß der Ton wohl ebenfalls heftig auf …
  • Thomas Stadler hat einige Anmerkungen gemacht.
  • Ein hübsches ZAPP-Video rundet den Eindruck ab und erklärt ein bißchen die Gloriole, die die Guttenbergs umgibt. Mit welchem Ziel sie das wohl machen …?
 
9 Kommentare

Verfasst von - 19. September 2010 in Datenschutz, Kaffeesatz, Medien, Netzpolitik, Politik

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Fernsehkritik: “Klimawechsel”

Nerv getroffen – traumhaft besetzt mit Andrea Sawatzki, Juliane Köhler, Ulrike Kriener, Maria Happel und Maren Kroymann. (Jaja, die männlichen Besetzungen sind auch gut, aber darum geht’s jetzt gerade mal nicht.)

Mir haben alle am besten gefallen. Das war glaubwürdig und aus dem prallen Frauenleben erzählt, da agierten keine 16-Farben-Hochglanzfrauen in einer heilen (Männer-) Welt, und auch die Angst, die frau vor dem Älterwerden hat, kam nicht versüßt daher, sondern still und sehr begreifbar. Dörrie zum Umarmen.
Ich freu mich jetzt schon auf heute Abend, 21:00 Uhr.
***
Meiner Lieblingsfrau Eva Herman hat die Sendung leider gar nicht gefallen.

 
Kommentare deaktiviert

Verfasst von - 8. April 2010 in Frauen, Leben, Medien, Menschen

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Fernsehtipp: 7.4., Klimawechsel

Start der Serie “Klimawechsel
Mittwoch, 20:15 Uhr, ZDF

Mit Fernsehtipps bin ich eher sehr sparsam, und gleich zwei an einem Tag sind schon die Ausnahme. Aber wenn sich die unkonventielle Doris Dörrie eines Igitt-Themas wie der weiblichen Wechseljahre annimmt, ist zu erwarten, daß sie das sowohl realistisch als auch mit einem gewaltigen Augenzwinkern tut. Ich bin jedenfalls gespannt. Heile Welt haben wir im Fernsehen schon genug.

A propos heile Welt: Die ARD hat das Wikileaks-Video gezeigt und auch den Namen der Organisation genannt. Um so verwunderlicher ist es, daß es angesichts der Diskussion auf blog.tagesschau.de zu so etwas wie Danksagungen kommt, weil ein öffentlich-rechtlicher Sender ‘so etwas’ veröffentlicht. Schöne neue Hochglanzwelt.

 
Kommentare deaktiviert

Verfasst von - 7. April 2010 in Frauen, Leben, Medien, Menschen

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Fernsehtipp: 8.4., Illner

Ausgespäht und abgezockt – wie gefährlich ist das Internet?
Donnerstag, 22:15 Uhr, ZDF

Maybrit Illner diskutiert voraussichtlich mit Constanze Kurz, Ilse Aigner (CSU), Frank Schirrmacher, Ibrahim Evsan (@Ibo) und Kay Oberbeck (Google). Bin gespannt, ob Schirrmacher Constanze wieder Komplimente macht wie neulich bei Dieter Moor ‘Im Palais‘. Das war der Abend, an dem ich dachte, Schirrmacher müsse mindestens der Erfinder des Internets sein.

 
2 Kommentare

Verfasst von - 7. April 2010 in Kultur, Medien, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Campact: Beck klagt nun auch

Campact schreibt heute in seinem Rundbrief (siehe unten) von einem großen Erfolg. Ganz so hochgestimmt bin ich nicht, aber es ist ein guter Anfang.

“Die Entlassung des unbequemen ZDF-Chefredakteurs Nikolaus Brender Ende letzten Jahres dürfte für Roland Koch (CDU) doch noch nach hinten losgehen: Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) will jetzt doch beim Bundesverfassungsgericht gegen die Zusammensetzung der ZDF-Gremien klagen – ein wichtiger Erfolg für die Rundfunkfreiheit!  Read the rest of this entry »

 
Kommentare deaktiviert

Verfasst von - 31. März 2010 in Journalismus, Kultur, Medien, Politik

 

Schlagwörter: , , , ,

Splitter 12.12.2009

Was mich sonst noch beschäftigt und (meist) länger ist als 140 Zeichen.

Tolle Geschichte
von Christian Jakubetz, nicht nur über einen besonderen Fußballfan. Auch die Kommentare sind lesenswert.

Airbus A400M
Udo Vetter meint:
Wenn’s mit dem neuen Militärjumbo nichts wird, kann man die Propeller für einen Weltrekordversuch im Milchkaffee aufschäumen verwenden.

Read the rest of this entry »

 
Kommentare deaktiviert

Verfasst von - 12. Dezember 2009 in Journalismus, Medien, Splitter

 

Schlagwörter: , , , , ,

Wie sich das ZDF Politik vorstellt

In den heutigen 19:00 Uhr-Nachrichten berichtete das ZDF von nichts weniger als der bevorstehenden Rettung der Welt. Durch Barack Obama natürlich.

Die simple Nachricht: Die US-Umweltbehörde EPA hat in einem Bericht Treibhausgase als ‘gesundheitsschädliches Gift’ bezeichnet.

Dadurch sah sich Petra Gerster veranlasst, von diesem Umstand wie vom Erstehen eines mächtigen Zaubers zu sprechen. Mit Hilfe des Zauberworts nämlich soll es Obama nun möglich sein, in Kopenhagen die entscheidende Wende in der Klimapolitik zu ermöglichen.

Read the rest of this entry »

 
Kommentare deaktiviert

Verfasst von - 10. Dezember 2009 in Kaffeesatz, Medien

 

Schlagwörter: , ,

Aktuelle Campact-Kampagnen

186.992 Menschen haben den Campact-Newsletter abonniert und engagieren sich, wenn wirtschaftliche Lobbygruppen Entscheidungen gegen den Willen der Bürgerinnen und Bürger durchsetzen wollen. (Zitat Campact)

Im Augenblick geht es um diese Themen, bei denen nur öffentlicher Druck hilft:

Atomkraft
Schwarz-Geld will den Atomausstieg nicht. Dabei sind die meisten Atomkraftwerke veraltet, und es gibt keine sichere Endlagerungsmöglichkeit.

Read the rest of this entry »

 
Kommentare deaktiviert

Verfasst von - 8. Dezember 2009 in Journalismus, Medien, Politik

 

Schlagwörter: , , , , ,

Campact will Klage wegen Brender

Aus einem Schreiben, das Campact heute an Unterstützer versandt hat:

‘Letzten Freitag geißelten SPD und FDP die Entlassung von Chefredakteur Brender noch als skandalösen Verstoß gegen die Pressefreiheit. Doch jetzt kneifen sie, wenn es darum geht, Konsequenzen zu ziehen.

Read the rest of this entry »

 
Kommentare deaktiviert

Verfasst von - 3. Dezember 2009 in Journalismus, Medien, Politik

 

Schlagwörter: , , ,

Splitter 3.12.2009

Nachtrag zu Brender
Hanebüchen, wie entrüstet alle waren: Beck, Wowereit, Schächter… Alle hätten die Möglichkeit, gegen den Beschluss des Verwaltungsrats zu klagen. Macht aber keiner. Sie entrüsten sich lieber. Ist auch telegener.

Der nächste, bitte
Die WAZ-Gruppe will dem Gründungschef und Chefredakteur der Thüringer Allgemeinen Zeitung, Sergej Lochthofen, künftig Aufgaben zuteilen, die ‘seinen Fähigkeiten entsprechen’. Er war bisher entschieden zu unabhängig. Das ZDF lässt grüssen (oder heisst das jetzt CDF?). Übrigens sind damit fast alle regionalen Blätter in WAZ-Hand. Unabhängig und überparteilich.

Read the rest of this entry »

 
Kommentare deaktiviert

Verfasst von - 3. Dezember 2009 in Journalismus, Medien, Splitter

 

Schlagwörter: , , ,

Letzte Runde

Am 27. November entscheidet der Verwaltungsrat des ZDF, ob der Vertrag mit Chefredakteur Nikolaus Brender nach dem 31. März 2010 um fünf Jahre verlängert wird.
Darum haben jetzt 35 Staatsrechtler einen Offenen Brief an die Mitglieder des ZDF-Verwaltungsrats geschrieben, denn sie sehen das Handeln des hessischen CDU-Ministerpräsidenten Roland Koch als nicht verfassungskonform an. Koch und die CDU/CSU-nahe Mehrheit des aus 14 Personen bestehenden Gremiums widersetzen sich Intendant Markus Schächter, der bereits im Februar die Verlängerung vorgeschlagen hatte. Sie möchten einen genehmeren, vor allem wohl: leichter lenkbaren Chefredakteur.

Der Reihe nach.

Read the rest of this entry »

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 22. November 2009 in Journalismus, Medien, Politik

 

Schlagwörter: , , ,

Schulterzucken

Hübscher Diskurs, der sich da entsponnen hat.
Ulrich Wickert, von 1991 bis 2006 Moderator der Tagesthemen, übt in der FAZ harsche Kritik an der Qualität öffentlich-rechtlicher Nachrichtensendungen.

Im Internet wird zuerst reagiert. Robin Meyer-Lucht kritisiert auf Carta.info seinerseits die Schockstarre vor allem der ARD, von der man doch eine Reaktion auf die Anwürfe des früheren Mitarbeiters erwarten könnte. Auf blog.tagesschau.de wiederum ‘überrascht’ es Kai Gniffke, dass Sendungen seiner Anstalt kritisiert werden. In den Kommentaren schlagen sich die meisten Leser jedoch auf die Seite Wickerts. Gniffke macht daraufhin einen neuen Thread auf, in dem Ernst Elitz als kompetenterer Kritiker empfohlen wird.

Mal sehen, ob und wie es weiter geht. Nach aussen ist die Kritik an ARD und ZDF jedenfalls spurlos vorbei gegangen.

 
Kommentare deaktiviert

Verfasst von - 20. November 2009 in Kultur, Medien

 

Schlagwörter: , , ,