RSS

Splitter 4.12.2009

04 Dez

Splitter sind alles, was mich sonst noch beschäftigt und länger ist als 140 Zeichen.

Wachstumsbeschleunigungsgesetz
Rasen betreten verboten. Ping! – du bist ein Schlagbohrer. Ping! – du bist ein Krokodil. Ping! – du bist eine Tiefkühltruhe.
Schwachsinniger Text? Ja eben.

Tanklaster-Bombardement
war ’nicht angemessen‘. Zu Guttenberg hat was gemerkt. Oder nur das kleinere Übel gewählt. Beim Segeln nennt man das jedenfalls eine Halse. Mit Aufstoppen.

Afghanistan
Nein, wir sind nicht besonders clever. Wir schicken jetzt noch mehr Truppen, damit die Angriffe zunehmen, möglichst viele Zivilisten getötet und alle bereits erbrachten humanitären Bemühungen zunichte gemacht werden. Damit die Korruption noch weiter ausufert, Taliban und Grenzstämme sich verbünden und der Opiumhandel zur Finanzierung schön floriert. Die Hornberger waren auch nicht besonders clever.

Verlegergejammer
Es kommt mir zu den Ohren ‚raus: Verleger und Google, Verlage und ACTA, Zeitungen und ACAP, wieder Verleger und Paywalls.
Wieso nur hat sich mir ir-gend-wie der Eindruck aufgedrängt, Arianna Huffington sei mit ihrer HuffPost äusserst erfolgreich?

Minarett-Gedöns
Dass das Plakat von einem Deutschen stammte, hat sich wohl ‚rumgesprochen. Alexander Segert hat damit exemplarisch deutsche Plakate aus den Jahren 1920-1940 ‚aufgearbeitet‘. In Zürich und St. Gallen durfte es ausgehängt werden, in Basel-Stadt und Lausanne nicht. Einige Städte haben sogar ein Gutachten bei der Eidgenössischen Kommission gegen Rassismus beauftragt.
Die grossen Verlagshäuser Ringier und Tamedia haben das Plakat abgelehnt. Eben jene, die am meisten auf Emotionen setzen und in einigen ihrer Blätter Tag für Tag mit gerade solchen Populismen arbeiten, fühlten sich am stärksten verpflichtet, das Plakat nicht abzudrucken. In der Schweiz treibt der Teufel noch persönlich Beelzebub aus.
Update: Der schweizer Bundesrat berät, ob er nicht mit Hilfe der sog. Ventilklausel die Zuwanderung aus den 15 alten EU-Staaten beschränken soll.

Putin
will anscheinend noch mal Präsident werden. Da wundern wir uns jetzt aber ganz doll.

Die gute Nachricht
zum Schluss: Philipp Rösler erwartet ‚kaum‘ Zusatzbeiträge zur Krankenversicherung. Auch, wenn die FTD das noch nicht mitgekriegt hat. Alles wird gut.

Diese Zusammenstellung von Informationsquellen (Verlinkung) könnte bei Einführung eines Leistungsschutzrechts vielleicht nicht mehr legal sein.

 
Kommentare deaktiviert für Splitter 4.12.2009

Verfasst von - 4. Dezember 2009 in Journalismus, Medien, Splitter

 

Schlagwörter: , , ,

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

 
%d Bloggern gefällt das: