RSS

Splitter 14.3.2010

14 Mrz

„Ihr kauft mir den Schneid nicht ab“
Giihdo, will doch niemand. Tritt einfach zurück. Ist besser so. Glaub mir.

[Hübsche Grafik zum Giihdo-Netzwerk diese Woche in der SZ, Hintergrund hier (via mh). Michael Schlieben hat eine nette Beobachtung vom FDP-Parteitag in der ZEIT: „Ach, eines noch: Inhaltlich ist Westerwelle auf die Vorwürfe gegen ihn gar nicht eingegangen.“]

Telemedicus
hat einen tollen Wochenrückblick aus (datenschutz)rechtlicher Sicht. War einiges los. 

Kraftverlust
Rüttgers (CDU) gibt eine Steilvorlage und macht sich im NRW-Wahlkampf angreifbar. Eine weitere schießt Westerwelle (FDP) mit seiner Selbstbedienungspolitik. Was macht Hannelore Kraft (SPD) acht Wochen vor der Landtagswahl in NRW? Sie vergeigt. Gnadenlos. Respekt. Muß man auch erst mal fertigbringen.

Mißbrauchsfälle
SLS trifft am 26. März Zollitsch und wünscht sich eine ‚offene Atmosphäre‘. Obwohl die Worte ‚offen‘ und ‚katholische Kirche‘ so gar nicht zusammen passen.

Saakaschwilis Welt
Ein erfundener Fernsehbericht über einen erneuten russischen Einmarsch in Georgien zeigt laut Saakaschwili, „was in den Köpfen unserer Feinde vorgeht“. Frage mich eher, was sich im Kopf des georgischen Präsidenten abspielt.

Chavez
will Kontrolle für Internetinhalte und zieht zur Begründung u.a. Merkels Podcast über den rechtsfreien Raum Internet heran (#ich_kann_es_nicht_mehr_hoeren).

China
Hätte ich jetzt auch nicht gedacht, daß ich China mal gut finde. Aber „Mehr Geld für Sozialleistungen, weniger für das Militär“ ist wirklich ein Ansatz.Ach, eines noch: Inhaltlich ist Westerwelle auf die Vorwürfe gegen ihn gar nicht eingegangen.

 
Kommentare deaktiviert für Splitter 14.3.2010

Verfasst von - 14. März 2010 in Splitter

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

 
%d Bloggern gefällt das: