RSS

Bloggerin des Jahres 2010 wählen

03 Jan

Die Mädchenmannschaft hat aus über hundert vorgeschlagenen Bloggerinnen die Top 10 zusammengestellt.

Afrikawissenschaft
Charlott Schönwetter schreibt über ihr Studium der Afrikawissenschaft. Sie informiert über aktuelle Themen rund um Afrika, Asien, Soziologie und Gender und erzählt dabei auch von ihrem Alltag.

Andersdeutsch
Urmila Goel ist Wissenschaftlerin und widmet sich auf ihrem Blog rassistischen und heteronormativen Diskursen aus der Mitte der Gesellschaft.

Anke Groener
Ankes Kategorien, unter denen sie bloggt, heißen “Filme”, “Serien” und “Futter” und genau darum geht es auch in ihrem Blog. Es gibt Besprechungen von Filmen und Fernsehserien und dazwischen geht es um gutes Essen und body acceptance.

Antje Schrupp
“Aus Liebe zur Freiheit” ist der Untertitel von Antjes Blog. Ihre Themen: Geschlechterfragen, Feminismus, Alltagsthemen, immer kritisch beobachtet und aufgeschrieben, meistens anschließend heiß diskutiert.

Drüberleben
Kathrin ist 25 Jahre alt und seit neun Jahren depressiv. In ihrem Blog postet sie täglich Videos, Bilder und Momentaufnahmen ihres Alltags zwischen Dispo, Psychiatrie und Disco.

Gespenst der Armut
Elke Brüns begibt sich in ihrem Blog in die Bilderwelten des Sozialen. Sie fragt sich: Wie wird was als Armut sichtbar oder unsichtbar?

Girls can blog
Annina Luzie Schmid stellt Bloggerinnen in kurzen Interviews vor – auf Deutsch und Englisch – und zeichnet so eine Landkarte der weiblichen Blogosphäre.

Opalkatze
(worüber ich mich sehr freue :)
Vera Bunse schreibt unter dem Motto “Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf” über Politik, soziale Fragen, Journalismus-, Medien- und Frauenthemen.

Popkontext
Barbara Mürdters Thema ist die Popkultur. Auf ihrem Blog schreibt sie kritisch und politisch über Hintergründe und Zusammenhänge im Popkulturkosmos.

Stadtpiratin
Eva Ricarda Lautsch berichtet aus ihrem Alltag in Berlin, oft aus einem feministischen Blickwinkel – “Schnappschüsse aus einer studentischen Perspektive” fasst Eva Ricarda ihre Texte zusammen.

Es kann bis zum 31. Januar abgestimmt werden. Also los!

(Textübernahme von der Mädchenmannschaft)

 
8 Kommentare

Verfasst von - 3. Januar 2011 in Blogs, Frauen, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , ,

8 Antworten zu “Bloggerin des Jahres 2010 wählen

  1. VonFernSeher

    4. Januar 2011 at 07:45

    Ich finde die Auswahl der Zehn etwas befremdlich und hätte mir noch andere Nominierte gewünscht. Einige hängen qualitativ doch sehr weit hinter meinen Favoriten in dieser Liste zurück.

    Letztlich lief es bei mir auf einen engen Zweikampf zwischen deinem Blog und Gespenst der Armut hinaus, einen verdienten dritten Platz belegt bei mir drüberleben.

     
  2. opalkatze

    4. Januar 2011 at 07:53

    @VonFernSeher
    Dankeschön :) Ich denke, die Auswahl hat bewusst solche Blogs berücksichtigt, die weniger bekannt sind oder letztes Jahr nicht dabei waren. In jedem Fall sind auch in diesem Jahr wieder Perlen in den Vorschlägen, die ich ohne nicht so schnell gefunden hätte, und ich bin ja immer auf der Jagd für die Glanzlichter ,)

     
  3. alien59

    5. Januar 2011 at 14:27

    Ich finde es natürlich schön, dass du dabei bist. Andererseits – Kübras „Fremdwörterbuch“ hätte ich gerne dort gesehen, Annalist fehlt. Wenn sie als Siegerin des letzten Jahres nicht hätte benannt werden dürfen, hätte man das ja sagen können.
    Und Andersdeutsch – die Idee ist gut, aber der blog beschränkt sich m.E. viel zu sehr auf Wiedergabe von taz-Artikeln, das ist mir für einen guten Blog zu dünn. Ansonsten, ja, klasse Sachen dabei, ich bin noch am Stöbern.

     
  4. opalkatze

    5. Januar 2011 at 14:45

    @Alien
    Ich finde vor allem schade, daß Du nicht dabei bist, weil Deine Sicht der Dinge zwar oft unbequem, aber verdammt noch mal anders ist. Ich bin weiß Gott nicht immer Deiner Meinung, aber Du zwingst mich oft, über Dinge nachzudenken, die ich ganz gerne wegschiebe.

    Ja, hätte mir auch mehr Auswahl gewünscht, letztes Jahr war mehr Abwechslung. Trotzdem freu ich mich natürlich wie ein Schneekönig :)

     
  5. opalkatze

    5. Januar 2011 at 16:37

    @ALien
    Lies mal hier nach, da steht die Begründung wegen der Blogs des letzten Jahres.

     
  6. alien59

    5. Januar 2011 at 18:00

    Wenn das so ist, ok, soll Anne den anderen auch mal eine Chance lassen ;-) .
    Es ist ohnehin schwierig, es gibt so viele interessante Blogs….
    Dass ich unbequem bin – tja, sonst gäbe es meinen Blog ja nicht. Den brauchte ich ja, weil ich anderswo gesperrt wurde – wegen Unbequemlichkeit. Und anders – neulich hat irgendwo in einer Diskussion, leider habe ich vergessen, wo das war, jemand die Frage aufgeworfen, ob muslimisches und nichtmuslimisches Denken überhaupt kompatibel sein können. Könnte Christian gewesen sein, dem sähe eine so tiefgründige Überlegung ähnlich.
    Ich drücke mal die Daumen.

     
  7. opalkatze

    5. Januar 2011 at 18:15

    @Alien
    Ok, jetzt kommt natürlich wieder mein Lieblingssatz mit dem im Kern über 400 Jahre bestehenden Kalifat in Spanien :)

     
 
%d Bloggern gefällt das: