RSS

Meinungsstark: Commentarist

03 Jan
Meinungsstark: Commentarist

Einen Aggregator für Meinungsjournalismus gibt es jetzt mit Commentarist. Dort werden Kommentare & Kolumnen von über 1000 Journalisten zu tagesaktuellen Themen in sogenannten Themenclustern geordnet und bieten einen schnellen Überblick. Ich finde die Idee sehr gut und denke, sie wird ankommen. Martin Weigert hat bereits einen ersten Blick auf den Newcomer geworfen.

_____________________
17. Januar Seit heute ist Commentarist ohne Einladung und Passwort zugänglich. +++

4. Februar Ein fantastischer Start und dann… Pause schreibt commentarist selbst. Es gibt Ärger mit zwei – richtig: Verlagen. Ist ja ganz logisch, daß man dafür nur üblen Tadel ernten kann, wenn man den Herrschaften Pageviews bringt. In diesem Sinn: m(

 
9 Kommentare

Verfasst von - 3. Januar 2011 in Journalismus, Medien, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , ,

9 Antworten zu “Meinungsstark: Commentarist

  1. Nic

    3. Januar 2011 at 19:06

    Danke für den Hinweis.
    wenn das Teil hält, was es verspricht, wird das sicherlich zu meinem täglichen Werkzeug.

     
  2. opalkatze

    3. Januar 2011 at 19:33

    @Nic
    Ja, hab’s mir mittlerweile auch mal angesehen, sieht sehr gut aus: Nach Sachgebieten geordnet, übersichtlich, gute Auswahl. Allerdings steht im Titel nur noch was von 800 Journalisten – achtbar, aber so ein Zurückrudern gegenüber der Ankündigung ist ein bißchen peinlich. Schau’mer mal.

     
  3. Nic

    4. Januar 2011 at 09:38

    @opalkatze
    bin angemeldet (heute kam der Code dafür, die sind fix) – und finde das sehr gut gelungen. Für mich ist vor allem wichtig, dass das auch per rss-Feed zu lesen ist.

    Ja, es fehlen noch ein paar wichtige Namen (IMHO) in der Liste; auch noch ein paar wichtige Medien. Aber es ist ja noch die Beta…

     
  4. opalkatze

    4. Januar 2011 at 20:44

    @nic
    ja, ging fix. mecker die mal an, die scheinen feedback zu mögen :) aber wer fehlt dir? ist doch schon ganz illuster …

     
  5. Nic

    17. Januar 2011 at 08:37

    Wer mir fehlt?
    Jörg Lau, Alan Posener und ein paar der Telepolis-Leute… zum Beispiel. Aber die Commentaristen haben den Schwerpunkt auf die Papierpresse gelegt (ich denke, das wird sich mit den Jahren ändern).

    Ach ja, und seit heute sind sie offen und aus dem Beta-Status raus :-)

     
  6. Pingback: Nics Bloghaus
  7. opalkatze

    17. Januar 2011 at 12:11

    @Nic
    Sieh doch noch mal nach – die beiden Genannten sind dabei, vielleicht findest Du auch weitere Bekannte :)

     
  8. Pingback: Nics Bloghaus
 
%d Bloggern gefällt das: