RSS

Qualitätsjournalismus, diesmal: der ’stern‘

03 Jan

Schon toll, dieses Web 2.0! Mit wenigen Handgriffen lässt sich aus einer übersichtlichen dpa-Meldung eine schicke Klickstrecke machen.

 
4 Kommentare

Verfasst von - 3. Januar 2011 in Journalismus, Kaffeesatz, Medien, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , ,

4 Antworten zu “Qualitätsjournalismus, diesmal: der ’stern‘

  1. VonFernSeher

    4. Januar 2011 at 04:33

    Ich schätze mal, dass die dpa-Meldung genau deshalb so schön in Portiönchen geschrieben wurde.

     
  2. opalkatze

    4. Januar 2011 at 07:48

    @VonFernSeher
    Ene Hand wäscht die andere – das ist Service. Immerhin hat der ’stern‘ sogar den Autor der dpa-Meldung genannt.

     
  3. (,,,)---=^.^=---(,,,)

    8. Januar 2011 at 06:01

    Klickstrecken dienen in erster Linie zur Generierung von Page Impressions.

    Zum zweiten aber auch der besseren Vertiefung geschalteter Werbung. Ich habe die Seite beim Stern ‚mal ohne AdblockPlus angeguckt. Vor dem Text sind fast zwei Bildschirmseiten vornehmlich mit Werbung. Bis auf die ‚Google-Anzeigen‘ immer die gleiche.

     
  4. opalkatze

    8. Januar 2011 at 06:19

    @Dietmar
    Schön, daß Du wieder aufgetaucht bist, hab Dich schon vermisst :)

    Bin ich froh, daß ich Adblocker und diverse andere nützliche Werkzeuge habe. Ausschalten ist zwar manchmal lästig, aber wenn es immer aus wäre, wärs viel schlimmer.

     
 
%d Bloggern gefällt das: