RSS

Glanzlichter 47

06 Jan

Dioxin in Futtermitteln, im Golf darf wieder nach Öl gebohrt werden, Ungarn zensiert ungeniert, in Kreuth herrscht eitel Sonnenschein und Westerwelle stimmt (sehr laut) an ‚Crisis? What Crisis?!‘

Blog-Glanzlicht
Kathrin beschreibt auf ihrem Blog drüberleben in bewundernswert offensiver Weise den Alltag mit ihrer Krankheit: Sie ist depressiv und hat eine Angsterkrankung. Beim Lesen erfährt man nicht nur sehr viel über diese totgeschwiegenen Seelenleiden, sondern auch über den allgemeinen – unseren – Umgang damit.
Kathrin ist eine von zehn Nominierten für die Wahl zum Bloggermädchen 2010 der Mädchenmannschaft.

Die gehörlose Jule hat sich Westerwelles Rede angesehen. Unbedingt lesen!

Sami Skalli über Forschung: Was Raumfahrer und Astronomen 2011 bewegt

Ein Schritt in die richtige Richtung – ZEIT Online hat jetzt auch eine Video-Startseite, die Unterseiten zu den Ressorts Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Wissen, Digital, Karriere und Lebensart enthält.

The Plant List: 1.244.871 Pflanzen auf einer Webseite – also natürlich auf ganz vielen Webseiten – sehenswert.

Übersetzt: Die Neujahrsansprache von Angela Merkel 2011

Bundestube.de sammelt und zeigt Videos von Bundestagsreden. Gute Idee.

Dieser Text erscheint leicht gekürzt auch bei CARTA.

 
2 Kommentare

Verfasst von - 6. Januar 2011 in Glanzlichter

 

Schlagwörter:

2 Antworten zu “Glanzlichter 47

  1. gerdos

    7. Januar 2011 at 08:20

    Zum Thema Talk-Show-Gäste:
    Derartige Sendungen sollen auch die vermeintliche Seriosität des Gastgebers wiederspiegeln. Dazu gehört, dass es während des Talks keinen Eklat gibt. Bereits die Ankündigung, das Studio während der Sendung zu verlassen, stürzt den Moderator in helle Panik (so am 15.12.2010 bei Plasberg, als Herr Beneke zu recht bereits aufgestanden war).

    Gäste von Talk-Shows in den öffentlich-rechtlichen werden vorher vorher gescannt. Es wird ein Profil angelegt und die systemimmantene „Zuverlässigkeit“ geprüft. Zur Absicherung gibt es bei Novizen Vorgespräche.

    Jutta Ditfurth z. B. ist dabei grenzwertig, doch sie garantiert die Kontroverse mit anderen Gästen, niemals aber mit dem Gastgeber.

     
  2. gerdos

    7. Januar 2011 at 08:20

    Tippfehler: „systemimmanente“

     
 
%d Bloggern gefällt das: