RSS

Splitter 16.1.2011

16 Jan

Rechtssicherheit
Bitte, seid doch so nett :) Es gibt eine Online-Petition:

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, mittels eindeutiger Rechtsnorm den Betrieb von ungeschützten unentgeltlichen Zugängen zu kabellosen Netzwerken (nachfolgend WLAN) zu erlauben und damit private Internetzugänge Dritten zur Verfügung zu stellen.

So was freut einen doch
@bootboss says:
Wahlrecht_de: Sonntagsfrage zur AGH-Wahl in Berlin • Forsa/Berliner Zeitung: SPD 28 %, GRÜ 24 %, CDU 19 %, LIN 14 %, FDP 3 %, Son 12 %
Und das hier.

Die Wirtschaftswoche und the german Angst
Der Herr Tichy als Internet-Versteher.

Sondermaschinen für Tunesien
Irgendwie schon witzig, daß das eine Nachricht wert ist.

Dioxin
Dioxin im Essen, aber die Kontrolle stimmt. Da sind wir ja sehr beruhigt.

Keulen belasteter Tiere gesetzeswidrig
Meine Güte. In was für einer Welt leben wir eigentlich?

Berlin plant „Cyber-Abwehr-Zentrum“
Gesammelter Sachverstand. Irgendwie muss sich die Panikmache doch lohnen.

CDU: Mainzer Programm

Die Menschen in Deutschland gehen mit Zuversicht in das neue Jahr. Denn eine gute wirtschaftliche Entwicklung hat dazu geführt, dass Arbeitsplätze in Deutschland gesichert wurden und neue Arbeitsplätze entstanden sind. Das bedeutet Teilhabe für Millionen Menschen und ihre Familien. Heute ist die Arbeitslosigkeit auf dem niedrigsten Niveau seit der Wiedervereinigung. In keinem anderen Land Europas hat sich der Arbeitsmarkt so gut entwickelt. Nur in Deutschland sind jetzt mehrMenschen beschäftigt als vor der Finanz- und Wirtschaftskrise.

CDU

Ja nee, is‘ klar. Wie realitätsfremd kann man sein? Was hiess noch mal das C?
Abgesehen davon fordern sie auch die Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung. Mal wieder.

Umwelt
Soso, die Regierungen fürchten Umweltbewusste. Sina meint auf Twitter, „Dürft ihr auch, liebe Politiker #wirhabendiewahl“.

Prantl: David der Menschenrechte

In Straßburg sitzt ein Gericht, das der deutschen Politik Schwierigkeiten macht. Es ist nicht irgendein Provinzgericht, sondern der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte, kurz EGMR.

„Lobbyismus ist immer ein Geflecht“
Nachklapp zur Maschmeyer-Sendung.

Plakat für CSU-Netzkongress geleakt
Kchchch …

 
5 Kommentare

Verfasst von - 16. Januar 2011 in Splitter

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

5 Antworten zu “Splitter 16.1.2011

  1. VonFernSeher

    16. Januar 2011 at 02:49

    [Egozentrisches Modul aktiviert]
    Da musste der Prantl ja jetzt auftauchen.
    [Egozentrisches Modul Standby]

    Bei den Schweinen weiß ich nicht so genau in welche Richtung deine Frage zielt. Ich bin auch schwer gegen die Keulung. Die Bauern sollten die bis zum natürlichen Tode auf dem Hof halten und dann sachgerecht entsorgen (wahrscheinlich Müllverbrennung). Der Produktionsausfall und die Entsorgungskosten werden vorrangig aus dem Insolvenzvermögen der Hersteller* bedient und, wenn da nichts mehr zu holen ist, dann aus dem Etat des Bundeslandwirtschaftsministeriums. Rein rechtlich dürfte das nicht besonders schwierig sein und was meinst du, wie schnell dann mit solchen Skandalen Schluss wäre. Wer aber den Bock zum Gärtner macht (s. Ministerium in Niedersachsen), der braucht sich nicht zu wundern.

    *(und dem Privatvermögen der Eigentümer, denn hier handelt es sich, wenn Vorsatz vorliegt, bestimmt um einen besonders schweren Fall, wo man das darf)

     
  2. rauskucker

    16. Januar 2011 at 18:52

    Seltsamer Effekt, wenn man gerade die Links vom vorletzten Splitter gelesen hat und dann den zweiten und dritten Satz des ersten Kommentars …

     
  3. vera

    16. Januar 2011 at 19:40

    Ja – hat was :)

     
  4. VonFernSeher

    17. Januar 2011 at 06:08

    @rauskucker
    Ich glaube ja, das Problem ist, dass das bei dem kein optionales Modul ist. It’s a bug, not a feature.

     
  5. VonFernSeher

    17. Januar 2011 at 06:09

    Wobei mir in diesem konstruierten Zusammenhang mein vierter und fünfter Satz zu lieb rüberkommen.

     
 
%d Bloggern gefällt das: