RSS

Telekommunikation: Unterstützungsmöglichkeiten für Ägypten

01 Feb

Unterstützungsmöglichkeiten

Die Piratenpartei und Telecomix, und damit die Informationsfreiheit, unterstützen kann jeder Interessierte, der noch ein analoges Modem besitzt. Dieses kann er neben seiner DSL-Telefonleitung und etwas Bandbreite zur Verfügung stellen. Anschließend müssen nur die eigenen Daten an Telecomix übermittelt werden, was über folgenden Chat problemlos möglich ist: http://chat.werebuild.eu/?nick=dialup..&channels=dialup&uio=d4

Alternativ wird vor allem finanzielle Unterstützung benötigt, um das Projekt am Laufen zu halten. Spenden werden auf folgendem Konto entgegengenommen (Quittungen sind möglich):

PENG – Gesellschaft zur Förderung von Design, Kunst und Kommunikation e.V.
Kontonummer: 678430018
Mainzer Volksbank
BLZ 551 900 00

Die derzeitigen Einwahlnummern werden so lange bestehen, wie in Nordafrika und in anderen Ländern Internetverbindungen unterbrochen werden und die finanziellen Mittel ausreichen. Die Freiheit von Informationen und Kommunikationsmöglichkeiten ist unbezahlbar.

Technischer Hintergrund

Um die Internetverfügbarkeit für Ägypten zu gewährleisten, wird derzeit ein Serverbund aufgebaut, der Modems und/oder Fido-Netzwerktechnologie nutzt. Dazu werden die analogen Modems an Telefonleitungen angeschlossen, während die verbundenen Computer als PPP-Server dienen. Die Einwahlnummern werden anschließend nach Ägypten weitergegeben und können von dort mit einem Modem angerufen werden. Die Verbindung zum angerufenen Server wird dann über den lokalen DSL-Zugang ins Internet weitergereicht und die Verbindung für die Ägypter steht.
Ab diesem Punkt werden dann moderne Verschlüsselungstechniken sowie Proxy-Server und VPNs genutzt. Für die Ägypter ist es damit ein „normales“ Internet, allerdings mit relativ geringer Geschwindigkeit.

Ausführliche Informationen sind im folgenden Wiki zu finden: http://werebuild.eu/wiki/Egypt/Main_Page

Eine Anleitung zum Einrichten des Systems unter Linux findet sich ebenfalls in diesem Wiki: http://werebuild.eu/wiki/Egypt/Howto_PPP/Telecomix

Die aktuell funktionierenden und verifizierten Einwahlnummern finden sich bei Telecomix: http://pastebin.com/XJHBBitX

Wir bitten darum, zu respektieren, dass diese Nummern nur von den Ägyptern benutzt werden sollen.

Textübernahme von der Piratenpartei

 
3 Kommentare

Verfasst von - 1. Februar 2011 in Basteln, Politik, Telekommunikation, Web 2.0, Welt

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

3 Antworten zu “Telekommunikation: Unterstützungsmöglichkeiten für Ägypten

  1. voltairehosting

    1. Februar 2011 at 15:59

    in dem zusammenhang sollte man noch jan25voices erwähnen. twitter.com/jan25voices bzw. die hauptseite http://voltairehosting.com/jan25voices

     
  2. opalkatze

    2. Februar 2011 at 12:37

    @voltairehosting
    Hab es unter den Text gesetzt, danke.

     
 
%d Bloggern gefällt das: