RSS

Zensursula: Sätze, von denen man kaum zu träumen wagte

06 Apr

Koalition kippt Internetsperren

Die umstrittenen Sperren für Kinderpornos im Internet sind endgültig vom Tisch. Die Spitzen der schwarz-gelben Koalition in Berlin beschloss, das Sperrgesetz der Vorgängerregierung zu kippen.

So stand es eben bei der tagesschau, und es wurde ja auch langsam Zeit für einen Sieg (?) des gesunden Menschenverstandes. Bleiben also nur noch 5.748 andere Probleme …

 
7 Kommentare

Verfasst von - 6. April 2011 in Netzpolitik, Politik, Schön!, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , ,

7 Antworten zu “Zensursula: Sätze, von denen man kaum zu träumen wagte

  1. (,,,)---=^.^=---(,,,)

    6. April 2011 at 00:35

    Wenn sich das mal nicht als fauler Kompromiß erweist; ich habe da so ganz schlimme Bedenken.

    Die Schwarzen kommen den Gelben entgegen (jetzt), dafür kommen die Gelben den Schwarzen entgegen (später). Und ehe wir uns versehen, haben wir die Vorratsdatenspei – äh – Mindestspeicherfrist.

     
  2. theomix

    6. April 2011 at 09:06

    „Die spitzen … beschloss“. Da floss aber dem redakteuer die virtuelle feder über.

     
  3. VonFernSeher

    6. April 2011 at 13:20

    …das Sperrgesetz der Vorgängerregierung zu kippen.

    Von der Vorgängerkinderschützerin von Ursula von der Leyen: Ursula von der Leyen. Jetzt zündet die tagesschau schon unaufgefordert Nebelkerzen für die Regierung. Bravo.

     
  4. opalkatze

    6. April 2011 at 14:15

    Ach weisste, wenn ich mich darüber jedes Mal aufregen wollte … Es ist eben Qualitätsjournalismus.

     
  5. opalkatze

    6. April 2011 at 14:17

    Wieso: Jetzt?! Kommt demnächst noch dicker.

    OT: Bei dir alles ok? Fortschritte?

     
  6. VonFernSeher

    6. April 2011 at 19:15

    Machen die das öfters? Kann ich wohl glauben, aber ich verweigere mich der tagesschau. Da nehme ich lieber die beiden anderen Öffentlichen, die mit zusammen weniger Geld einzeln bessere Nachrichten machen.

    OT: Es sieht so aus, als hätte ich ab dem 16. wieder einen eigenen Anschluss (wenns klappt). Hoffentlich kann ich morgen einen Arbeitsplatz mit guter Verbindung ergattern (es bleibt ja nicht nur das Bloggen liegen).

     
  7. (,,,)---=^.^=---(,,,)

    16. April 2011 at 22:16

    Nachtrag zu meinem Posting vom 6. April: Union will Gegenleistung der FDP für Verzicht auf Internetsperren

    Keine weiteren Worte…

     
 
%d Bloggern gefällt das: