RSS

Fernsehtipp: Atom-Doku „So teuer wie möglich“, ARD 23:30

20 Jul

Mal wieder spät, aber das scheint für interessante Sendungen Kalkül zu sein: Hintergründe zur Neuorientierung in der Atomkraftfrage. In seiner Vorabkritik bemerkt Spiegel online u.a.: „[..] Angela Merkel, bei der man im Verlauf des Films immer weniger weiß, ob sie noch Politikerin ist oder schon Lobbyistin der Atomindustrie [..]“

 
3 Kommentare

Verfasst von - 20. Juli 2011 in Energie, Europa, Politik, Umwelt

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

3 Antworten zu “Fernsehtipp: Atom-Doku „So teuer wie möglich“, ARD 23:30

  1. rauskucker

    20. Juli 2011 at 17:57

    Jaha, den happ ich drihin! also nachher jetzt. automatischschschsch oh …
    houston.
    den andern nur gekuckt.nur halb. egal.
    und heute zudeick und der bekloppte bei Sarrazin-äh Pleitenplatzberg.

     
  2. Thomas Weiss

    20. Juli 2011 at 18:07

    Danke für den Tipp!

     
  3. Hubert Hennemann

    22. Juli 2011 at 14:34

    Na… endlich behandelt man das Thema mal so ausführlich wie es sein sollte und nicht immer nur in ein- bis zweiminütigen Nachrichtenbeiträgen.

     
 
%d Bloggern gefällt das: