RSS

Steve Jobs ist tot

06 Okt

Nein, ich bin wirklich keine Fanlady of Apple. Aber diese Jungs haben von ihren Garagen aus Weltbilder verändert. Requiescat in pace, Steve Jobs.

 
9 Kommentare

Verfasst von - 6. Oktober 2011 in Menschen, Web 2.0, Welt

 

Schlagwörter: , , , ,

9 Antworten zu “Steve Jobs ist tot

  1. alien59

    6. Oktober 2011 at 05:49

    Habe es grad gelesen – Ende einer Aera. Auch ich bin kein Apple-Fan – aber Jobs zwang die Konkurrenz zum Weitermachen.

     
  2. Herr Gott (@dattbo)

    6. Oktober 2011 at 06:32

    Ich bin kein Apple Fan.
    Aber wenn ein Mensch,der die Welt positiv verändert hat,mit nur 56 Jahren stirbt ist,das schon traurig :(
    Ohne ihn gäbe es keine Smartphones, keine Tabs usw.

     
  3. Angela

    6. Oktober 2011 at 09:34

    „Aber diese Jungs haben von ihren Garagen aus Weltbilder verändert. Requiescat in pace, Steve Jobs.“ Treffend.

    Das auch: http://www.apple.com/

     
  4. Bernhard

    6. Oktober 2011 at 09:58

    Mit seiner Genialität hat er nicht nur sein eigenens Unternehmen ganz nach vorn gebracht, sondern auch die Entwicklung der Konkurrenten gehörig gepusht. Tiefsten Respekt!

     
  5. Robson Bottle

    6. Oktober 2011 at 19:15

    „Eure Zeit ist begrenzt. Vergeudet sie nicht damit, das Leben eines anderen zu leben. Lasst euch nicht von Dogmen einengen – dem Resultat des Denkens anderer. Lasst den Lärm der Stimmen anderer nicht eure innere Stimme ersticken.
    Das Wichtigste: Folgt eurem Herzen und eurer Intuition, sie wissen bereits,
    was ihr wirklich werden wollt.“ (Steve Jobs)

     
  6. Aufmerksamkeit

    7. Oktober 2011 at 00:49

    Sicher ein begnadeter Visionär, aber auch ein knallharter Kapitalist, der sich über Gesundheit und Leben der Menschen in seinen Fabriken (Subunternehmer) wenn überhaupt nur sehr zynische Gedanken machte. Hauptsache die Gewinnmarge stimmt.

     
  7. Angela

    7. Oktober 2011 at 08:43

    Ja, hab’s auch gesehen. Schrecklich.

    (Ebenso das hier: http://www.arte.tv/de/woche/244,broadcastingNum=1323784,day=6,week=40,year=2011.html )

     
  8. Mitch

    9. Oktober 2011 at 18:34

    Es gab doch keine bessere Anerkennung, als das die meisten von seinem Tod über das Gerät, welches er entwickelt hat, erfahren haben.