RSS

Herr Haekelschwein sagt

13 Nov

 
11 Kommentare

Verfasst von - 13. November 2011 in Ohne Worte, Politik

 

Schlagwörter: , , , , ,

11 Antworten zu “Herr Haekelschwein sagt

  1. alien59

    13. November 2011 at 05:17

    Ich kann gar nicht soviel fluchen, wie ich müsste.

     
  2. opalkatze

    13. November 2011 at 06:05

    Dann lies auch mal bei Jacob Jung Damit es ja nicht besser wird. :(

     
  3. VonFernSeher

    14. November 2011 at 06:00

    Das gilt natürlich nur für abendländische Rechte, Muslime sind ja von Hause aus sowieso stockkonservativ und ideologisch verbohrt. Wissen wir doch.

     
  4. VonFernSeher

    14. November 2011 at 06:07

    …sehnt sich nach Führungspersonen wie „Konrad Adenauer, Ludwig Erhard, Franz-Josef Strauß und Helmut Kohl“ zurück. Mehr Mitbestimmung „von unten“ soll den Kurs der Union künftig bestimmen.

    Jaja, diese alten basisdemokratischen Recken. Das ist heute alles gar nicht gut für meine Jägermeisterbestände. Prost.

     
  5. opalkatze

    14. November 2011 at 08:22

    Der Frank Rieger hat noch was Gutes geschrieben: Zu einer neuen rechtskonservativ-nationalen Partei – die Gerüchtelage, und Chris Sickendieck widerspricht ihm (immer diese Querulanten ;P) Und bei mir tickt Weimar im Kopf, werde wohl langsam paranoid.

     
  6. alien59

    15. November 2011 at 07:19

    Ich habe mir die Diskussion angeguckt. Frank Rieger hat durchaus einiges für sich – aber an ausgerechnet Guttenberg glaube ich nicht, und solange sie keinen Kopf mit wirklichem Charisma finden, wird es sehr schwer. Die CDU, mehr noch die CSU, lassen rechts doch recht wenig Platz in D, die meisten von entsprechenden Wählern erwünschten Aktionen können die auch selbst.
    Die jetzt – vermutlich nur kurzlebige – Diskussion um rechten Terror wird die CDU für sich nutzen, die rechten Parteisplitter damit weiter diskreditieren, aber selbst keine Politik gegen rechts, sondern gegen Minderheiten und Arme machen.
    Sorry, heute sehe ich es gerade ganz bitter.

     
  7. opalkatze

    15. November 2011 at 13:05

    Nein, da bist du gar nicht so daneben. Mir fällt dabei ein anderes Problem auf (es ist eines): Steilvorlagen dieser Sorte werden von der sogenannten Opposition einfach ungenutzt ligen gelassen. Ich verstehe es nicht.

     
  8. VonFernSeher

    15. November 2011 at 16:31

    Das verstehe ich schon.
    Die SPD findet sich langsam damit ab, auf öffentlichen Druck hin tatsächlich den Steinbrück zum Kanzlerkandidaten zu machen, und da macht es sich gar nicht gut gegen eine künftige große Koalition zu schießen.
    Die Grünen waren in Sachen Extremismusbekämpfung noch nie besonders große Leuchten, eigentlich ein Armutszeugnis für den Teil, der aus der Bürgerbewegung kommt. Aber vielleicht ist ja der erste Teil des Parteinamens nicht nur aus Marketinggründen in Vergessenheit geraten. Vielleicht gibt es in einfach nicht mehr.
    Die Linke dagegen kann bei einer Extremismusdebatte nur verlieren, weil dann sofort wieder die Kommunistennazikeule geschwungen wird. Aus Schaden wird auch die Linke irgendwann mal klug, auch wenn es bei denen immer etwas länger dauert, weil sie sich vorher noch dreimal selbst mit der Faust in die Weichteile hauen müssen. Muss ein Komplex sein.
    Eine wirklich liberale Kraft links der nach rechts verschobenen Wahrnehmung der Mitte (also in der wirklichen Mitte der Gesellschaft) gibt es nicht, das sind alles nur Einzelkämpfer.
    Wer soll es also machen? Die Piraten? feist lachend nach rechts ab, Auftritt Samiel

     
  9. opalkatze

    15. November 2011 at 17:51

    Karl May oder Freischütz?

    Ich gab @Alien Recht auf zu Guttenberg bezogen, mal wieder zu kurz, sorry. Und ja, eine handlungswillige Linke fehlt.

     
  10. VonFernSeher

    15. November 2011 at 19:55

    Freischütz. Nur, dass diesmal der Eremit vom Arbeitsamt in eine Bewerbungsmaßnahme gesteckt wurde und somit keine Zeit hat. Die Kugel trifft.

    Ich hatte die Steilvorlage auf den Extremismus bezogen. Dann habe ich das falsch verstanden.

     
  11. opalkatze

    15. November 2011 at 22:20

    Neenee, das mit der Steilvorlage hast du richtig verstanden.

     
 
%d Bloggern gefällt das: