RSS

Glanzlichter 90: Drehbücher, Hunde und die kaputte Wissenschaft

30 Mrz

Assad stellt Bedingungen, Sarkozy will noch mehr Geld, in der Nordsee leckt Gas, im Saarland wird verhandelt. 11.000 Schlecker-Frauen stehen auf der Straße und SpOn titelt „Die FDP ist pleite„, meint aber dasselbe.

In Österreich gilt ab 1. April die Vorratsdatenspeicherung

Der ÖJC (Österreichischer Journalisten Club) fordert

alle Kolleginnen und Kollegen auf, ab sofort neue Strategien bei kritischen Recherchen anzuwenden. Diese können Vier-Augen-Gespräche, die Verwendung ausländischer Wertkartenhandys oder die klassische Briefpost sein. „Ab 1. April eignen sich E-Mails, SMS und MMS in keinem Fall mehr für Recherchen“, warnt ÖJC-Präsident Fred Turnheim die österreichischen Journalistinnen und Journalisten.

Angewandte Pressefreiheit. Können wir in Deutschland demnächst auch haben. Der ÖJC weiter:

Besonders gefährlich ist der Graubereich, ab wann jemand strafrechtlich relevant geworden ist. Besonders das Innen- und Justizministerium erhoffen sich aus den Daten Rückschlüsse für Ermittlungen ziehen können. So kommen Journalisten in das Fadenkreuz der Behörden, obwohl sie eigentlich durch den § 93 (5) TKG 2003 und das Mediengesetz (§ 31) geschützt sein sollten.

Der Journalist Erich Moechel gibt einige Tipps für „Kevin und Sandra Vielbenutzer“, wie sie durch angepasstes Verhalten möglichst wenig Datenspuren hinterlassen. Ein neues Spiel zeigt, wie Datenprofile entstehen.

Joi Ito spricht über Privacy als Geschäftsmodell und die Zukunft von WikiLeaks.

Georg Schramms Rede anläßlich der Verleihung des Erich Fromm-Preises (Video, ca. 1 Stunde)

Computing: Es gibt ihn doch: Den Twitter-Fehler, der andere einfach entfolgt. Zum Trost zwei praktische Software-Werkzeuge zum Verwalten eurer Social Network-Accounts und Textbausteine.

Fand ich schön.

Stallburschen, Grasmäntel, Kirschblüten – japanische Reisefotografien aus dem 19. Jahrhundert

Vergesst LEGO-Content – Bügelperlen sind der neue Hit!

 
5 Kommentare

Verfasst von - 30. März 2012 in Glanzlichter

 

Schlagwörter:

5 Antworten zu “Glanzlichter 90: Drehbücher, Hunde und die kaputte Wissenschaft

  1. VonFernSeher

    30. März 2012 at 23:49

    Gibt es den Schramm auch als Audio? Dann könnte ich mir das auch herunterladen und anhören…

     
  2. Lakritze

    1. April 2012 at 16:58

    Vera, Deine Glanzlichter sind immer ein Quell des Vergnügens. Und klüger wird man auch noch davon.

     
  3. opalkatze

    1. April 2012 at 17:35

    Hehe, dann war das meine gute Tat für letzte Woche. Fein, freut mich.

     
  4. VonFernSeher

    2. April 2012 at 12:49

    Danke, werde ich heute abend lesen.

     
 
%d Bloggern gefällt das: