RSS

Anonymous: Operation Save Our Money #OpSOM

08 Apr

Anonymous-Twitter-Übersicht
 
9 Kommentare

Verfasst von - 8. April 2012 in Politik

 

Schlagwörter: , , , ,

9 Antworten zu “Anonymous: Operation Save Our Money #OpSOM

  1. gflaig

    8. April 2012 at 06:48

    dem DEUTSCHEN VOLK, ich glaub‘ ich hör nicht recht, dem DEUTSCHEN VOLK, und den anderen geben wir alles – das ist unterschwellige RECHTS-Propaganda – Neiddebatte.

     
  2. lustig

    8. April 2012 at 09:48

    Nationalistischer Dünnpfiff uninformierter Spaßguerilleros.

    Lach‘ mich tot.

    Der Begriff „Anonymous“ wurde von der freien Kameradschaft gekapert.

    Und dann der geile text2speech-engine.

    April, April

     
  3. Sarah Maria

    8. April 2012 at 11:24

    @glaig: seh‘ ich genauso! Der Clip ist inhaltlich ’ne Katastrophe!

    Na ja, und mit dem üblichen Anonymous-Pathos kann ich eh‘ immer nicht so viel anfangen. Die Musik, Aufmachung etc. finde ich eigentlich immer einen Grund zum Fremdschämen….

     
  4. daMäx

    8. April 2012 at 11:39

    Äh… wo genau ist da jetzt die Operation? Alles was ich sehe ist ein (wie gflaig schon andeutet) leicht rechts angehauchtes Blabla (deutsche Gelder nur noch für Deutsche!!!EINSELF!) und sonst? Wo ist da auch nur ein Fitzelchen Aufklärung, Information oder gar Aktion? Also ich weiß nicht so recht…

     
  5. opalkatze

    8. April 2012 at 13:57

    Ihr habt Recht. Hatte es nachts voreilig auf die Seite gestellt, ohne es zu Ende zu hören. Kommt ja von Anonymous —
    Ist keine Entschuldigung, das darf nicht passieren.

     
  6. Publicviewer

    8. April 2012 at 15:35

    Ich blick da nicht durch..?
    Ist das jetzt tatsächlich von Anonymous oder ist das ein Fake?

     
  7. opalkatze

    8. April 2012 at 18:47

    Das ist von einer Seite, von der ich schon öfter Sachen hatte: http://www.youtube.com/user/AnonEurope?feature=watch (Mehr hier)

    Hier ist der Text noch mal:

    Liebe Bürger Deutschlands, bitte nehmen sie sich einen Moment Zeit um gemeinsam etwas zu verändern.

    Man zahlt 1,70 € für den Liter Benzin,
    10,00 € beim Arzt und den Zusatzbeitrag bei der Krankenversicherung.
    Strom und Gaspreise sind seit drei Jahren um knapp 50% gestiegen.
    Arbeitnehmer mit einem Arbeitstag von 10-12 Stunden verdienen ca. 1.300,00 €.
    Sie müssen streiken oder Nebenjobs machen, um ein paar Euro mehr in der Tasche zu haben um Ihre Familien ernähren zu können.

    Wir haben genug Probleme im eigenen Land, wo man mal anfangen sollte.
    Was macht unser Staat?
    Überschwemmungen am Ende der Welt: Wir schicken Hilfskräfte hin! Krieg: Wir müssen mitmischen! Länder sind Pleite: Wir schicken HUNDERTE MILLIARDEN hin, damit sich die dortigen Politiker die eigenen Taschen füllen können!
    Und wer bezahlt das alles? Wir!

    Das deutsche Volk erhebt sich !
    Sehr geehrte Angela Merkel, du Mutter Theresa der EU!!!
    Am 1.1.2002 wurde dank der EURO-Einführung unser Leben doppelt so teuer
    wie zu D-Mark-Zeiten.

    Nicht einmal 10 Jahre später sind die ersten Mitgliedsstaaten (natürlich …völlig unvorhersehbar) …Bankrott. Nun sollen die wirtschaftlich noch nicht gescheiterten EU-Länder für einen relativ aussichtslosen Rettungsversuch Milliardenhilfen für diese Länder bereitstellen um die EU und den EURO
    über Wasser zu halten und dabei auch noch auf Forderungen verzichten? In der privaten Wirtschaft wäre ein solcher Vorgang undenkbar.

    Hier in Deutschland haben wir Familien und Kinder die nicht ausreichend zu essen haben, alte Menschen die schlecht behandelt werden, Patienten die nicht ausreichend versorgt werden, aber wir geben Milliarden für andere Länder aus
    ohne zuerst dem eigenen Volk zu helfen?
    Teile dieses Video, kläre deine Freunde und Familie auf. Organiesiere Paperstorms in deiner Umgebung, gehe auf die Straße für deine Rechte. Nimm an Online Petitionen teil und mache auf die Missstände in Deutschland aufmerksam. Jede Stimme zählt!
    Wir sind Anonymous.
    Wir sind viele.
    Wir vergeben nicht.
    Wir vergessen nicht.
    Erwartet uns.

     
  8. lustig

    9. April 2012 at 09:50

    sorry, ich will ja nicht die momentane (internationale Wirtschafts- und EU) Politik verteidigen.

    Aber: DAS ist dann doch ETWAS ZU kurz gesprungen. Oder?

    Wer als „Internetguerilla“ national(istisch)e Gefühle bedient hat wohl was falsch verstanden.

    Und im übrigen: EU, EWG haben einen historisch bedingten Ursprung. Den sollte man bei allem Gebashe nicht übersehen.

     
  9. opalkatze

    9. April 2012 at 10:06

    Oben im Kommentar habe ich schon alles dazu gesagt.

     
 
%d Bloggern gefällt das: