RSS

Glanzlichter 94: Schamlosigkeit, Currywürstchen und die NSA

27 Apr

Frau Friedrich hat ein merkwürdiges Rechtsverständnis, Herr Friedrich will und kann nicht, Frau Kohlschröder fühlt sich durch Twitter bedroht. Die NRW-Piraten wollen Bertelsmann an die Gemeinnützigkeit, und die anderen machen Wahlkampf mit Currywurst. Und die hehren Hüter des heiligen Grals Urheberrecht klauen selber. Pfui!

Blog-Glanzlicht

iRights.info befasst sich seit 2004 mit Fragen zu Urheberrecht und Kreativität in der digitalen Welt. Ohne dröge oder langweilig zu sein, schafft es die Redaktion, schwierige Sachverhalte verständlich zu erklären; gerade gibt es in einer ganz frischen Broschüre Antworten auf Rechtsfragen im digitalen Arbeitsalltag. Im Lauf der Jahre ist das Blog ein richtiges Nachschlagewerk geworden – für mich schon lange die erste Anlaufstelle bei vertrackten Problemen.

Lorenz Matzat experimentiert unermüdlich mit Daten, diesmal mit Parteispenden. Ein hübsches Projekt von Jan Heidtmann ist das etwas andersartige Verzeichnis twitternder Politiker.

Der neue Elektrische Reporter ist da: Bücher, Sex und Revolutionen. Wo wir gerade bei Bild & Ton sind: Ich lege euch den Soziopod im Allgemeinen und im Besonderen ans Herz – ganz entspannt was für die Büldung tun.

Frank Kopperschläger hatte sein Ohr ganz nah an der GEMA und erfuhr Erstaunliches.

Stephen Hawking hat eine Party für Zeitreisende geschmissen (via). TED Ed würde ihm vermutlich auch gefallen.

Plopp. (via)

 
Kommentare deaktiviert für Glanzlichter 94: Schamlosigkeit, Currywürstchen und die NSA

Verfasst von - 27. April 2012 in Glanzlichter

 

Schlagwörter:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

 
%d Bloggern gefällt das: