RSS

Für nichtig oder verfassungswidrig erklärte Bundesgesetze ab 1990

26 Jul

Von den Seiten des Deutschen Bundestags habe ich diese Übersicht aus dem Datenhandbuch unverändert übernommen, weil sie dort ja eh wieder keiner liest – hier vielleicht wenigstens ein paar Menschen.

Die einzelnen Positionen im Wortlaut findet ihr hier bzw. in den jeweils aufgeführten Gesetzen (nachschlagen bei dejure.org). Reichlich Hintergrund gibt es bei der bpb. Für die besch..eidene Lesbarkeit beschwert euch bitte bei den Digitalisier-Spezialfachleuten des Bundesanzeigers (oder wessen auch immer – jedenfalls nicht bei mir. Und nein, das ist die Druckansicht.) Alsdann. Ach so, hier kann man ans Textende springen.

10.6 Für nichtig oder verfassungswidrig erklärte Bundesgesetze

Stand: 14.2.2012

Die nachfolgende Übersicht führt in zeitlicher Reihenfolge die vom Bundesverfassungsgericht für nichtig und mit dem Grundgesetz für unvereinbar erklärten Bundesgesetze auf. „Nichtigkeit“ bedeutet, dass die für verfassungswidrig erklärte Norm aus der Rechtsordnung eliminiert wird. Diese Wirkung tritt mit Wirksamkeit der Entscheidung kraft Gesetzes ein. Gemäß § 31 Abs. 2 Bundesverfassungsgerichtsgesetz hat die Entscheidung über die Nichtigkeit einer Norm Gesetzeskraft, was bedeutet, dass ihr allgemeinverbindliche Wirkung zukommt.

Ist ein Gesetz verfassungswidrig, so ist die Nichtigkeit die Regel, sie kann aber dann keine Anwendung finden, wenn auf diese Weise in die Gestaltungsfreiheit des Gesetzgebers eingegriffen würde. Kommen zur Beseitigung eines festgestellten rechtswidrigen Zustandes mehrere gesetzliche Möglichkeiten in Betracht oder würde durch die Nichtigkeitserklärung ein Zustand herbeigeführt, der der verfassungsmäßigen Ordnung noch weniger entspräche als die beanstandete Regelung, so wird ein Gesetz nicht für nichtig, sondern nur für unvereinbar mit dem Grundgesetz erklärt.

Auch die Unvereinbarkeitserklärung ergeht gemäß § 31 Abs. 2 Bundesverfassungsgerichtsgesetz in Gesetzeskraft. Sie eliminiert die mit dem Grundgesetz unvereinbare Vorschrift aber nicht aus der Rechtsordnung, sondern lässt sie formell bestehen. Sie verpflichtet den Gesetzgeber nur zur Schaffung einer verfassungsmäßigen Rechtslage, bis dahin besteht eine Rechtsanwendungssperre.

BVerfG
Entscheidung
vom …
Bekanntmachung der Entscheidung im BGBl. Aktenzeichen Titel des für nichtig oder verfassungswidrig erklärten Bundesgesetzes nichtige bzw. verfassungs-
widrige Teile des Gesetzes
23.1.1990 BGBl. I S. 223 1 BvL 44/86 u. a. Arbeitsförderungsgesetz i. d. F. des Artikels 1 § 1 Nr. 48 des Gesetzes zur Konsolidierung der Arbeitsförderung vom 22. Dezember 1981 (BGBl. I S. 1497) und des Artikels 1 Nr. 3 des Gesetzes zur Anpassung des Rechts der Arbeitsförderung und der gesetzlichen Rentenversicherung an die Einführung von Ruhestandsleistungen vom 13. April 1984 (BGBl. I S. 610) § 128 Abs. 1 Satz 1
7.2.1990 BGBl. I S. 575 1 BvR 26/84 Handelsgesetzbuch i. d. F. des Gesetzes zur Änderung des Handelsgesetzbuchs (Recht der Handelsvertreter) vom 6. August 1953 (BGBl. I S. 771) bis zum 1.1.1990 § 90a Abs. 2 Satz 2
22.3.1990 BGBl. I S. 1335 2 BvL 1/86 Siebentes Gesetz über die Erhöhung von Dienst- und Versorgungsbezügen in Bund und Ländern (Siebentes Bundesbesoldungserhöhungsgesetz) vom 20. März 1979 (BGBl. I S. 357) Art I § 1 Nr. 8 in Verbindung mit Anlage 2 sowie Art. VIII § 4 Abs. 1
29.5.1990 BGBl. I S. 1513 1 BvL 20/84 u. a. Bundeskindergeldgesetz i. d. F. vom 20. Dezember 1982 (BGBl. I S. 1857) bis zum 31. Dezember 1985 § 10 Abs. 2
12.6.1990 BGBl. I S. 1513 1 BvL 72/86 Einkommensteuergesetz i. d. F. des Artikels 1 Nr. 7 Buchstabe b des Gesetzes zur Wiederbelebung der Wirtschaft und Beschäftigung und zur Entlastung des Bundeshaushalts (Bundeshaushaltsbegeleitgesetz 1983) vom 20. Dezember 1982 (BGBl. I S. 1857) § 32 Abs. 8
30.5.1990 BGBl. I S. 1727 1 BvL 2/83 u. a. Bürgerliches Gesetzbuch i. d. F. des Artikels 2 Nr. 4 des Gesetzes zur Änderung des Kündigungsrechtes und anderer arbeitsrechtlicher Vorschriften (Erstes Arbeitsrechtsbereinigungsgesetz) vom 14. August 1969 (BGBl. I S. 1106) § 622 Abs. 2 Satz 1 und Satz 2 erster Halbsatz
31.5.1990 BGBl. I S. 1728 2 BvL 12/88 u. a. Gesetz über die Errichtung eines zentralen Fonds zur Absatzförderung der deutschen Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft (Absatzfondsgesetz) i. d. F. vom 8. November 1976 (BGBl. I S. 3109), zuletzt geändert durch Artikel 15 des Subventionsabbaugesetzes vom 26. Juni 1981 (BGBl. I S. 537) §§ 1, 2 und 10 Abs. 2 in Verbindung mit Abs. 3 Nr. 10
29.9.1990 BGBl. I S. 2423 2 BvE 1/90 u. a. Bundeswahlgesetz i. d. F. des Gesetzes vom 29. August 1990 (BGBl. II S. 813) § 53 Abs. 2,
§ 6 Abs. 6 Satz 1
Alternative 1
27.11.1990 BGBl. I (1991) S. 226 1 BvR 402/87 Gesetz über die Verbreitung jugendgefährdender Schriften i. d. F. vom 12. Juli 1985 (BGBl. I S. 1502) § 9 Abs. 2
5.3.1991 BGBl. I S. 807 1 BvL 83/86 u. a. Bürgerliches Gesetzbuch i. d. F. des Ersten Gesetzes zur Reform des Ehe- und Familienrechts (1. EheRG) vom 14. Juni 1976 (BGBl. I S. 1421) § 1355 Abs. 2 Satz 2
24.4.1991 BGBl. I S. 1215 1 BvR 1341/90 Gesetz vom 23. September 1993 zu dem Vertrag vom 31. August 1990 zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik über die Herstellung der Einheit Deutschlands – Einigungsvertragsgesetz – und der Vereinbarung vom 18. September 1990 (BGBl. II S. 885) Anlage 1 Kapitel XIX Sachgebiet A Abschnitt III Nr. 1 Abs. 2 Satz 2 und 5 sowie Abs. 3
des Einungsvertrages
7.5.1991 BGBl. I S. 1509 1 BvL 32/88 Bürgerliches Gesetzbuch i. d. F. des Artikels 9 § 2 Nr. 3 des Gesetzes zur Neuregelung des Rechts der elterlichen Sorge vom 18. Juli 1979 (BGBl. I S. 1061) § 1738 Abs. 1
8.10.1991 BGBl. I S. 2170 1 BvL 50/86 Einkommensteuergesetz i. d. F. des Artikels 5 Nr. 10 des Gesetzes zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft und zur Einschränkung von steuerlichen Vorteilen (Steuerentlastungsgesetz 1984 – StEntlG 1984) vom 22. Dezember 1983 (BGBl. I S. 1583) § 39a Abs. 1 Nr. 6 Satz 1
10.3.1992 BGBl. I S. 848 1 BvR 454/91 u. a. Gesetz vom 23. September 1993 zu dem Vertrag vom 31. August 1990 zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik über die Herstellung der Einheit Deutschlands – Einigungsvertragsgesetz – und der Vereinbarung vom 18. September 1990 (BGBl. II S. 885) Art. 38 Abs. 3 Satz 1 des Einigungsvertrages
12.5.1992 BGBl. I S. 1361 1 BvR 1467/91
u. a.
Gesetz vom 23. September 1993 zu dem Vertrag vom 31. August 1990 zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik über die Herstellung der Einheit Deutschlands – Einigungsvertragsgesetz – und der Vereinbarung vom 18. September 1990 (BGBl. II S. 885) Art. 38 Abs. 4 in Verbindung mit Abs. 3 Satz 1 und Art. 38 Abs. 4 in Verbindung mit Abs. 3 Satz des Einigungsvertrages
27.5.1992 BGBl. I S. 1360
BGBl. I (1993) S. 44 (Berichtigung)
2 BvF 1/88 u. a. Gesetz über den Finanzausgleich zwischen Bund und Ländern i. d. F. vom 28. Januar 1988 (BGBl. I S. 94), geändert durch Gesetz vom 26. April 1990 (BGBl. I S. 822) § 10 Abs. 3,
§ 11a Abs. 2,
§ 11a Abs. 3
4.8.1992 BGBl. I S. 1585 2 BvQ 16/92 Gesetz zum Schutz des vorgeburtlichen/werdenden Lebens, zur Förderung einer kinderfreundlicheren Gesellschaft, für Hilfen im Schwangerschaftskonflikt und zur Regelung des Schwangerschaftsabbruchs (Schwangeren- und Familienhilfegesetz) vom 27. Juli 1992 (BGBl. I S. 1398) Art. 13 Nr. 1,
Art. 161
25.9.1992 BGBl. I S. 1851 2 BvL 5/91 u. a. Einkommensteuergesetz in der für 1991 geltenden Fassung des Steuerreformgesetzes 1990 vom 25. Juli 1988 (BGBl. I S. 1093) § 32a Abs. 1 Satz 2 in Verbindung mit Art. 38c
Einkommenssteuergesetz i. d. F. des Artikel 1 Nr. 4a Buchstabe b des Gesetzes zur Steuerentlastung und Investitionsförderung vom 4. November 1977 (BGBl. I S. 1965) Art. 32 Abs. 8
Einkommenssteuergesetz in der für die Jahre 1978 bis 1984, 1986 und 1988 jeweils geltenden Fassung § 32a Abs. 1 Satz 2
17.11.1992 BGBl. I (1993)S. 42 1 BvL 8/87 Arbeitsförderungsgesetz i. d. F. des Artikels 1 Nr. 36 des Siebten Gesetzes zur Änderung des Arbeitsförderungsgesetzes vom 20. Dezember 1985 (BGBl. I S. 2484) § 138 Abs. 1 Nr. 2 und Abs. 3 Nr. 9
2.12.1992 BGBl. I (1993)S. 303 1 BvR 296/88 Gesetz über Rechtsberatung und Vertretung für Bürger mit geringem Einkommen (Beratungshilfegesetz) vom 18. Juni 1980 (BGBl. I S. 689) § 2 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1
26.1.1993 BGBl. I S. 326 1 BvL 38/92 u. a. Gesetz über die Änderung der Vornamen und die Feststellung der Geschlechtszugehörigkeit in besonderen Fällen (Transsexuellengesetz – TSG) vom 10. September 1980 (BGBl. I S. 1654) § 1 Abs. 1 Nr. 3
28.5.1993 BGBl. I S. 820 2 BvF 2/90 u. a. Strafgesetzbuch i. d. F. des Gesetzes zum Schutz des vorgeburtlichen/werdenden Lebens, zur Förderung einer kinderfreundlicheren Gesellschaft, für Hilfen im Schwangerschaftskonflikt und zur Regelung des Schwangerschaftsabbruchs (Schwangeren- und Familienhilfegesetz) vom 27. Juli 1992 (BGBl. I S. 1398) § 218a Abs. 1,
§ 219
Schwangeren- und Familienhilfegesetzes Art. 15 Nr. 2
8.6.1993 BGBl. I S. 1353 1 BvL 20/85 Einkommensteuergesetz i. d. F. des Artikels 1 Nr. 6 des Gesetzes zur Reform der Einkommenssteuer, des Familienlastenausgleichs und der Sparförderung vom 5. August 1974 (BGBl. I S. 1769) § 3b Abs. 2 Nr. 4
16.3.1994 BGBl. I S. 3012 2 BvL 3/90
2 BvL 4/91
2 BvR 1537/88
2 BvR 400/90
2 BvR 349/91
2 BvR 387/92
Strafgesetzbuch § 67 Abs. 4 Satz 2,
§ 67d Abs. 5 Satz 1,
§ 64
26.4.1994 BGBl. I S. 1280 1 BvR 1299/89
1 BvL 6/90
Bürgerliches Gesetzbuch i. d. F. des Gesetzes zur Vereinheitlichung und Änderung familienrechtlicher Vorschriften (Familienrechtsänderungsgesetz) vom 11. August 1961 (BGBl. I S. 1221) § 1598 zweiter Halbsatz in Verbindung mit § 1596 Abs. 1 Nr. 1 bis 3 und § 1593
11.10.1994 BGBl. I (1995) S. 93 2 BvR 633/86 Gesetz über die weitere Sicherung des Einsatzes von Gemeinschaftskohle in der Elektrizitätswirtschaft (Drittes Verstromungsgesetz) i. d. F. vom 17. November 1980 (BGBl. I S. 2137) nichtig mit Ausnahme
der §12, § 13 Abs. 1 Nr. 5,
Abs. 2 bis 4 und 6 bis 9,
§ 15 und § 17
10.1.1995 BGBl. I S. 137 1 BvF 1/90
1 BvR 342/90
1 BvR 348/90
Flaggenrechtsgesetz i. d. F. vom 4. Juli 1990 (BGBl. I S. 1342) § 21 Abs. 4 Satz 3
10.1.1995 BGBl. I S. 478 1 BvL 20/87
1 BvL 20/88
Bundesgesetz über individuelle Förderung der Ausbildung (Bundesausbildungsförderungsgesetz – BAföG) vom 26. August 1971 i. d. F. des Siebenten Gesetzes zur Änderung des Berufsausbildungsförderungsgesetzes vom 13. Juli 1981 (BGBl. I S. 625) § 11 Abs. 2 erster Halbsatz
11.1.1995 BGBl. I S. 855 1 BvR 892/88 Reichsversicherungsordnung i. d. F. vom 18. Dezember 1989 (BGBl. I S. 2261) § 385 Abs. 1a
7.3.1995 BGBl. I S. 884 1 BvR 790/91 Bürgerliches Gesetzbuch i. d. F. des Gesetzes über die Annahme als Kind und zur Änderung anderer Vorschriften (Adoptionsgesetz) vom 2. Juli 1976 (BGBl. I S. 1749) § 1747 Abs. 2 Satz 1 und 2
22.6.1995 BGBl. I S. 1191 2 BvL 37/91 Vermögensteuergesetz vom 17. April 1974 (BGBl. I S. 949) i. d. F. vom 14. September 1994 (BGBl. I S. 2467), zuletzt geändert durch Gesetz vom 14. September 1994 (BGBl. I S. 2325) § 10 Nr. 1
22.6.1995 BGBl. I S. 1192 2 BvR 552/91 Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz i. d. F. vom 19. Januar 1991 (BGBl. I S. 468), zuletzt geändert durch Gesetz vom 27. September 1994 (BGBl. I S. 2624) in Verbindung mit § 12 Abs. 1 und 2
Bewertungsgesetz i. d. F. vom 1. Februar 1991 (BGBl. I S. 2624) Erster und Zweiter Teil
31.1.1996 BGBl. I S. 586 2 BvL 39/93
2 BvL 40/93
Bundesbesoldungsgesetz i. d. F. von Art. 2 Nr. 4 b) des dienst- und besoldungsrechtlichen Begleitgesetzes zum Gesetz über den Auswärtigen Dienst (BGAD) vom 30. August 1990 (BGBl. I S. 1849) § 55 Abs. 5 Satz 6
12.3.1996 BGBl. I S. 1173
BGBl. I S. 1483
(Berichtigung)
1 BvR 609/90
1 BvR 692/90
Angestelltenversicherungsgesetz i. d. F. des Hinterbliebenenrenten- und Erziehungszeitengesetzes vom 11. Juli 1985 (BGBl. I S. 1450) § 32a Abs. 5 Satz 2 und § 32 Abs. 6a Satz 2
Reichsversicherungsordnung i. d. F. des Hinterbliebenenrenten- und Erziehungszeitengesetzes vom 11. Juli 1985 (BGBl. I S. 1450) § 1255a Abs. 5 Satz 2 und § 1255 Abs. 6a Satz 2
Reichsknappschaftsgesetz i. d. F. des Hinterbliebenenrenten- und Erziehungszeitengesetzes vom 11. Juli 1985 (BGBl. I S. 1450) § 54a Abs. 5 Satz 2 und § 54 Abs. 6a Satz 2
Sechstes Buch des Sozialgesetzbuches i. d. F. des Rentenreformgesetzes 1992 vom 18. Dezember 1889 (BGBl. I S. 2261) § 70 Abs. 2,
§ 83 Abs. 1
8.4.1998 BGBl. I S. 2208 1 BvR 1680/93
u. a.
Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuch i. d. F. des Sachenrechtsänderungsgesetzes vom 21. September 1994 (BGBl. I S. 2457) Art. 233 § 2a Abs. 8 Satz 1
1.7.1998 BGBl. I S. 2208 2 BvR 441/90 u. a. Gesetz über den Vollzug der Freiheitsstrafe und der freiheitsentziehenden Maßregeln der Besserung und Sicherung – Strafvollzugsgesetz (StVollzG) vom 16. März 1976 (BGBl. I S. 581), zuletzt geändert durch das Gesetz zur Bekämpfung von Sexualdelikten und anderen gefährlichen Straftaten vom 26. Januar 1998 (BGBl. I S. 160) § 200 Abs. 1
15.7.1998 BGBl. I (1999) S. 8 1 BvR 1554/89
u. a.
Gesetz zur Verbesserung der betrieblichen Altersversorgung vom 19. Dezember 1974 (BGBl. I S. 3610), auch i. d. F. von Art. 3 des Gesetzes über weitere Maßnahmen auf dem Gebiet des Versorgungsausgleichs vom 8. Dezember 1986 (BGBl. I S. 2317) sowie i. d. F. von Art. 33 Nr. 3 des Gesetzes zur Reform der gesetzlichen Rentenversicherung (Rentenreformgesetz 1992) vom 18. Dezember 1989 (BGBl. I S. 2261) sowie i. d. F. von Art. 8 Nr. 19 des Gesetzes zur Reform der gesetzlichen Rentenversicherung (Rentenreformgesetz 1999) vom 16. Dezember 1997 (BGBl. I S. 2998) § 18
29.9.1998 BGBl. I S. 3682 2 BvL 64/93 Körperschaftsteuergesetz (KStG), jeweils ab der für den Veranlagungszeitraum 1988 geltenden Fassung § 1 Abs. 1 Nr. 4,
§ 5 Abs. 1 Nr. 7 Satz 1
Vermögensteuergesetz (VStG), jeweils in der für den Stichtag 1. Januar 1989 und den folgenden Stichtagen geltenden Fassungen § 1 Abs. 1 Nr. 2 Buchstabe d,
§ 3 Abs. 1 Nr. 10 Satz 1
30.9.1998 BGBl. I S. 3430 2 BvR 18 18/91 Einkommensteuergesetz in den seit den Veranlagungszeiträumen 1984 geltenden Fassungen § 22 Nr. 3 Satz 3
10.11.1998 BGBl. I (1999) S. 61 1 BvR 2296/96
1 BvR 1081/97
Arbeitsförderungsgesetz i. d. F. des Gesetzes zur Änderung arbeitsförderungsrechtlicher und anderer sozialrechtlicher Vorschriften vom 21. Juni 1991 (BGBl. I S. 1306) § 128a Abs. 1 und 2
Drittes Sozialgesetzbuch vom 24. März 1997 (BGBl. I S. 594) § 148
10.11.1998 BGBl. I (1999) S. 79 1 BvL 50/92 Bundesgesetz über individuelle Förderung der Ausbildung (Bundesausbildungsförderungsgesetz – BAföG) i. d. F. des Zwölften Gesetzes zur Änderung des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (12. BAföGÄndG) vom 22. Mai 1990 (BGBl. I S. 936) sowie in Verbindung mit § 11 Abs. 3 Satz 3 in Verbindung mit Abs. 1 Satz 2
Bundesgesetz über individuelle Förderung der Ausbildung (Bundesausbildungsförderungsgesetz – BAföG) i. d. F. des Achtzehnten Gesetzes zur Änderung des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (18. BAföGÄndG) vom 17. Juli 1996 (BGBl. I S. 1006) § 36 Abs. 1 Satz 3
10.11.1998 BGBl. I (1999) S. 142 2 BvL 42/93 Einkommensteuergesetz i. d. F. des Steuersenkungsgesetzes 1986/1988 vom 26. Juni 1985 (BGBl. I S. 1153) § 32 Abs. 6
10.11.1998 BGBl. I (1999) S. 142 2 BvR 1852/97
2 BvR 1853/97
Einkommensteuergesetz i. d. F. des Steuersenkungsgesetzes 1986/1988 vom 26. Juni 1985 (BGBl. I S. 1153) § 32 Abs. 6
10.11.1998 BGBl. I (1999) S. 143 2 BvR 1220/93 Einkommensteuergesetz i. d. F. des Artikels 1 des Gesetzes zur Förderung von Investitionen und Schaffung von Arbeitsplätzen im Beitrittsgebiet sowie zur Änderung steuerpflichtiger und anderer Vorschriften (Steueränderungsgesetz 1991) vom 24. Juni 1991 (BGBl. I S. 1322) einschließlich aller nachfolgenden Fassungen § 54 Abs. 1
10.11.1998 BGBl. I (1999) S. 143 2 BvR 1057/91
u. a.
Einkommensteuergesetz seit Einführung durch Artikel 3 Nr. 19 des Steuerbereinigungsgesetzes 1985 vom 14. Dezember 1984 (BGBl. I S. 1493) § 33c Abs. 1 bis 4
Einkommensteuergesetz seit der Fassung der Bekanntmachung der Neufassung des Einkommensteuergesetzes vom 24. Januar 1984 (BGBl. I S. 113) bis zur Änderung durch Artikel 1 Nr. 8 des Gesetzes zur leistungsfördernden Steuersenkung und zur Entlastung der Familie (Steuersenkungsgesetz 1986/1988) vom 26. Juni 1985 (BGBl. I S. 1153) § 32 Abs. 3 und Abs. 4
Einkommensteuergesetz seit der Fassung der Bekanntmachung der Neufassung des Einkommensteuergesetzes vom 15. April 1986 (BGBl. I S. 441) einschließlich aller nachfolgenden Fassungen § 32 Abs. 7
11.11.1998 BGBl. I (1999) S. 370 2 BvL 10/95 Einkommensteuergesetz i. d. F. von Art. 1 Nr. 2 Buchstabe f) des Gesetzes zur Änderung steuerrechtlicher Vorschriften vom 26. Juli 1957 (BGBl. I S. 848) § 3 Nr. 12 Satz 1
24.11.1998 BGBl. I (1999) S. 371 2 BvL 26/91 u. a. Gesetz über die Anpassung von Dienst- und Versorgungsbezügen in Bund und Ländern (Bundesbesoldungs- und -versorgungsanpassungsgesetz) in den Fassungen von 1987 bis 1995 (BGBl. I [1987] S. 2062, I [1988] S. 2363, I [1988] S. 2363, I [1992] S. 266, I [1993] S. 342, I [1993] S. 2139, I [1994] S. 2229, I [1995] S. 1942) Art. 1,
Art 1 § 1
19.1.1999 BGBl. I S. 699 1 BvR 2161/94 Bürgerliches Gesetzbuch i. d. F. des Beurkundungsgesetzes vom 28. August 1969 (BGBl. I S. 1513) und § 31 dieses Gesetzes §§ 2232, 2233
2.2.1999 BGBl. I S. 699 1 BvL 8/97 Bundesausbildungsförderungsgesetz i. d. F. des Vierzehnten Gesetzes zur Änderung des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (14. BAföGÄndG) vom 30. Juli 1991 (BGBl. I S. 1732) § 28 Abs. 1 Satz 1
2.3.1999 BGBl. I S. 372 1 BvL 2/91 Gesetz zur Ergänzung des Gesetzes über die Mitbestimmung der Arbeitnehmer in den Aufsichtsräten und Vorständen der Unternehmen des Bergbaus und der Eisen und Stahl erzeugenden Industrie i. d. F. des Artikels 3 Nr. 2 des Gesetzes zur Änderung des Betriebsverfassungsgesetzes, über Sprecherausschüsse der leitenden Angestellten und zur Sicherung der Montan-Mitbestimmung vom 20. Dezember 1988 (BGBl. I S. 2312) § 3 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 in Verbindung mit § 16
2.3.1999 BGBl. I S. 1237 2 BvF 1/94 Gesetz zur Sicherung des Einsatzes von Steinkohle in der Verstromung und zur Änderung des Atomgesetzes und des Stromeinspeisungsgesetzes vom 19. Juli 1994 (BGBl. I S. 1618) Art. 4 Nr. 1
28.4.1999 BGBl. I S. 944 1 BvL 11/94 u. a. Gesetz zur Überführung der Ansprüche und Anwartschaften aus Zusatz- und Sonderversorgungssystemen des Beitrittsgebiets (Anspruchs- und Anwartschaftsüberführungsgesetz – AAÜG) vom 25. Juli 1991 (BGBl. I S. 1606, 1677) i. d. F. des Gesetzes zur Änderung des Renten-Überleitungsgesetzes (RÜG-ÄndG) vom 18. Dezember 1991 (BGBl. I S. 2207) § 7 Abs. 1 Satz 1 in Verbindung mit Anlage 6
Gesetz zur Überführung der Ansprüche und Anwartschaften aus Zusatz- und Sonderversorgungssystemen des Beitrittsgebiets (Anspruchs- und Anwartschaftsüberführungsgesetz – AAÜG) vom 25. Juli 1991 (BGBl. I S. 1606, 1677) § 10 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1
28.4.1999 BGBl. I S. 1060 1 BvL 32/95
1 BvR 2105/95
Gesetz zur Überführung der Ansprüche und Anwartschaften aus Zusatz- und Sonderversorgungssystemen des Beitrittsgebiets (Anspruchs- und Anwartschaftsüberführungsgesetz – AAÜG) vom 25. Juli 1991 (BGBl. I S. 1606, 1677) i. d. F. des Gesetzes zur Ergänzung der Rentenüberleitung (Rentenüberleitungs-Ergänzungsgesetz RÜ-ErgG) vom 24. Juni 1993 (BGBl. I S. 1038) § 10 Abs. 1 Satz 2
28.4.1999 BGBl. I S. 1060 1 BvL 22/95
1 BvL 34/95
Gesetz zur Überführung der Ansprüche und Anwartschaften aus Zusatz- und Sonderversorgungssystemen des Beitrittsgebiets (Anspruchs- und Anwartschaftsüberführungsgesetz – AAÜG) vom 25. Juli 1991 (BGBl. I S. 1606, 1677) i. d. F. des Gesetzes zur Ergänzung der Rentenüberleitung (Rentenüberleitungs-Ergänzungsgesetz Rü-ErgG) vom 24. Juni 1993 (BGBl. I S. 1038) § 6 Abs. 2 in Verbindung mit den Anlagen 4, 5 und 8,
§ 6 Abs. 3 Nr. 7
28.4.1999 BGBl. I S. 1092 1 BvR 1926/96
1 BvR 485/97
Sozialgesetzbuch Sechstes Buch, eingefügt durch Artikel 1 Nr. 133 des Gesetzes zur Herstellung der Rechtseinheit in der gesetzlichen Renten- und Unfallversicherung (Renten&u uml;berleitungsgesetz – RÜG) vom 25. Juli 1991 (BGBl. I S. 1606) § 307b Abs. 1
14.7.1999 BGBl. I S. 1914 1 BvR 2226/96
u. a.
Gesetz zur Beschränkung des Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnisses (Gesetz zu Art. 10 Grundgesetz) (G 10) i. d. F. des Gesetzes zur Änderung des Strafgesetzbuches, der Strafprozessordnung und anderer Gesetze (Verbrechensbekämpfungsgesetz) vom 28. Oktober 1994 (BGBl. I S. 3186), geändert durch das Begleitgesetz zum Telekommunikationsgesetz (BegleitG) vom 17. Dezember 1997 (BGBl. I S. 3108) § 3 Abs. 1 Satz 1 und Satz 2 Nr. 5,
Abs. 3,
Abs. 4,
Abs. 5 Satz 1,
Abs. 7 Satz 1,
Abs. 8 Satz 2,
§ 9 Abs. 2 Satz 3
14.7.1999 BGBl. I S. 2528 1 BvR 995/95
1 BvR 2288/95
1 BvR 2711/95
Gesetz zur Anpassung schuldrechtlicher Nutzungsverhältnisse an Grundstücken im Beitrittsgebiet (Schuldrechtsanpassungsgesetz – SchuldRAnpG) vom 21. September 1994 (BGBl. I S. 2538) § 14 Satz 1
Gesetz zur Anpassung schuldrechtlicher Nutzungsverhältnisse an Grundstücken im Beitrittsgebiet (Schuldrechtsanpassungsgesetz – SchuldRAnpG) vom 21. September 1994 (BGBl. I S. 2538) in Verbindung mit § 3 Abs. 1 der Nutzungsentgeltverordnung vom 22. Juli 1993 (BGBl. I S. 1339), auch i. d. F. der Verordnung vom 24. Juli 1997 (BGBl. I S. 1920) § 20 Abs. 1 und 2
Gesetz zur Anpassung schuldrechtlicher Nutzungsverhältnisse an Grundstücken im Beitrittsgebiet (Schuldrechtsanpassungsgesetz – SchuldRAnpG) vom 21. September 1994 (BGBl. I S. 2538) § 23 Abs. 1 bis 3, 5 und 6
Gesetz zur Anpassung schuldrechtlicher Nutzungsverhältnisse an Grundstücken im Beitrittsgebiet (Schuldrechtsanpassungsgesetz – SchuldRAnpG) vom 21. September 1994 (BGBl. I S. 2538) § 23 Abs. 6 Satz 1 und 3
27.10.1999 BGBl. I (2000) S. 54 1 BvR 385/90 Verwaltungsgerichtsordnung i. d. F. der Bekanntmachung vom 19. März 1991 (BGBl. I S. 686) § 99 Abs. 1 Satz 2 in Verbindung mit Abs. 2 Satz 1
18.1.2000 BGBl. I S. 444 1 BvR 321/96 Gesetz über die Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit i. d. F. der Bekanntmachung vom 20. Mai 1898 (Reichsgesetzblatt S. 771) § 62
Gesetz über die Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit i. d. F. des Artikel 8 Nummer 13 des Gesetzes zur Reform des Kindschaftsrechts vom 16. Dezember 1997 (BGBl. I S. 2942) § 55
14.3.2000 BGBl. I S. 445 1 BvR 284/96
1 BvR 1659/96
Bundesversorgungsgesetz (BVG) § 84a
in Verbindung mit
Vertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik über die Herstellung der Einheit Deutschlands – Einigungsvertrag – vom 31. August 1990 (BGBl. II S. 889, 1067)
Anlage I Kapitel VIII
Sachgebiet K Abschnitt III Nr. 1 Buchstabe a
15.3.2000 BGBl. I S. 1300 1 BvL 16/96 u. a. Fünftes Buch Sozialgesetzbuch i. d. F. des Artikels 1 Nr. 1 des Gesetzes zur Sicherung und Strukturverbesserung der gesetzlichen Krankenversicherung (Gesundheitsstrukturgesetz) vom 21. Dezember 1992 (BGBl. I S. 2266) § 5 Abs. 1 Nr. 11 Halbsatz 1
Gesundheits-Reformgesetz i. d. F. des Artikels 25 Nr. 1 des Gesundheitsstrukturgesetzes Art. 56 Abs. 3 Halbsatz 1
24.5.2000 BGBl. I S. 1082 1 BvL 1/98
1 BvL 4/98
1 BvL 15/99
Viertes Buch Sozialgesetzbuch, eingefügt durch Artikel 1 Nr. 2 des Gesetzes zur sozialrechtlichen Behandlung von einmalig gezahltem Arbeitsentgelt vom 12. Dezember 1996 (BGBl. I S. 1859) § 23a
Arbeitsförderungsgesetz i. d. F. des Gesetzes zur Ergänzung der arbeitsmarkt­politischen Instrumente und zum Schutz der Solidargemeinschaft vor Leistungsmissbrauch vom 14. Dezember 1987 (BGBl. I S. 2602) § 112 Abs. 1 Satz 2
Fünftes Buch Sozialgesetzbuch, verkündet als Artikel 1 § 47 Abs. 2 Satz 1 des Gesetzes zur Strukturreform im Gesundheitswesen vom 20. Dezember 1988 (BGBl. I S. 2477) § 47 Abs. 2 Satz 1
Drittes Buch Sozialgesetzbuch verkündet als Art. 1 § 134 Abs. 1 Satz 3 Nr. 1 des Gesetzes zur Reform der Arbeitsförderung vom 24. März 1997 (BGBl. I S. 594) § 134 Abs. 1 Satz 3 Nr. 1
3.4.2001 BGBl. I S. 774 1 BvR 1629/94 Elftes Buch Sozialgesetzbuch vom 26. Mai 1994 (BGBl. I S. 1014) § 54 Abs. 1 und 2,
§ 55 Abs. 1 Satz 1 und Abs. 2,
§ 57
3.4.2001 BGBl. I S. 774 1 BvR 81/98 Elftes Buch Sozialgesetzbuch vom 26. Mai 1994 (BGBl. I S. 1014, 1015) hier: Zugang zur gesetzlichen Pflegeversicherung
22.5.2001 BGBl. I S. 1042, 3505
BGBl. I S. 1592
(Berichtigung)
2 BvQ 48/00 Gesetz über die Berufe in der Altenpflege (Altenpflegegesetz – AltPflG) sowie zur Änderung des Krankenpflegegesetzes vom 17. November 2000 (BGBl. I S. 1513) Art. 1 § 4 Abs. 6,
§ 9
10.10.2001 BGBl. I S. 3920 1 BvL 17/00 Gesetz über die Entschädigung nach dem Gesetz zur Regelung offener Vermögensfragen (Entschädigungsgesetz – EntschG) vom 27. September 1994 (BGBl. I S. 2624) § 1 Abs. 3
21.11.2001 BGBl. I (2002) S. 1087 1 BvL 19/93
1 BvR 13 18/94
1 BvR 1513/94
1 BvR 2358/94
1 BvR 308/95
Gesetz zur Überführung der Ansprüche und Anwartschaften aus Zusatz- und Versorgungssystemen des Beitrittsgebiets (Anspruchs- und Anwartschaftsüberführungsgesetz – AAÜG) vom 25. Juli 1991 (BGBl. I S. 1606, 1677) § 9 Abs. 1 Nr. 2 Satz 2
Gesetz zur Überführung der Ansprüche und Anwartschaften aus Zusatz- und Versorgungssystemen des Beitrittsgebiets (Anspruchs- und Anwartschaftsüberführungsgesetz – AAÜG) i. d. F. des Gesetzes zur Änderung und Ergänzung des Anspruchs- und Anwartschaftsüberführungsgesetzes (AAÜG-Änderungsgesetz – AAÜG-ÄndG) vom 11. November 1996 (BGBl. I S. 1674) § 11 Abs. 2 und 5 Satz 2,
§ 11 Abs. 2 Satz 1 und Abs. 5
Satz 2
16.1.2002 BGBl. I S. 581 1 BvR 1236/99 Gesetz über den Ladenschluss vom 28. November 1956 (BGBl. I S. 875) § 14 Abs. 4
6.3.2002 BGBl. I S. 1305 2 BvL 17/99 Einkommensteuergesetz in der für den Veranlagungszeitraum 1996 geltenden Fassung der Bekanntmachung vom 7. September 1990 (BGBl. I S. 1898, berichtigt 1991 S. 808) zuletzt geändert durch das Jahressteuer-Ergänzungsgesetz 1996 vom 18. Dezember 1995 (BGBl. I S. 1959), einschließlich aller nachfolgenden Fassungen § 19 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 und
Abs. 2 Satz 1
20.3.2002 BGBl. I S. 1340 2 BvR 794/95 Strafgesetzbuch § 43a
24.10.2002 BGBl. I S. 4410 2 BvF 1/01 Gesetz über die Berufe in der Altenpflege (Altenpflegegesetz – AltPflG) sowie zur Änderung des Krankenpflegegesetzes vom 17. November 2000 (BGBl. I S. 1513) Art. 1 § 1 Nr. 2, § 2 Abs. 3 Sätze 6 bis 9, §§ 10 bis 12, § 29 Abs. 3
29.10.2002 BGBl. I (2003) S. 60 1 BvL 16/95
1 BvL 17/95
1 BvL 16/97
Bundeskindergeldgesetz (BKGG) i. d. F. des Ersten Gesetzes zur Umsetzung des Spar-, Konsolidierungs- und Wachstumsprogramms (1. SKWPG) vom 21. Dezember 1993 (BGBl. I S. 2353) § 3 Abs 3 Satz 1
4.12.2002 BGBl. I (2003) S. 636 2 BvR 400/98
2 BvR 1735/00
Einkommensteuergesetz i. d. F. des Artikels 1 Nr. 14 Jahressteuergesetz 1996 vom 11. Oktober 1995 (BGBl. I S. 1250) § 9 Abs. 1 Satz 3 Nr. 5 Satz 3
18.12.2002 BGBl. I (2003) S. 126 2 BvF 1/02 Gesetz zur Steuerung und Begrenzung der Zuwanderung und zur Regelung des Aufenthalts und der Integration von Unionsbürgern und Ausländern (Zuwanderungsgesetz) vom 20. Juni 2002 (BGBl. I S. 1946)
16.1.2003 BGBl. I S. 178 2 BvR 716/01 Jugendgerichtsgesetz § 51 Abs. 2
28.1.2003 BGBl. I S. 274 1 BvR 487/01 Vertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik über die Herstellung der Einheit Deutschlands – Einigungsvertrag – vom 31. August 1990 (BGBl. II S. 889) Anlage I Kapitel III
Sachgebiet A Abschnitt III
Nr. 26 Buchstabe a Satz 1
in Verbindung mit
Verordnung zur Anpassung der für die Kostengesetze in dem in Artikel 3 des Einigungsvertrages genannten Gebiet geltenden Ermäßigungssätze (Ermäßigungssatz-Anpassungsverordnung – KostGErmAV) vom 15. April 1996 (BGBl. I S. 604)
§ 1
29.1.2003 BGBl. I S. 274 1 BvL 20/99
1 BvR 933/01
Bürgerliches Gesetzbuch i. d. F. des Gesetzes zur Reform des Kindschaftsrechts (Kindschaftsrechtsreformgesetz) vom 16. Dezember 1997 (BGBl. I S. 2942) § 1626a
11.2.2003 BGBl. I S. 455 1 BvR 1972/00
1 BvR 70/01
Gesetz über den Verkehr mit Arzneimitteln (Arzneimittelgesetz) i. d. F. der Bekanntmachung vom 11. Dezember 1998 (BGBl. I S. 3586) § 43 Abs. 1 Satz 1
Verordnung über den Betrieb von Apotheken (Apothekenbetriebsordnung – ApBetrO) i. d. F. der Bekanntmachung vom 26. September 1995 (BGBl. I S. 1195) § 17 Abs. 1 Satz 1 und Abs. 2
Satz 1
Gesetz über die Werbung auf dem Gebiete des Heilwesens i. d. F. der Bekanntmachung vom 19. Oktober 1994 (BGBl. I S. 3068) § 8 Abs. 1 Satz 1
9.4.2003 BGBl. I S. 737 1 BvR 1493/96
1 BvR 1724/01
Bürgerliches Gesetzbuch i. d. F. des Gesetzes zur Reform des Kindschaftsrechtes (Kindschaftsrechtsreformgesetz – KindRG) vom
16. Dezember 1997 (BGBl. I S. 2942)
§§ 1600, 1685
15.7.2003 BGBl. I S. 1584 2 BvF 6/98 Telekommunikationsgesetz vom 25. Juli 1996 (BGBl. I S. 1120) § 50 Abs. 4
7.10.2003 BGBl. I (2004) S. 124 1 BvR 10/99 Zivilprozessordnung in der bis zum 31. Dezember 2001 geltenden Fassung
18.11.2003 BGBl. I (2004) S. 69 1 BvR 302/96 Mutterschutzgesetz i. d. F. der Bekanntmachung vom 18. April 1968 (BGBl. I S. 315) und i. d. F. späterer Bekanntmachungen § 14 Abs. 1 Satz 1
18.2.2004 BGBl. I S. 431 1 BvR 193/97 Bürgerliches Gesetzbuch § 1355 Abs. 2
3.3.2004 BGBl. I S. 470 1 BvR 2378/98
1 BvR 1084/99
Strafprozessordnung i. d. F. des Gesetzes zur Verbesserung der Bekämpfung der Organisierten Kriminalität vom 4. Mai 1998 (BGBl. I S. 845) und i. d. F. späterer Gesetze § 100c Abs. 1 Nr. 3, § 100d Abs. 3, § 100d Abs. 5 Satz 2,
§ 100f Abs. 1,
§ 101 Abs. 1 Satz 1 und 2,
§ 101 Abs. 1 Satz 3,
§ 100d Abs. 4 Satz 3 in Verbindung mit § 100b Abs. 6
3.3.2004 BGBl. I S. 543 1 BvF 3/92 Außenwirtschaftsgesetz, zuletzt geändert durch das Zollfahndungsneuregelungsgesetz vom 16. August 2002 (BGBl. I S. 3202) §§ 39, 40, 41
16.3.2004 BGBl. I S. 543 1 BvR 1778/01 Tierschutzgesetz i. d. F. des Gesetzes zur Bekämpfung gefährlicher Hunde vom 12. April 2001 (BGBl. I S. 530) § 11 b Abs. 2 Buchstabe a Alternative 2
in Verbindung mit
Tierschutz-Hundeverordnung vom 2. Mai 2001 (BGBl. I S. 838)
§ 11
sowie
Strafgesetzbuch, eingeführt durch das Gesetz vom 12. April 2001
§ 143 Abs. 1
9.3.2004 BGBl. I S. 591 2 BvL 17/02 Einkommensteuergesetz in der für die Veranlagungszeiträume 1997 und 1998 geltenden Neufassung des Einkommensteuergesetzes vom 16. April 1997 (BGBl. I S. 821) § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 Buchstabe b
23.6.2004 BGBl. I S. 2058 1 BvL 3/98
1 BvL 9/02
1 BvL 2/03
Gesetz zur Überführung der Ansprüche und Anwartschaften aus Zusatz- und Sonderversorgungssystemen des Beitrittsgebiets (Anspruchs- und Anwartschaftsüberführungsgesetz – AAÜG) vom 25. Juli 1991 (BGBl. I S. 1606, 1677) i. d. F. des Gesetzes zur Änderung und Ergänzung des Anspruchs- und Anwartschaftsüberführungsgesetzes (AAÜG-Änderungsgesetz – AAÜG-ÄndG) vom 11. November 1996 (BGBl. I S. 1674) und des Zweiten Gesetzes zur Änderung und Ergänzung des Anspruchs- und Anwartschaftsüber­führungsgesetzes ( 2. AAÜG-Änderungsgesetz – 2. AAÜG-ÄndG) vom 27. Juli 2001 (BGBl. I S. 1939) § 6 Abs. 2 (in Verbindung mit den Anlagen 4 und 5),
Abs. 3 Nr. 8
6.7.2004 BGBl. I S. 3885 1 BvL 4/97
1 BvL 5/97
1 BvL 6/97
Bundeskindergeldgesetz i. d. F. des Ersten Gesetzes zur Umsetzung des Spar-, Konsolidierungs- und Wachstumsprogramms (1. SKWPG) vom 21. Dezember 1993 (BGBl. I S. 2353) § 1 Abs. 3
6.7.2004 BGBl. I (2005) S. 112 1 BvR 2515/95 Gesetz über die Gewährung von Erziehungsgeld und Erziehungsurlaub (Bundeserziehungsgeldgesetz – BErzGG) i. d. F. des Gesetzes über Maßnahmen zur Bewältigung der finanziellen Erblasten im Zusammenhang mit der Herstellung der Einheit Deutschlands, zur langfristigen Sicherung des Aufbaus in den neuen Ländern, zur Neuordnung des bundesstaatlichen Finanzausgleichs und zur Entlastung der öffentlichen Haushalte (Gesetz zur Umsetzung des Föderalen Konsolidierungsprogramms – FKPG) vom 23. Juli 1993 (BGBl. I S. 944) § 1 Abs. 1a Satz 1
13.7.2004 BGBl. I S. 2931 1 BvR 1298/94
1 BvR 1299/94
1 BvR 1332/95
1 BvR 613/97
Verordnung über die Tätigkeit von Notaren in eigener Praxis i. d. F. des Rechtspflege-Anpassungsgesetz vom 26. Juni 1992 (BGBl. I S. 1147) § 39
Bundesnotarordnung i. d. F. des Ersten Gesetzes zur Änderung der Bundesnotarordnung vom 7. August 1981 (BGBl. I S. 803) und i. d. F. des Dritten Gesetzes zur Änderung der Bundesnotarordnung und anderer Gesetze vom 31. August 1998 (BGBl. I S. 2585) § 113 Abschnitt I
27.7.2004 BGBl. I S. 2316 2 BvF 2/02 Fünftes Gesetz zur Änderung des Hochschulrahmengesetzes und anderer Vorschriften (5. HRGÄndG) vom 16. Februar 2002 (BGBl. I S. 693)
12.10.2004 BGBl. I S. 3343 1 BvR 2130/98 Gesetz über die Mitbestimmung der Arbeitnehmer vom 4. Mai 1976 i. d. F. des Gesetzes zur Änderung des Arbeitsgerichtsgesetzes und anderer arbeitsrechtlicher Vorschriften vom 26. Juni 1990 (BGBl. I S. 1206) und des Gesetzes zur Reform des Betriebsverfassungsgesetzes vom 23. Juli 2001 (BGBl. I S. 1852) § 12 Abs. 1 Satz 2
9.11.2004 BGBl. I (2005)
S. 1047
1 BvR 684/98 Gesetz über die Versorgung der Opfer des Krieges (Bundesversorgungsgesetz – BVG) i. d. F. der Bekanntmachung vom 22. Januar 1982 (BGBl. I S. 21) und in den nachfolgenden Fassungen § 40, § 40a Abs. 1,
§ 41 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe c
Gesetz über die Entschädigung für Opfer von Gewalttaten (Opferentschädigungsgesetz – OEG) i. d. F. des Zweiten Gesetzes über die Entschädigung für Opfer von Gewalttaten vom 21. Juli 1993 (BGBl. I S. 1262) § 1 Abs. 8 Satz 1
26.1.2005 BGBl. I S. 253 2 BvF 1/03 Sechstes Gesetz zur Änderung des Hochschulrahmengesetzes (6. HRGÄndG) vom 8. August 2002 (BGBl. I S. 3138) Art. 1 Nr. 3 und 4
8.3.2005 BGBl. I S. 1413 1 BvR 2561/03 Bundesnotarordnung (BNotO) i. d. F. des Dritten Gesetzes zur Änderung der Bundesnotarordnung und anderer Gesetze vom 31. August 1998 (BGBl. I S. 2585, berichtigt BGBl. I [1999] S. 194) § 29 Abs. 3 Satz 1
16.3.2005 BGBl. I S. 1622 2 BvL 7/00 Einkommensteuergesetz in der durch das Jahressteuergesetz 1997 vom 20. Dezember 1996 (BGBl. I S. 2049, 2067) eingeführten und durch das Gesetz zur Familienförderung vom 2. Dezember 1999 (BGBl. I S. 2552, 2554) aufgehobenen Fassung § 33c Abs. 1 letzter Halbsatz
6.7.2005 BGBl. I S. 2300 2 BvR 2335/95
2 BvR 2391/95
Ausführungsgesetz zu dem Basler Übereinkommen vom 22. März 1989 über die Kontrolle der grenzüberschreitenden Verbringung gefährlicher Abfälle und ihrer Entsorgung (Ausführungsgesetz zum Basler Übereinkommen) vom 30. September 1994 (BGBl. I S. 2771) Art. 1 § 8 „Solidarfonds Abfallrückführung“ mit Ausnahme der Sätze 1 bis 4 des Absatzes 1 sowie der Absätze 4 und 5
26.7.2005 BGBl. I S. 2420 1 BvR 782/94
1 BvR 957/96
Versicherungsaufsichtsgesetz i. d. F. der Bekanntmachung vom 17. Dezember 1992 (BGBl. I [1993] S. 2) § 14 Abs. 1 Satz 3 in Verbindung mit § 8 Abs. 1 Nr. 2
Versicherungsaufsichtsgesetz i. d. F. des Gesetzes vom 21. Juli 1994 (BGBl. I S. 1630) § 14 Abs. 1 Satz 3 in Verbindung mit § 8 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3
25.10.2005 BGBl. I S. 3620 2 BvR 524/01 Gesetz über die Einreise und den Aufenthalt von Ausländern im Bundesgebiet (Ausländergesetz – AuslG) i. d. F. des Gesetzes zur Neuregelung des Ausländerrechts vom 9. Juli 1990 (BGBl. I S. 1354) § 21 Abs. 1 und § 31 Abs. 2
Gesetz über den Aufenthalt, die Erwerbstätigkeit und die Integration von Ausländern im Bundesgebiet (Aufenthaltsgesetz–AufenthG), verkündet als Art. 1 des Gesetzes zur Steuerung und Begrenzung der Zuwanderung und zur Regelung des Aufenthaltes und der Integration von Unionsbürgern und Ausländern (Zuwanderungsgesetz) vom 30. Juli 2004 (BGBl. I S. 1950) § 33 Satz 1
6.12.2005 BGBl. I (2006) S. 276 1 BvL 3/03 Gesetz über die Änderung der Vornamen und die Feststellung der Geschlechtszugehörigkeit in besonderen Fällen (Transsexuellengesetz – TSG) vom 10. September 1980 (BGBl. I S. 1654) § 7 Abs. 1 Nr. 3
15.2.2006 BGBl. I S. 466 1 BvR 357/05 Luftsicherheitsgesetz vom 11. Januar 2005 (BGBl. I S. 78) § 14 Abs. 3
23.5.2006 BGBl. I S. 1454 1 BvR 1484/99 Gesetz über die Kosten in Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (Kostenordnung) i. d. F. des Gesetzes zur Reform des Rechts der Vormundschaft und Pflegschaft für Volljährige vom 12. September 1990 (BGBl. I S. 2002) und in den folgenden Fassungen § 92 Abs. 2 in Verbindung mit Abs. 1
13.6.2006 BGBl. I S. 1704 1 BvL 9/00
1 BvL 11/00
1 BvL 12/00
1 BvL 5/01
1 BvL 10/04
Fremdrentengesetz (FRG) i. d. F. des Artikels 3 Nr. 4 Buchstabe b des Gesetzes zur Umsetzung des Programms für mehr Wachstum und Beschäftigung in den Bereichen der Rentenversicherung und Arbeitsförderung (Wachstums- und Beschäftigungsförderungsgesetz – WFG) vom 25. September 1996 (BGBl. I S. 1461) § 22 Abs. 4
11.7.2006 BGBl. I S. 2665 1 BvR 293/05 Asylbewerberleistungsgesetz vom 30. Juni 1993 (BGBl. I S. 1074) § 7 Abs. 1 Satz 1
18.7.2006 BGBl. I S. 2737 1 BvL 1/04
1 BvL 12/04
Gesetz über die Änderung der Vornamen und die Feststellung der Geschlechtszugehörigkeit in besonderen Fällen (Transsexuellengesetz – TSG) vom 10. September 1980 (BGBl. I S. 1654) § 1 Abs. 1 Nr. 1
7.11.2006 BGBl. I (2007) S. 194 1 BvL 10/02 Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz vom 17. April 1974 (BGBl. I S. 933) i. d. F. der Bekanntmachung vom 27. Februar 1997 (BGBl. I S. 378) in allen seinen bisherigen Fassungen § 19 Abs. 1
12.12.2006 BGBl. I (2007) S. 495 1 BvR 2576/04 Bundesrechtsanwaltsordnung i. d. F. vom 2. September 1994 (BGBl. I S. 2278) und i. d. F. vom 5. Mai 2004 (BGBl. I S. 718) § 49 Abs. 2
28.2.2007 BGBl. I S. 1032 1 BvL 9/04 Bürgerliches Gesetzbuch § 1570 und § 1615 l Abs. 2 Satz 3
20.3.2007 BGBl. I S. 605 2 BvL 11/04 Gesetz über die Versorgung der Beamten und Richter in Bund und Ländern (Beamtenversorgungsgesetz – BeamtVG) i. d. F. der Bekanntmachung vom 16. März 1999 (BGBl. I S. 322) § 5 Abs. 3 Satz 1
13.6.2007 BGBl. I S. 1673 1 BvR 1550/03
1 BvR 2357/04
1 BvR 603/05
Abgabenordnung vom 23. Dezember 2003 (BGBl. I S. 2928), zuletzt geändert durch das Gesetz zur Neuorganisation der Bundesfinanzverwaltung und zur Schaffung eines Refinanzierungsregisters vom 22. September 2005 (BGBl. S. 2809) § 93 Abs. 8
3.7.2007 BGBl. I S. 2771 1 BvR 2186/06 Gesetz über die Reform hufbeschlagrechtlicher Regelungen und zur Änderung tierschutzrechtlicher Vorschriften vom 19. April 2006 (BGBl. I S. 900) Art. 1 § 3 Abs. 1 und 2 sowie § 6 Abs. 1 jeweils in Verbindung mit § 2 Nr. 1
20.12.2007 BGBl. I (2008) S. 27 2 BvR 2433/04
2 BvR 2434/04
Zweites Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) § 44b
15.1.2008 BGBl. I S. 481 2 BvL 12/01 Gesetz zur Fortsetzung der Unternehmensteuerreform vom 29. Oktober 1997 (BGBl. I S. 2590) Art. 3 Nr. 4
13.2.2008 BGBl. I S. 540 2 BvL 1/06 Einkommensteuergesetz in der für den Veranlagungszeitraum 1997 geltenden Fassung und alle nachfolgenden Fassungen einschließlich der zum 1. Januar 2005 durch das Alterseinkünftegesetz vom 5. Juli 2004 (BGBl. I S. 1427) in Kraft getretenen Nachfolgevorschrift des § 10 Abs. 1 Nr. 3 Buchstabe a in Verbindung mit § 10 Abs. 4 Einkommensteuergesetz § 10 Abs. 1 Nr. 2 Buchstabe a in Verbindung mit § 10 Abs. 3
17.4.2008 BGBl. I S. 1100 2 BvL 4/05 Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz (ErbStG vom 17. April 1974 (BGBl. I S. 933) § 13 Abs. 1 Nr. 18
27.5.2008 BGBl. I S. 1650 1 BvL 10/05 Gesetz über die Änderung der Vornamen und die Feststellung der Geschlechtszugehörigkeit in besonderen Fällen (Transsexuellengesetz – TSG) vom 10. September 1980 (BGBl. I S. 1654) i. d. F. des Gesetzes zur Änderung des Passgesetzes und weiterer Vorschriften vom 20. Juli 2007 (BGBl. I S. 1566) § 8 Abs. 1 Nr. 2
18.6.2008 BGBl. I S. 1330 2 BvL 6/07 Gesetz über die Versorgung der Beamten und Richter in Bund und Ländern (Beamtenversorgungsgesetz – BeamtVG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 16. März 1999 (BGBl. I S. 322) § 85 Abs. 4 Satz 2
3.7.2008 BGBl. I S. 1286 2 BvC 1/07
2 BvC 7/07
Bundeswahlgesetz i. d. F. des Siebzehnten Gesetzes zur Änderung des Bundeswahlgesetzes vom 11. März 2005 (BGBl. I S. 674) § 7 Abs. 3 Satz 2 in Verbindung mit § 6
Abs. 4 u. 5
14.10.2008 BGBl. I S. 2180 1 BvR 2310/06 Gesetz über Rechtsberatung und Vertretung für Bürger mit geringem Einkommen (Beratungshilfegesetz) vom 18. Juni 1980 (BGBl. I S. 689) i. d. F. des Gesetzes zur Änderung des Beratungshilfegesetzes und anderer Gesetze vom 14. September 1994 (BGBl. I S. 2323) § 2 Abs. 2
9.12.2008 BGBl. I S. 2888 2 BvL 1/07
2 BvL 2/07
2 BvL 1/08
2 BvL 2/08
Einkommenssteuergesetz in der seit Inkrafttreten des Steueränderungsgesetzes 2007 vom 19. Juli 2006 (BGBl. I S. 1652) geltenden Fassung § 9 Abs. 2 Satz 2
3.2.2009 BGBl. I S. 388 2 BvL 54/06 Gesetz über die Errichtung eines zentralen Fonds zur Absatzförderung der deutschen Land- und Ernährungswirtschaft (Absatzfondsgesetz) i. d. F. des Gesetzes vom 21. Juni 1993 (BGBl. I S. 998) § 2 Abs. 1 bis Abs. 4 Satz 1, Abs. 6,
§ 10 Abs. 1 bis Abs. 8,
§ 11 und § 12
12.5.2009 BGBl. I S. 1307 2 BvR 743/01 Gesetz über den Forstabsatzfonds (Forstabsatzfondsgesetz – FAfG) vom 13. Dezember 1990 (BGBl. I S. 2760), seit 1.1.1999 i. d. F. als § 2 Abs. 1 bis 3, § 10 Abs. 1 bis 6, § 11 u. § 12 des Gesetzes über den Holzabsatzfonds (Holzabsatzfondgesetz) – HAfG) § 2 Abs. 1 bis Abs. 3,
§ 10 Abs. 1 bis Abs. 4,
§ 11 und § 12
30.6.2009 BGBl. I S. 2127 2 BvE 2/08
2 BvE 5/08
2 BvR 1010/08
2 BvR 1022/08
2 BvR 1259/08
2 BvR 182/09
Entwurf eines Gesetzes über die Ausweitung und Stärkung der Rechte des Bundestages und des Bundesrates in Angelegenheiten der Europäischen Union (BT-Drs. 16/8489)
[Begleitgesetz zum Vertrag von Lissabon]
(fehlende Mitwirkungsrechte von Bundestag und Bundesrat)
17.11.2009 BGBl. I (2010) S. 326 1 BvR 2192/05 Körperschaftsgesetz i. d. F. des Steuersenkungsgesetzes vom 23.Oktober 2000 (BGBl. I S. 1433) § 36 Abs. 3 u. 4
8.12.2009 BGBl. I (2010) S. 68 2 BvR 258/07 Personenbeförderungsgesetz i. d. F. des Art. 24 des Haushaltsgesetzes 2004 vom 29. Dezember 2003 (BGBl. I S. 3076) § 45a Abs. 2 Satz 3
9.2.2010 BGBl. I S. 193 1 BvL 1/09
1 BvL 3/09
1 BvL 4/09
Zweites Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) . i. d. F. des 4. Gesetzes für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt vom 24. Dezember 2003 (BGBl. I S. 2954) § 20 Abs. 2, 1. Halbsatz u. Abs. 3 Satz 1 Nr. 1,
§ 28 Abs. 1 Satz 3 Nr. 1, jeweils in Verbindung mit § 20 Abs. 1
Zweites Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) . i. d. F. des Gesetzes zur Änderung des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch und anderer Gesetze vom 24. März 2006 (BGBl. I S. 558) § 20 Abs. 2 Satz 1 u. Abs. 3 in Verbindung mit § 74
Zweites Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) i. d. F. des Gesetzes zur Sicherung von Beschäftigung und Stabilität in Deutschland vom 2. März 2009 (BGBl. I S. 416) § 28 Abs. 1 Satz 3 Nr. 1 in Verbindung mit § 74
jeweils in Verbindung mit
Zweites Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) i. d. F. des Gesetzes zur Fortentwicklung der Grundsicherung für Arbeitssuchende vom 20. Juli 2006 (BGBl. I S. 1706)
§ 20 Abs. 1
2.3.2010 BGBl. I S. 272 1 BvR 256/08
1 BvR 263/08
1 BvR 586/08
Telekommunikationsgesetz i. d. F. des Art 2 Nr. 6 des Gesetzes zur Neuregelung der Telekommunikationsüberwachung und anderer verdeckter Ermittlungsmaßnahmen sowie zur Umsetzung der Richtlinie 2006/24/EG vom 21. Dezember 2007 (BGBl. I S. 3198) §§ 113a, 113b
Strafprozessordnung i. d. F. des Art 1 Nr. 11 des Gesetzes zur Neuregelung der Telekommunikationsüberwachung und anderer verdeckter Ermittlungsmaßnahmen sowie zur Umsetzung der Richtlinie 2006/24/EG vom 21. Dezember 2007 (BGBl. I S. 3198) § 100g
6.7.2010 BGBl. I S. 1157 2 BvL 13/09 Einkommenssteuergesetz in der seit Inkrafttreten des Steueränderungsgesetzes 2007 vom 19. Juli 2006 (BGBl. I S. 1652) geltenden Fassung § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 6b
7.7.2010 BGBl. I S. 1296 2 BvR 748/05
2 BvR 753/05
2 BvR 1738/05
Einkommenssteuergesetz i. d. F. des Steuerentlastungsgesetzes 1999/2000/2002 vom 24. März 1999 (BGBl. I S. 402) § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 in Verbindung mit § 52 Abs. 39 Satz 1
7.7.2010 BGBl. I S. 1297 2 BvL 1/03
2 BvL 57/06
2 BvL 58/06
Einkommenssteuergesetz i. d. F. des Steuerentlastungsgesetzes 1999/2000/2002 vom 24. März 1999 (BGBl. I S. 402) § 34 Abs. 1 in Verbindung mit § 52 Abs. 47 u. § 39b Abs. 3 Satz 9 in Verbindung mit § 52 Abs. 1 Satz 2
21.7.2010 BGBl. I S. 1173 1 BvR 420/09 Bürgerliches Gesetzbuch i. d. F. des Gesetzes zur Reform des Kindschaftsrechts (Kindschaftsrechtsreformgesetz § 1626a Abs. 1 Nr. 1 u.
§ 1672 Abs. 1
21.7.2010 BGBl. I S. 1295 1 BvR 611/07
1 BvR 2464/07
Erbschaftsteuer- und Schenkungssteuergesetz i. d. F. der Bekanntmachung vom 27. Februar 1997 (BGBl. I S. 378) § 16 Abs. 1,
§ 17,
§ 15 Abs. 1 u. § 19
7.9.2010 BGBl. I S. 1401 2 BvF 1/09 Gesetz zur Umsetzung von Zukunftsinvestitionen der Kommunen und Länder (Zukunftsinvestitionsgesetz – ZuInvG) § 6a Satz 1 u.
§ 6a Satz 4
11.1.2011 BGBl. I S. 224 1 BvR 32957/07 Gesetz über die Änderung der Vornamen und die Feststellung der Geschlechtszugehörigkeit in besonderen Fällen (Transsexuellengesetz – TSG) vom 10. September 1980 (BGBl. I S. 1654) § 8 Abs. 1 Nr. 3 u. 4
4.5.2011 BGBl. I S. 1003 2 BvR 2365/09
2 BvR 740/10
2 BvR 2333/08
2 BvR 1152/10
2 BvR 571/10
Strafgesetzbuch (in verschiedenen Fassungen) §§ 66, 66a, 66b u. 67d
Jugendgerichtsgesetz (in verschiedenen Fassungen) § 7 u. § 106
21.6.2011 BGBl. I S. 1726 1 BvR 2035/07 Bundesausbildungsförderungsgesetz i. d. F. des Zwölften Gesetzes zur Änderung des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (12. BAföGÄndG) vom 22. Mai 1990 (BGBl. I S. 936) § 18b Abs. 3 Satz 1
9.11.2011 BGBl. I S. 2252 2 BvC 4/10
2 BvC 6/10
2 BvC 8/10
Gesetz über die Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland i. d. F. der Bekanntmachung vom 8. März 1994 (BGBl. I S. 424, bereinigt BGBl. I S. 555), zuletzt geändert durch Art. 2 des Gesetzes zur Änderung des Wahl- und Abgeordnetenrechts vom 17. März 2008 (BGBl. I S. 394) § 2 Abs. 7

1 „Treten einstweilen nicht in Kraft.“

Quelle: Bundesgesetzblatt Teil I


Weitere Informationen

 Angaben für den Zeitraum bis 1990 s. Datenhandbuch 1949 –1999, Kapitel 11.13.

Quelle: Datenhandbuch des Dt. Bundestags, Kap. 10.6

Quick & dirty:

Ich möchte nichts über falsche Achsenbeschriftungen hören. Ich hab Zahnschmerzen. Und die Exceltabelle schon gelöscht. m( Was deutlich Besseres gibt es bei daMax, zudem würden wir gern ein bisschen mehr dazu machen. Wir arbeiten dran.

 
23 Kommentare

Verfasst von - 26. Juli 2012 in Politik, Wissen

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

23 Antworten zu “Für nichtig oder verfassungswidrig erklärte Bundesgesetze ab 1990

  1. pantoufle

    26. Juli 2012 at 22:12

    Ja – hätte man diese Strecke als 8-Ender in der Diele und im Wohnzimmer an die Wand genagelt: Welch herrlicher Anblick!
    Impulsiver Menschen aber könnten Angesichts dieser Watschenparade fragen: Wofür bekommen die Politiker eigentlich ihre horrenden Bezüge. Ganz abgesehen davon, das die Liste nicht 100% aktuell ist :-) – das Elend geht ja weiter…

     
  2. Klaus

    26. Juli 2012 at 22:21

    Vielleicht sollte man doch den Vorschlag des Postillons aufgreifen: http://www.der-postillon.com/2012/07/bundesverfassungsgericht-erklart.html

     
  3. opalkatze

    26. Juli 2012 at 22:28

    Wäre bestimmt nicht die dümmste Methode :] Aber sag das nicht laut, ich hör schon das böse Geraune vom Richterstaat …

     
  4. opalkatze

    26. Juli 2012 at 22:30

    Jahaa – aber jetzt haben wir Internet, und ich finde, dass sich das doch langsam sehr schön einspielt: Sch* gebaut, zack, eins auf die Finger. Noch haben ‚wir‘ Vorsprung, aber den nutzen wir ja auch.

     
  5. opalkatze

    26. Juli 2012 at 22:34

    Hab das oben noch unter den Text gesetzt, es passt ja wirklich gut.

     
  6. Ralph Metzger

    26. Juli 2012 at 22:40

    Gute Arbeit !

     
  7. opalkatze

    26. Juli 2012 at 22:43

    Was?

     
  8. daMax

    27. Juli 2012 at 00:18

    Ooooh. Mag das vielleicht mal jemand auf einen Zeitstrahl abbilden? Das wird bestimmt ne hübsche Grafik.

     
  9. bee

    27. Juli 2012 at 00:27

    Wer die Aufstellung ein bisschen feiner auseinanderpuzzelt, stellt fest, dass sich besonders die Regierungen Kohl und Merkel handwerklich eher begrenzte Qualität aus den Rippen geleiert haben. Nicht täuschen lassen, dass unter den Schröder-Kabinetten das Bundesverfassungsgericht auch tätig geworden ist, da ging es größtenteils um gesetzgeberische Altlasten.

     
  10. vera

    27. Juli 2012 at 00:47

    Meinst du handwerklich begrenzt oder machtpolitisch gewieft? Nach dem alten Motto, Versuch macht kluch …

     
  11. opalkatze

    27. Juli 2012 at 00:48

    Das wäre sowieso guter Rohstoff für Datenjournalismus. Aber ich bin ja das weiße Kaninchen …

     
  12. bee

    27. Juli 2012 at 00:57

    Bei Kohl glaube ich schon, dass der eine oder andere postadenauereske Schlitzohrenversuch dabei war. In jüngerer Zeit möchte ich manches nicht unbedingt für schlechten Charakter halten, was sich viel einfacher mit Blödheit erklären ließe.

     
  13. vera

    27. Juli 2012 at 05:32

    Komme zu keinem rechten Ergebnis. Es gibt ja auch so was wie Bauernschläue. Und der Rest ist schlicht zu faul – lass doch Karlsruhe machen …

     
  14. freiedenkerin

    27. Juli 2012 at 12:34

    Beachtliche Auflistung! Wenigstens die Herrschaften vom Bundesverfassungsgericht scheinen sich ihre Gelder redlich zu verdienen…

     
  15. der finne

    27. Juli 2012 at 14:17

    Und wieso wird jetzt nochmal Die Linke vom Verfassungsschutz beobachtet?

     
  16. fjunchclick

    27. Juli 2012 at 17:21

    Ich möchte nicht wissen, wo wir ohne das Bundesverfassungsgericht wären.
    Jeder Handwerker, der von seinem Fach so viel versteht, wie unsere Politiker von ihrem, würde verhungern.
    Wobei ich in vielen Fällen von verfassungswidrigen Gesetzen mal von Vorsatz ausgehe. Wer das Volk als tyraneiische Masse bezeichnet hat auch vor der Verfassung keinen Respekt.

     
  17. Sabine Engelhardt

    27. Juli 2012 at 19:31

    Hm, mir fehlen da ein paar Stichworte dazu, worum es denn jeweils konkret ging. Zwar kann man das Bundesgesetzblatt online lesen, aber das für jedes einzelne Urteil nachzulesen, ist denn doch ein bißchen viel. Einer der Punkte, den ich an Juristen hasse: BGBl.-Verweise oder auch Verweise auf Paragrafen, aber nicht mal den Hauch eines Hinweises, worum es konkret geht :-/

    Damit’s keine Mistverständnisse gibt: Das ist kein Vorwurf an Dich, Vera. ;-)

     
  18. i/o

    28. Juli 2012 at 12:11

    Hier sind die Daten mal als *.csv gepasted, falls jemand einen schicken zeitstrahl erstellen möchte. In der ersten Spalte steht jeweils die zu der Zeit aktive Regierungskoalition – wobei mir gerade auffällt, dass die nicht zwangsläufig das Gesetz verbrochen haben müssen… In der letzten Spalte gibt es auch den ein oder anderen Fehler… ist aber für eine Visualisierung nicht so schlimm denke ich.

     
  19. opalkatze

    28. Juli 2012 at 15:30

    Wir arbeiten schon dran.

     
  20. altautonomer

    31. Juli 2012 at 08:06

    Beispiel: 20.3.2002 BGBl. I S. 1340 2 BvR 794/95 Strafgesetzbuch ??????????????????

    Sabine Engelhardt hat Recht und ich erdreiste mich, Dir daraus einen Vorwurf zu machen. Denn bei vielen Urteilen, Beschlüssen und dergl. handelt es sich um formaljuristischen Pipifax, der nicht zu vergleichen ist, mit der Dimension einer Verfassungswidrigkeit des Bundeswahlgesetzes und des Asylbewerberleistungsgesetzes. Ein Stichwort in Klammern hätte genügt und macht auch nicht zu viel Arbeit.

     
  21. Paragraphen Lounge Blog

    6. August 2012 at 15:24

    Mach einer wird sich fragen wo wir da ohne das Bundesverfassungsgericht wären, ich gebe aber zu bedenken, das eben dieses Gericht oftmals die verfassungsbeschwerden einzelner Bürger überhaupt nicht zulässt… Demokratie könnte auch anders gestaltet werden.

     
 
%d Bloggern gefällt das: