RSS

Friedrich! Mir graut’s vor dir!

10 Aug

Innenminister wider Willen. Zum Amtsantritt: „[..] dass aber der Islam zu Deutschland gehört, ist eine Tatsache, die sich auch aus der Historie nirgends belegen lässt“. Rechtsfreier Raum Internet. Ende der Anonymität im Internet. Staatstrojaner. NSU: Zusammenhänge werden hergestellt. Auf dem rechten Auge blind. Vorratsdatenspeicherung. Strengere Internetüberwachung.

Überwachung der Linken durch BfV. Griechenland soll aus der Euro-Zone austreten. „Schock-Studie“ zur Integration von Muslimen geht aus dem BMI vorab an Bild. Ermittlungsfehler bzgl. der „Döner-Morde“ werden offenbar. Keine Lust zur Islamkonferenz. Özil-Hetze, wieder VDS. NSU-Akten-Desaster. Rücktritt BfV-Präsident Heinz Fromm. Entlassungen: BfV-Vizepräsident Alexander Eisvogel. Bundespolizeipräsident Matthias Seeger, seine Stellvertreter Wolfgang Lohmann und Michael Frehse. Installation der eigenen Spannmänner. Kein Nachfolger für den Präsidenten des Bundeskriminalamts, Ziercke. Umstrittene Sportfinanzierung, Medaillenziele für Olympia müssen offengelegt werden. Stellen sich als unrealistisch heraus.

Wenigstens kann dieser Weinreich jetzt beim Deutschlandradio keinen Unfug mehr anrichten. Diese ewige Hetzerei gegen den Sportausschuss war ja nicht mehr auszuhalten.

In den meisten Fällen decken sich die Zuständigkeiten und Teilaufgaben des Sportausschuss mit denen des Innenministeriums. (Wikipedia)

Frei nach Faust: Friedrich, mir graut’s vor dir.

***

Jens Weinreich schreibt:

Wie ich 30-40 Prozent Verdienstausfall ausgleichen soll, weiß ich nicht. Bleibe aber Optimist.

Wenn ihr irgend könnt, unterstützt seinen Optimismus. Oben rechts auf seinem Blog ist ein kleines Dropdown-Fenster, darauf steht „Lust auf Online-Gebühren?“ Bitte klickt nicht nur, um mal zu gucken. Jens ist einer der ganz wenigen kritischen Journalisten, die sich was trauen. So was muss man pflegen.

Dürft ihr gerne unter CC BY-ND weitergeben, kann man ja immer mal brauchen.
 
14 Kommentare

Verfasst von - 10. August 2012 in Politik, Sport

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

14 Antworten zu “Friedrich! Mir graut’s vor dir!

  1. rundertischdgf

    10. August 2012 at 23:58

    So richtig verstehen wir den Sinn dieses Artikels über unseren Innenminister nicht. Der macht doch in den Augen der Linken alles richtig.
    http://rundertischdgf.wordpress.com/2012/08/05/friedrich-der-gedankenjager/

     
  2. bee

    11. August 2012 at 00:07

    Was fehlt: einer gräbt jetzt die Zielvorgabe aus, die man dem Hochleistungsnichtschwimmer zum Amtsantritt in die Hand gedrückt hat. Vermutlich sind seine Auftraggeber inzwischen etwas angesäuert, weil er es im Verfassungsweitwegwurf immer noch bis aufs Siegertreppchen geschafft hat.

     
  3. opalkatze

    11. August 2012 at 00:43

    Ist ja auch kein Artikel. Ist eine Aufzählung. Manchmal sagt die mehr als tausend Worte.

     
  4. opalkatze

    11. August 2012 at 00:44

    Da wär ich nicht so sicher. [Hochleistungsnichtschwimmer ist hübsch.]

     
  5. Henning

    12. August 2012 at 00:19

    Wie schrobte schon der Heinrich Hoffmann?

    „Der Friederich, der Friederich, der war ein arger Wüterich…“

    Irgendwie passt hier auch Duckhome von vor 5 Monaten hin:

    http://duckhome.de/tb/archives/8951-Der-Friederich,-der-Friederich,-das-war-ein-arger-Wueterich.html

     
  6. daMax

    13. August 2012 at 08:11

    Ich war am Wochenende in Bayern und musste mir von einem nahen Verwandten auf meine Aussage, die CSU bestünden aus Extremisten, folgendes Bonmot anhören: „Wieso? Die CSU sind doch eine linke Partei! Die haben die wirklich sozialen Themen auf der Agenda“.

    Ob das Ironie war oder nicht, weiß ich nicht. Ich bin vor Entsetzen verstummt. Und das will bei mir was heißen ;)

     
  7. opalkatze

    13. August 2012 at 10:45

    Hätte ich gerne erlebt. :D

    Nee, nach meiner Erfahrung war das schon so gemeint.

     
  8. Publicviewer

    13. August 2012 at 11:44

    Das kommt davon, das beispielsweise die Grünen mittlerweile rechtere Ansichten als die CSU vetreten….;-)
    http://www.heise.de/tp/blogs/8/152011

     
  9. rundertischdgf

    15. August 2012 at 16:31

    Das linksgrüne Milieu kann doch mit der Wandlung von Friedrich innerhalb eines Jahres sehr zufrieden sein.

    http://rundertischdgf.wordpress.com/2012/08/05/friedrich-der-gedankenjager/

    Selbst in der hinterste Moschee in Niederbayern absolvieren unsere Kinder den Ethikunterricht auf Anweisung der Staatsregierung. Die muslimischen Prediger können zwar kein Deutsch, erklären aber unseren Kinder die Vorzüge das friedliebenden Islam. Auch ganze Gruppen der CSU Frauenunion und die Katholischen Landfrauen pilgern dahin. Also die CSU wird von deutschen Nordlichtern verkannt, sie marschiert an der Spitze der bunten Gesellschaft.

     
  10. alien59

    31. August 2012 at 06:46

    Und die neueste Grauslichkeit – die Plakataktion:
    https://www.freitag.de/autoren/alien59/vermisst

    Resultat: selbst die sonst braven muslimischen Verbände (die weniger braven hat er ja längst aussortiert) fragen sich, warum sie sich auf die „Sicherheitspartnerschaft“ eingelassen haben, die ihre eigenen Mitglieder unter Generalverdacht stellt.

     
  11. opalkatze

    31. August 2012 at 11:49

    Ah, hallo :)

    Ja, hatte ich die Tage vertwittert, irgendwas mit Feingefühl und #Friedrich – nach wie vor mein Lieblingsmann. Die Axt im Walde.

     
  12. Publicviewer

    31. August 2012 at 12:01

    Der größte Feind im Land ist der Denunziant.
    Wer die Religionen abschaffen möchte, sollte mit der Chrislichen anfangen…;-)

     
  13. Angela

    10. September 2012 at 21:07

    Der Quellcode konnte gar nicht überprüft werden: https://www.ccc.de/de/updates/2012/schaar-staatstrojaner mit Schreiben von Schaar vom 14.08.2012.

    Kontrollinstanzen werden bei elementaren Fragen bewusst oder unbewusst ausgehebelt.

     
  14. opalkatze

    10. September 2012 at 23:35

    Danke! Was mich immer wieder erfreut:

    Dieser Verbindung wird nicht vertraut
    Sie haben Firefox angewiesen, eine gesicherte Verbindung zu http://www.ccc.de aufzubauen, es kann aber nicht überprüft werden, ob die Verbindung sicher ist.

     
 
%d Bloggern gefällt das: