RSS

Donnerstag ist SPD-Parteitag

12 Nov

 
6 Kommentare

Verfasst von - 12. November 2013 in Politik

 

Schlagwörter: , , , , ,

6 Antworten zu “Donnerstag ist SPD-Parteitag

  1. Sabine Engelhardt

    12. November 2013 at 18:47

    Jaja. Aber erst 2017 und nur, wenn sich die Linkspartei „reformiert“, sprich, zur zweiten SPD verbiegt. Ich glaub da noch nicht so richtig dran.

     
  2. ein anderer Stefan

    12. November 2013 at 19:16

    Das ist doch nur Getöse, um die Union in den schleppenden Koalitionsverhandlungen zu Zugeständnissen zu bewegen. So lange die Führungsmannschaft der SPD so vehement an die Macht will, ist denen alles recht.

     
  3. altautonomer

    14. November 2013 at 13:33

    SPD-Parteitag: Das Schaulaufen der Bundesministranten in Lauerstellung. Mehr nicht.

    http://www.wider-die-grosse-koalition.de/

     
  4. Hinterwäldler

    14. November 2013 at 16:48

    Nené, Das ist nur die Versicherungspolice für den Fall, dass wider Erwarten die Parteibasis die fast übermenschlichen Bemühungen ihrer großartigen Führungsspitze ablehnt. Die Partei wäre trotzdem in der Regierung. Anderseits müsste die SPD den Kanzler/die Kanzlerin stellen und unter ihrer Verantwortung die Fehlentscheidungen der vergangenen 12 Jahre aufarbeiten. Das ist jedoch in einer Legislatur nicht zu schaffen.

     
  5. Johannes (@Grumpfdalm)

    14. November 2013 at 17:52

    Hundert von hundert Punkten. Der Schlüssel für rot-rote Kooperation liegt, so Sigmar Gabriel auf dem Parteitag, im Karl-Liebknecht-Haus, nicht im Willy-Brandt-Haus. Das klingt auch für mich wie eine arg durchsichtige Anbiederung an die Basis, die in der Praxis nichts ändert. Schlimmer, Gabriel unterstellt gewissermaßen der Linkspartei, an der „Alternativlosigkeit“ einer großen Koalition die Schuld zu tragen. Langsam verliere ich das letzte bisschen Achtung vor dem Mann.

     
  6. opalkatze

    14. November 2013 at 18:12

    Hab die Reden hier noch mal verlinkt: http://www.carta.info/66863/parteitag-und-basisentscheid-der-spd-in-leipzig-es-muss-sich-gut-anfuhlen/

    Traurig, das alles. Aber erwartbar.

     
 
%d Bloggern gefällt das: