RSS

Archiv der Kategorie: Unterwegs

Ich ziehe um, das Blog hat Sendepause

Endspurt. Wohnen zwischen, auf und um Kisten herum. Ab Mittwoch werde ich voraussichtlich kein oder höchstens mal stundenweise Netz haben. Der Telekom-oje oje-Anschluss in der neuen Wohnung ist seit mehr als sechs Wochen beantragt, aber noch nicht geschaltet, weil irgendeine Übernahmebescheinigung eines anderen Anbieters anscheinend nicht kommt. Ich muss mich aber sowieso noch um Einiges kümmern, verabschiede mich also erst mal höflich und harre der Dinge, die da kommen. Denkt bitte ab und zu freundlich an mich, das hilft!

Advertisements
 
5 Kommentare

Verfasst von - 22. Februar 2014 in Leben, Mensch bleiben, Telekommunikation, Unterwegs

 

Schlagwörter: ,

Wo wir gerade bei Hellersdorf sind …

Am Freitag habe ich zum ersten Mal seit sehr langer Zeit Hass gefühlt. In einem ICE sprach mich ein kleiner, verzweifelter Mann auf Französisch an, der aus Nordafrika zu kommen schien. Sie hatten ihm irgendwo drei Bögen Papier in die Hand gedrückt und ihn dann in einen Zug gesetzt, sichtlich, ohne ihm irgendwelche sonstigen Hilfen mitzugeben: etwa einen Zettel, auf dem für ihn verständlich beschrieben wurde, wie man in Deutschland Zug fährt, überhaupt von A nach B kommt, oder wo man eventuell Hilfe findet. Er hatte keine Ahnung, was er tun sollte. Read the rest of this entry »

 
59 Kommentare

Verfasst von - 21. August 2013 in Europa, Kaffeesatz, Kultur, Menschen, Politik, Unterwegs

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

@plaetzchen: IT-Sicherheit auf dem #BPT12

Nach dem unsere SG Presse Journalistinnen und Journalisten gewarnt hat, dass es bei den Piraten auch Hacker gibt, möchte ich diese wirklich wichtigen Hinweise noch ein mal konkretisieren und sagen, was man machen kann. Wer einen Mac hat und das lieber alles sieht, kann sich dieses und dieses YouTube Video von mir anschauen (eigentlich für den 28C3 gewesen, aber ist quasi dasselbe).

Auf dem Bundesparteitag könnt ihr einen kabelgebundenen- oder einen WLAN-Netzwerkanschluss nutzen, um in das Internet zu gehen. So weit, so geil. Problem dabei ist aber, dass ihr das nicht, wie zu Hause, nur mit euren Mitbewohnern und Katzen teilt, sondern mit etwa 2.000 Leute. Weiterlesen bei @plaetzchen »

Textübernahme unter CC BY-SA
 
Kommentare deaktiviert für @plaetzchen: IT-Sicherheit auf dem #BPT12

Verfasst von - 27. April 2012 in Basteln, Datenschutz, How to, Journalismus, Unterwegs, Web 2.0, Wissen

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Apfelernte in der Vulkaneifel

Es riecht schon deutlich nach Herbst. Tagsüber wird das letzte Brennholz für dieses Jahr gemacht. Nachts röhren die Hirsche auf der Hügelkette gegenüber so laut um die Wette, dass das Schlafzimmerfenster besser geschlossen bleibt. Es ist September, Zeit für eine besondere Unternehmung.

Apfelernte

© Thomas Schmidt

Nach dem Mittagessen fahren vier voll beladene Geländewagen auf den Hof und hupen, als stünde mindestens eine Herde Kühe im Weg. Es heißt aber nur: Wir sind da, beeil dich! Die Schürze, der Korb – wo, um Himmels Willen, ist dieser blöde Korb? Ah, hier. Los jetzt. Schnelle Begrüßung, Winken, Einsteigen, auf geht’s durch die Felder, durch die Auen: Die Dorffrauen fahren zur Apfelernte.

Obwohl früher Nachmittag ist, kann man nicht bis auf den Hunsrück sehen, dazwischen liegen leichte Nebel und die Mosel. Read the rest of this entry »

 
10 Kommentare

Verfasst von - 5. November 2011 in Frauen, Leben, Mensch bleiben, Schön!, Unterwegs

 

Schlagwörter: , , , ,

Freiheit statt Angst am 10. September 2011

(Gediebt bei Boomel.)

Die Demo startet um 13 Uhr mitten in Berlin, am Pariser Platz am Brandenburger Tor. Und nein, ich bin kein Mitglied der Piratenpartei, finde aber viele der Ziele richtig.

 
11 Kommentare

Verfasst von - 6. September 2011 in Datenschutz, Netzpolitik, Politik, Unterwegs, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Mitfahr-Vermittlung: flinc

Klasse Idee: Eine Mitfahr-Organisations-App. Bei flinc kann man Mitfahrgelegenheiten für Kurz- und Langstrecken anbieten oder suchen. Mirko Lange stellt hier das Projekt seines Kunden vor, das hoffentlich viele Nutzer findet.

 
Kommentare deaktiviert für Mitfahr-Vermittlung: flinc

Verfasst von - 15. Juli 2011 in Umwelt, Unterwegs

 

Schlagwörter: , , ,

Bastelkiste für Blogger und Journalisten

Diese großartigen Beiträge muß ich euch unbedingt ans Herz legen:

  • Steffen Leidel hat aufgeschrieben, wie man sich im Voraus auf Nachrichtenlagen einrichten kann, während derer alles auf einmal zu passieren scheint und man keine Zeit mehr zum Suchen hat. In Breaking News – Eine Kurzanleitung gibt er Tipps und stellt Software vor, so daß man den nächsten Großereignissen beruhigt entgegensehen kann.
  • Julius Tröger hat auf digitalerwandel.de einen Werkzeugkasten zusammengestellt, der unter anderem auch Tools für den mobilen Einsatz beinhaltet und viele Lösungen für multimediale Berichte anbietet. Wie Steffen empfiehlt auch er, beizeiten Accounts bei einigen sozialen Diensten anzulegen. Read the rest of this entry »
 
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Stoff ohne Ende

War nach längerer, weitgehend verletzungsbedingter Abwesenheit heute mal wieder im Städtchen. Mädelz und Junx – was ich heute gesehen und erlebt habe, würde mühelos ein ganzes Feuilleton füllen. Wochenendausgabe! Da ich aber nicht meschugge bin, werde ich nicht leichtfertig mein gesamtes Pulver verschießen, sondern versuchen, euch anzufüttern: Es kommt was über

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Stadtkind

Bekanntlich wohne ich in einer äußerst ländlichen Gegend, so mit Kühen, Schafen, Füchsen, Hasen, Iltissen, Wildkatzen, Luchsen, Greifvögeln und sogar einem (bekannten) Waschbär. Also, nicht, daß ich ihn jetzt persönlich kenne, aber er wird immer an derselben Stelle gesehen, da kann man getrost davon ausgehen, daß er dort wohnt. Vielleicht noch seine Frau und seine Kinder, so genau bin ich über die Familienverhältnisse nicht informiert.

Wo war ich? Ach ja. Stadtkinder. In einem ähnlichen Dorf wie das, in dem ich lebe, bin ich aufgewachsen. Da lernt man einen ziemlich unbefangenen Umgang mit diesem ganzen Natur- und Draussen-Zeugs. Man weiß, welche wild wachsenden Früchte und Kräuter man essen kann und wovon man besser die Finger läßt. Daß man nichts ganz unten von Sträuchern nimmt, auch keine superleckeren Himbeeren. Daß man Kühe besser nicht zu reiten versucht. Read the rest of this entry »

 
20 Kommentare

Verfasst von - 27. April 2011 in Leben, Mensch bleiben, Unterwegs

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Komprimierte Liebe

Ich habe gerade eine wunderbare Woche mit dem geliebten Mann verbracht und bin sehr (doofes Wort – viel zu schwach …) traurig, daß er heute wieder heim und an seine Arbeit musste. Sein Zeug, das ich nachher wegräumen werde, steht noch im Bad. Alles riecht nach ihm; heute Nacht beim Einschlafen werde ich sein getragenes T-Shirt wie früher den Teddybär in den Arm, dazu den Trost der gemeinsamen Bettdecke in Anspruch nehmen. Read the rest of this entry »

 
11 Kommentare

Verfasst von - 27. Oktober 2010 in Frauen, Leben, Mensch bleiben, Schön!, Unterwegs, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , ,

Wir sind gegen Überwachung und wir sind Viele!

10. September:

Es werden noch Hände gebraucht!

________________________________________________________________

http://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/Bild:Plakat_Superstar.jpgDas Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung haben wir per Verfassungbeschwerde gekippt. Ein wichtiger Sieg. Und doch ist es nur ein Etappensieg – unser nächstes Ziel muss es nun sein, die europäische Richtlinie zu kippen! Außerdem lauern dort leider noch viele weitere Überwachungsgesetze, die unbedingt gestoppt werden müssen.

ELENA ist angeschlagen, aber noch keineswegs gestoppt. Ebenso wie die Gesundheitskarte. Seit langem fordern wir einen funktionierenden Arbeitnehmerdatenschutz – nun legt die Regierung Gesetzentwürfe vor, doch die sind vor allem Augenwischerei. Wir haben geschafft, unsere Themen auf die politische Agenda zu setzen, doch ohne weiteren öffentlichen Druck wird nichts passieren.

Es ist mal wieder an der Zeit, auf die Straße zu gehen und zu zeigen: Wir sind gegen Überwachung und wir sind viele!

Deshalb rufen wir auch dieses Jahr zu einer Großdemonstration für Bürgerrechte und Datenschutz auf. Das Motto ist “Freiheit statt Angst” (Hashtag #fsa10). Termin: Samstag, 11. September in Berlin, los geht es um 13:00 Uhr auf dem Potsdamer Platz. Read the rest of this entry »

 
2 Kommentare

Verfasst von - 7. September 2010 in Datenschutz, Netzpolitik, Politik, Unterwegs

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Schächtele & Frey in Südafrika

Die WM – ein Wintermärchen?

Die Journalisten Kai Schächtele und Christian Frey sind in Südafrika unterwegs für ihr Blog „Wintermärchen 2010“, mit dem sie hinter die Kulissen der ersten Fußball-Weltmeisterschaft auf afrikanischem Boden blicken. Auf dem Blog gibt es Slideshows, Berichte und sehr viel Hintergrund von der Sorte, die bei der FIFA nicht zu sehen ist.[tweetmeme source=”kaffeebeimir” https://opalkatze.wordpress.com%5D

Eine Reise von Kapstadt nach Johannesburg.
Ein Blick hinter die Kulissen der Fußball-Weltmeisterschaft.
Eine Mission von Christian Frey und Kai Schächtele.

 
Kommentare deaktiviert für Schächtele & Frey in Südafrika

Verfasst von - 21. Juni 2010 in Journalismus, Sport, Unterwegs

 

Schlagwörter: , , ,