RSS

Schlagwort-Archive: abmahnung

Rechtsfragen für Blogger

Nach kürzlich gestellten Fragen eines Freundes schnell ein paar sehr gute, verständliche Links zu den wichtigsten Rechtsfragen, denen sich Blogger immer wieder stellen müssen:

Advertisements
 
4 Kommentare

Verfasst von - 9. Mai 2011 in Blogs, Netzpolitik, Web 2.0, Wissen

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Nerdcore, Euroweb und Konventionen

Es geht nicht um den Leichtsinn des Nerdcore-Betreibers, gerichtliche Post nicht zu beachten, sondern um den Anlass für diese Schreiben. Nach dem, was ich an vielen verschiedenen Stellen gelesen habe, hat René kein Blatt vor den Mund genommen. Das mag ihm angebracht erschienen sein, war aber gegenüber einem bekannt klagefreudigen Unternehmen äusserst unvorsichtig. Read the rest of this entry »

 
26 Kommentare

Verfasst von - 19. Januar 2011 in Blogs, Kultur, Menschen, Wühltisch, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Euroweb-‚Spenden‘ abgelehnt

Heute hat die Pfändung der Domain nerdcore.de durch die Euroweb Internet GmbH im Netz Wellen geschlagen. Ausführliche Berichte und Links gibt es bei Netzpolitik; Nerdcore ist zur Zeit hier zu erreichen. Im Nachgang zu der Affäre hat Euroweb angekündigt:

Der Erlös aus der Versteigerung wird zu gleichen Teilen gespendet an:
* Wikipedia
* Freischreiber eV

Es hat nicht lange gedauert, bis sowohl Wikipedia als auch Freischreiber die ‚Spenden‚ ausgeschlagen haben. Read the rest of this entry »

 
21 Kommentare

Verfasst von - 18. Januar 2011 in Blogs, Marketing, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Bistum Regensburg ./. Blogs

Das Bistum Regensburg schießt nach allen Seiten. Um sich – natürlich rein vorsorglich – gegen alle ‚falschen Unterstellungen‘ zu wehren, werden weder Kosten noch Mühen gescheut. Kaum ein Mittel der hohen Kunst des Unter-Druck-Setzens wird ausgelassen: vom persönlichen Gespräch bis zur Klage ist die ganze Palette vertreten.

Nun ist Stefan Niggemeier an der Reihe, wohl, um auch das journalistische Element einzubeziehen. Ob nun die Meinungsfreiheit – zumal eines Journalisten – gesetzlich festgeschrieben sein mag oder nicht: egal.

Die Kirche denkt in Jahrtausenden. Was ist da schon popeliges weltliches Recht?

Links: Regensburg digital, Internet-Law, Holy Fruit Salad, Medienelite, RA Markus Kompa, gulli.com, Presse

Update: Eine ausführliche, chronologisch geordnete Linkliste gibt es bei Twitgeridoo.

 
9 Kommentare

Verfasst von - 4. Mai 2010 in Kaffeesatz, Medien, Politik

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Eine Lanze gegen den Abmahnwahn

Schon mehrfach habe ich hier über völlig überzogene Abmahn-Aktionen von Firmen gegenüber Bloggern berichtet.
In Abmahnrepublik Deutschland (I) kündigt Wolfgang Michal nun eine lockere Folge von Beiträgen zu dem unsäglichen Abmahnwahn an. Er bittet:

Und dafür brauchen wir eine Allianz: Eine effektive Vernetzung von engagierten Rechtsanwälten, Bloggern, Netznutzern, Journalisten, Netzpolitikern, Initiativen und tatkräftigen Unterstützern. Wir brauchen einen Fonds, der Musterprozesse und Öffentlichkeitsarbeit durch alle Instanzen ermöglicht.

Dem ist nichts hinzuzufügen. Doch: Mitmachen.

 
8 Kommentare

Verfasst von - 23. April 2010 in Blogs, Kultur, Medien, Politik, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , ,

Wolfskin andersrum

Nur der Vollständigkeit halber: Seit Oktober habe ich das Markenrechtsverletzungstheater hier verfolgt. Vor einigen Tagen erschienen auf mehreren Blogs Artikel, die sich mal wieder mit der Firma Jack Wolfskin beschäftigen. Nur diesmal anders herum.  Read the rest of this entry »

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 9. März 2010 in Kaffeesatz, Marketing

 

Schlagwörter: , , ,

Oh, Mann -heim!

Nächste Runde: Abmahnung der Stadt Mannheim gegen Mark Zondler, Inhaber des twitter-Accounts @mannheim.

Die Stadt scheint u.a. mit dem ‚Heidelberg-Urteil‚ zu argumentieren, in dem der Stadt Heidelberg die Rechte an heidelberg.de gegen Dr. Manfred Vogt zugesprochen worden waren.

Read the rest of this entry »

 
2 Kommentare

Verfasst von - 22. Januar 2010 in Netzpolitik, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Ein Ei gelegt

hat sich die KOMSA AG, ‚ITK-Dienstleister und Distributor in Europa‘.

Karsten Windfelder hat auf seiner Seite beschrieben, was ihm wiederfahren ist (herrlich, unbedingt lesen): Die Firma hat auf ihren Rechnern Adblocker installiert, statt der Werbung erscheint das Firmenlogo. Irgendwann fiel auf, daß das Logo auf ganz vielen Seiten im Web zu sehen war, und – schwupps! – gingen auch schon Abmahnungen (drei sind bekannt geworden) an die Betreiber dieser Seiten raus.

Soweit die Lachnummer.
Read the rest of this entry »

 
4 Kommentare

Verfasst von - 21. Januar 2010 in Kaffeesatz, Marketing, Web 2.0

 

Schlagwörter: , ,

Brought to you by Tatze

Wer hätte das gedacht.
Es war still geworden nach den Abmahnungen im Herbst. Die Sache war Anfang November recht unbefriedigend im Sand verlaufen, man ging zu aktuellen Themen über; so auch ich.

Sicher wäre das so geblieben, hätte ich nicht am 28.12. gegen 16 Uhr TV-Nachrichten gesehen. Nach der Sendung wollte ich eben wieder ausschalten, als der Finger über der Taste plötzlich anhielt. Übertragen wurde aus Oberstdorf der Auftakttag der 58. Vierschanzentournee, nein, ganz exakt:
der Jack-Wolfskin-Vierschanzentournee.

Ach?!

Read the rest of this entry »

 
5 Kommentare

Verfasst von - 2. Januar 2010 in Kaffeesatz, Marketing, Sport

 

Schlagwörter: , , ,

Prima Idee

Letzte Woche war durch spreeblick eine Abmahnung der Journalistin Eva Schweitzer gegen den Blogger Philipp bekannt geworden (darum ging’s). Über den Fall ist ausführlich berichtet worden.

Jetzt hat die ganze Sache eine erstaunliche neue Perspektive bekommen.

Read the rest of this entry »

 
3 Kommentare

Verfasst von - 7. November 2009 in Kaffeesatz

 

Schlagwörter: , ,

Grund zum Jubel?

Der Werbeblogger berichtet über, hm – Einlenkversuche seitens der Firma Jack Wolfskin. Die Dawanda-Mädels bleiben demnach ’nur‘ auf den eigenen Anwaltskosten sitzen, einer anderen Hobbydesignerin wurden die Kosten, nicht jedoch die Abmahnung erlassen (die taz schreibt, sie bekäme das bereits in Raten gezahlte Geld zurück). Einige ältere Abmahnfälle werden anscheinend nochmals geprüft, auf ein weiteres Unternehmen ist man zugegangen. Den Jungs bei werbeblogger gebühren Lob und Dank: dafür, sich für andere eingesetzt zu haben, für ihre Vermittlung und für’s Dranbleiben.

Read the rest of this entry »

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 1. November 2009 in Kaffeesatz, Marketing

 

Schlagwörter: , ,

Peitsche ohne Zuckerbrot

Jack Wolfskin hat sich nicht entschuldigt. In einer Pressemitteilung wird kühl und sachlich vermerkt, man werde wegen der ‚zum Teil heftigen Reaktionen im Internet‚ keine weiteren rechtlichen Schritte gegen die DaWanda-Mädels mehr unternehmen. Dann kommt man auf das ‚Entfernen der betroffenen Produkte von der Internetplattform‚ zurück. In Zukunft werde man ‚sensibler sein‚. Das hat in den Kommentaren schon jemand passend mit ‚wir lassen uns nicht mehr erwischen‘ übersetzt.

Read the rest of this entry »

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 24. Oktober 2009 in Kaffeesatz, Marketing

 

Schlagwörter: , ,

What’s new, pussycat?

Ich hatte unten schon ein update eingefügt: Der werbeblogger hat einen Grundsatzartikel geschrieben, den sich jeder Marketingmensch in grosser Fettschrift in Sichtweite ins Büro hängen sollte.
ZEITonline fragt etwas zaghaft Jack Wolfskin zeigt die Tatzen – «PR-Desaster»? Bei Advertising Age, einem der wichtigsten Newsdienste für Marketingleute, gibt es einen deutschen Gastbeitrag: Taking Your Brand From David to Goliath the German Way. Ausserdem haben viele Blogger ihre 2 cts. abgegeben.

Aber wie wird es weitergehen?

Read the rest of this entry »

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 22. Oktober 2009 in Kaffeesatz, Marketing

 

Schlagwörter: , ,

Der Tanz geht weiter

Hier ist die offizielle Stellungnahme von Jack Wolfskin beim werbeblogger. Dieser berichtet, dass sie von JW nicht verlinkt wurde; das allein lässt tief blicken.
Die Stellungnahme schlägt dem Fass den Boden aus, ebenso wie die Anmerkungen der Firmensprecherin Lena Fischer im SpOn.

Bei allem Verständnis für den Schutz von Marken und Produkten, es gibt noch so etwas wie Moral. Auch heute noch. Ich freue mich daher unbändig, dass nicht nur sehr viele Blogs, Multiplikatoren wie der werbeblogger, netzpolitik.org, der PR-Blogger und gulli, sondern auch die taz berichten. (Natürlich auch noch ganz viele Andere). Den lakonischsten Kommentar hat Spreeblick, bitte auf die roten Buchstaben klicken. Bei Doris in der Waschküche gibt`s mehr von den Mädels, die es betrifft.

Read the rest of this entry »

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 19. Oktober 2009 in Kaffeesatz, Marketing

 

Schlagwörter: , ,

Nichts gelernt · Update

Der nächste Marketing-GAU für eine Firma, die ihre Abmahnanwälte mit Kanonen auf Spatzen schiessen lässt: Jack Wolfskin, bereits allseits bekannt und beliebt aus der taz-Affäre. Ich verlinke das mal bei netzpolitik.org, weil der Originalserver beim werbeblogger im Moment nicht zu erreichen ist. Der werbeblogger ist wieder up und hat einiges Neue (zur Sicherheit noch der mirror bei Ralf Schwartz/mediaclinique).

Erst kürzlich hat sich die Firma JAKO mit einer Abmahnung an ‚Trainer‘ Frank Baade unmöglich gemacht, der Nachhall im Web war gewaltig.

Man darf mit Recht gespannt sein, wen es als nächstes trifft. Dabei wäre es so einfach: man müsste bloss mal ‚Medienberater‘ oder ‚Reputation Management‘ googeln…

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 18. Oktober 2009 in Kaffeesatz, Marketing

 

Schlagwörter: , ,