RSS

Schlagwort-Archive: depression

Herrmann: Bei Depression Berufsverbot

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) ist schon häufiger durch originelle Ideen aufgefallen. Sein neuester Vorschlag: Depressiven sollte – natürlich erst nach gründlicher Prüfung – doch einfach ein Berufsverbot erteilt werden können.

Wir haben bis jetzt in Deutschland genau einen bekannt gewordenen Fall, dessentwegen über solchen Unfug überhaupt laut sinniert wird. Ohne jegliches Maß wird eine große Personengruppe ganz bewusst stigmatisiert. Schlimmer noch: All die winzigen Fortschrittchen, die es bei der Akzeptanz von Depressionen seit dem Freitod des Fußballers Robert Enke gab, werden damit negiert. Read the rest of this entry »

 
14 Kommentare

Verfasst von - 10. April 2015 in Kaffeesatz, Kultur, Politik, Wissen

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Burn-out: Ralf Rangnick hat Glück gehabt

Der Bundesligatrainer Ralf Rangnick hat sich öffentlich zu seinem Burn-out bekannt. Das ist extrem schwierig und ungewöhnlich, denn im Regelfall hat ein Betroffener weder die Möglichkeit noch, vor allem, die Kraft dazu. Zwingende Voraussetzung für diesen Schritt ist eine aufgeklärte und aufmerksame Lebensumgebung.

Ein Burn-out kommt nicht plötzlich. Er bereitet sich schleichend vor; es wird immer schlimmer, bis ihm nichts mehr entgegengesetzt werden kann. Betroffen werden überwiegend „Macher“, Menschen, die ein Ziel haben, ein Vorhaben umsetzen und etwas bewegen wollen. Oft ist Idealismus, immer sind hohe Anforderungen an sich selbst Triebfeder und Begleitumstand. Read the rest of this entry »

 
15 Kommentare

Verfasst von - 23. September 2011 in Leben, Menschen, Sport

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

So geht es nicht weiter

Auf gar keinen Fall. Mit den Reichen natürlich schon, aber diese ganzen Hartzer und prekär Beschäftigten, das geht gar nicht. Man stelle sich mal vor: Entweder die arbeiten überhaupt nicht oder sind zu dumm dazu, sonst würden sie ja auch ordentlich verdienen. Und dann zahlt die Allgemeinheit – also wir – für die auch noch die Ausfallzeiten und teure Fachärzte, weil sie sich einbilden, sie wären krank. Was für ein Unsinn. Wie soll denn jemand krank werden, der gar nicht oder nur für niedrigen Lohn arbeitet? Da sind die Anforderungen ja wohl kaum so hoch, daß man davon Angstzustände oder Depressionen kriegt. Sowieso: Depressionen: Das ist so eine Modekrankheit, das ist wohl schick, aber ganz sicher keine Krankheit. Und verhungert ist bei uns ja wohl noch keiner! Read the rest of this entry »

 
16 Kommentare

Verfasst von - 10. Mai 2011 in Europa, Glosse, Leben, Menschen, Politik

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Splitter 15.2.2011

Berlusconi
Hab ich das jetzt richtig verstanden? Der Typ kann machen, was er will, Italien autokratisch regieren, Grundrechte einsacken, die Pressefreiheit kassieren, und nix passiert? Und wenn er mit einem Flitscherl handgreiflich wird, dann ist das schlimm?!

Tunesienflüchtlinge
Wie doppelzüngig kann man sein? Westliche Werte und „Funke der Freiheit“ (Westerwelle) über Alles, aber die Flüchtlinge wollen wir nicht? Die EU reibt sich die Hände, daß sie jetzt Frontex mal unter Realbedingungen ausprobieren kann. Einen Kommentar, der allen Respekt verdient, hat Isabel Schayani (WDR) in den Tagesthemen am 14. gegeben. Read the rest of this entry »

 
28 Kommentare

Verfasst von - 15. Februar 2011 in Splitter

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,