RSS

Schlagwort-Archive: geschichte

heute journal: Pegida folgt DDR-Westmedien-Propaganda

Pegida ist mehrheitlich ostdeutsch und jenseits der 40 – Anhänger dieser Bewegung gingen zu DDR-Zeiten zur Schule. Die DDR formte ein Weltbild[,] in das der Begriff ‚Lügenpresse‘ bestens hineinpasst.
heute journal/Thomas Bärsch, 10.04., Video, 3:53 Min.

 
2 Kommentare

Verfasst von - 11. April 2015 in Kultur, Medien, Politik

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Festakt zur Kennedy-Rede – bitte WAS?!

Eben bekam ich eine Phoenix-Programmankündigeng für Mittwoch und traute meinem Verstand erst nicht. Doch, tatsächlich, die meinen das ernst:

ca. 12.00 Uhr – Berlin:
Festakt zum Jahrestag der Rede von John-F. Kennedy „Ich bin ein Berliner“ u.a. mit Reden von Klaus Wowereit (Regierender Bürgermeister Berlin) und Philip Murphy (Botschafter USA).

Ein bitte WAS?! Ein Festakt wegen einer Rede, die ein US-amerikanischer Präsident der Herzen vor 50 Jahren in Berlin gehalten hat? Genau genommen, wegen vierer Worte? Read the rest of this entry »

 
15 Kommentare

Verfasst von - 25. Juni 2013 in Journalismus, Kaffeesatz, Medien, Politik

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

Den täglichen Aufreger gib uns heute

Bashing – unwissenschaftliche Betrachtung über ein wiederkehrendes Thema

Geordnete Nachrichtenlage

Wir leben in unruhigen Zeiten. Das fanden die vor uns übrigens auch schon. Allerdings haben der Missbrauch einer Dienstmagd, die unbefugte Kopie aus einem Folianten oder die Vorteilsnahme des Erzbischofs vor Presse und Internet kaum Wellen geschlagen. Auch Sponsoring gab es bereits, es hieß nur anders und galt vorwiegend Baumeistern, Künstlern und Mätressen. Ebenso gab es Schweigegelder, die indessen heute anders heißen.
Wenn der Kaiser reiste, nahmen Vasallen ganz selbstverständlich seine kostspieligen Aufenthalte – und die des zahlreichen Hofstaats – auf ihre Rechnung. Kaiser waren zwar mächtig (solange es dem Papst gefiel), aber notorisch klamm. Manche Burgherrlichkeit kam dadurch an den Rand des Ruins. Die Fronleute murrten, aber was sollten sie schon ausrichten? Die Herren Ritter trauten sich das Murren nicht, irgendein finsterer Hagen hätte sonst vielleicht beim Kaiser gepetzt und die nächste Beförderung vereitelt. Unruhige Zeiten vielleicht, aber eine geordnete Nachrichtenlage. Read the rest of this entry »

 
7 Kommentare

Verfasst von - 21. Dezember 2011 in Blogs, Journalismus, Kultur, Medien, Politik, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

Fernsehtipp: Die Anwälte, ARD 22:45

Bißchen spät, aber sehenswert: Die Filmdoku „Die Anwälte – Eine deutsche Geschichte“ über die drei Anwälte Hans-Christian Ströbele, Otto Schily und Horst Mahler, deren Leben und Laufbahnen sich ganz unterschiedlich entwickelt haben. Zeitgeschichte zum Ansehen.

 
Kommentare deaktiviert für Fernsehtipp: Die Anwälte, ARD 22:45

Verfasst von - 19. Juli 2011 in Leben, Menschen, Politik

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,