RSS

Schlagwort-Archive: meinungsbildung

Bitte um Teilnahme: Forschungsprojekt zur Bundestagswahl

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ist zurzeit auf der Suche nach Personen, die nach 1963 geboren sind und sich an einer Studie zur Bundestagswahl beteiligen möchten. Sie interessiert vor allem, wie die Bürger das Meinungsklima zu Themen und Kandidaten einschätzen. Diese Studie umfasst verschiedene kleinere Befragungen in einem neuntägigen Zeitraum Anfang/Mitte September. Wenn ihr Interesse habt, könnt ihr hier prüfen, ob ihr als Teilnehmer der Studie in Frage kommt (kurzer Fragebogen). Read the rest of this entry »

Advertisements
 
12 Kommentare

Verfasst von - 25. August 2013 in Politik, Wühltisch

 

Schlagwörter: , , , , , ,

#Piraten im Regen

Hannah Beitzer schrieb gestern auf dem #btw13-Blog der Süddeutschen:

Denn das größte Problem der Piraten ist nicht – wie anfangs gedacht – der Mangel an starken Themen. Das widerlegt der Prism-Skandal gerade auf eindrückliche Art und Weise. Vielmehr sind es die Strukturen der Piraten als Partei, die sich als zu unfertig, zu zerstörerisch erwiesen haben.

Beitzer attestiert zwar den Piraten, es gelinge ihnen „zunehmend, ihre Leute in den wichtigen Talkshows und Online-Medien zu platzieren“ und lobt die Flughafen-Aktion vom Wochenende. Read the rest of this entry »

 
2 Kommentare

Verfasst von - 9. Juli 2013 in Journalismus, Medien, Netzpolitik, Politik, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Guttenberg-Fans – Herr Häkelschwein meint:

Herr Häkelschwein hat mit diesem Text den Netzpolitik-Beitrag Spaß mit Rücktritt: Wir wollen Guttenberg zurück! kommentiert, der sich hämisch mit dem teilweise schwer verständlichen Verhalten der Guttenberg-Anhänger befasste.

***

Es bringt nichts, sich über unpolitische Menschen mit einfacherer Bildung lustig zu machen.

Was sollen die daraufhin tun, plötzlich klug werden? Wie soll das gehen?

Stattdessen muss man sie da abholen und annehmen, wo sie sich emotional und intellektuell befinden. Das ist nicht die abstrakte Welt dröger Politik mit ihren ellenlangen Diskussionen und meterhohen Papierstapeln, sondern es ist die Welt des Events, der Tat, der bewegenden Bilder.

Wer nur Boulevardmedien konsumiert, aber kaum seriöse Zeitungen oder Bücher liest, für den ist alles unterhalb von Superstars, Sensationen und Riesenwirbeln jenseits der Wahrnehmungsschwelle, für den gibt es nur total toll oder total scheiße. Read the rest of this entry »

 
60 Kommentare

Verfasst von - 4. März 2011 in Gastbeitrag, Journalismus, Medien, Menschen, Politik

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Neues Blog: Politikalarm.de

Gestern bin ich über das neue Blog Politikalarm.de gestolpert. Die Macher stellen jeweils Pro- und Contra-Beiträge über ein Thema zusammen und bieten so ein gutes Werkzeug zur Meinungsbildung an. Auf diese Art werden viele verschiedene Aspekte beleuchtet, und ganz nebenbei lernt man noch neue Blogs kennen. Die einzelnen Beiträge können ausserdem bewertet werden, so daß ein Miniranking der Empfehlungen entsteht. Gute Idee: bitte unterstützen.

 
27 Kommentare

Verfasst von - 24. Februar 2011 in Blogs, Politik

 

Schlagwörter: , , , ,