RSS

Schlagwort-Archive: parteien

Sonntagsfrage

Kann es mir bitte jemand erklären? Bitte

Bundestagswahl - Sonntagsfrage nach einzelnen Instituten
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Advertisements
 
21 Kommentare

Verfasst von - 5. September 2012 in Politik, Wühltisch

 

Schlagwörter: , , ,

Lafontaine: Anfängerpech

Na ja, kann mal passieren, wenn man erst seit ein paar Tagen in der Politik ist. Als blutiger Neuling konnte Lafontaine ja unmöglich wissen, wie man es richtig macht, um so einen Parteivorsitz zu ergattern.

Mann, Mann, Mann. Steigt im Herbst letzten Jahres wie Phönix aus der Asche, hält eine großartige Rede – und verzichtet dankend auf Machtansprüche. Die könnten ihm ja bei den bevorstehenden Wahlen um die Ohren fliegen. Dann möchten Monseigneur lieber doch den Parteivorsitz wiederhaben. Seine Gnaden Oskar der Ewige versucht es mit Erpressung: Entweder Bartsch oder ich; wer nicht für mich ist, ist gegen mich. Read the rest of this entry »

 
11 Kommentare

Verfasst von - 22. Mai 2012 in Politik

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Spreng über die Piraten: „Stunde der Wahrheit“

Michael Spreng schreibt:

Aber die Stunde der Wahrheit wird auch für die Piraten kommen. Möglicherweise noch vor der Bundestagswahl.

Damit hat er Recht. Die Piraten haben ganz andere Probleme als die, die bei Twitter oder Facebook bekannt werden. Und je eher sie sich damit auseinandersetzen, desto besser. Read the rest of this entry »

 
26 Kommentare

Verfasst von - 23. April 2012 in Politik

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Ach, deshalb …

sind die alten Parteien so nervös.

Mitgliederentwicklung seit Gründung. Vertikale Linien: Europawahl, Bundestagswahl, Berlin #ahw11. Quelle: Piratenwiki Read the rest of this entry »
 
6 Kommentare

Verfasst von - 24. März 2012 in Politik

 

Schlagwörter: , , , ,

Die Niemandsregierung – Ein Albtraum

Die «technischen» Regierungen in Griechenland und Italien sind ein Experiment mit Modellcharakter. Amador Fernández-Savater, ein spanischer Journalist und Chronist der spanischen Protestbewegung, ortet in diesen «Niemandsregierungen» eine anonyme, kaum angreifbare bürokratische Macht im Dienste der Finanzindustrie. In seinen «Notizen eines Albtraums» begründet er seine Befürchtungen und zeigt Gegenstrategien auf.

«Wir erachten eine technokratische Regierung der nationalen Einheit, zusammengesetzt aus den linken und rechten Kräften des politischen Spektrums und angeführt von Leuten des Vertrauens, als beste Möglichkeit, um die Reformen zu Ende zu führen und das Vertrauen der Investoren aufrecht zu erhalten. (…) Im aktuellen Kampf der modernen, reifen Demokratien gegen die schwere Krise der Staatsschulden stellen technokratische, ‹apolitische› Regierungen eine dringliche Alternative dar. Im gleichen Mass, wie das öffentliche Vertrauen in die Politiker schwindet, verstärkt sich der Widerstand gegen die Strukturreformen, und die Parteien haben Angst vor den Kosequenzen an der Urne, wenn sie schmerzhafte Reformen durchführen.»

Read the rest of this entry »

 
5 Kommentare

Verfasst von - 4. Dezember 2011 in Europa, Gastbeitrag, Menschen, Politik, Welt

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Verantwortung

Die vielen Krisen, die uns zur Zeit beschäftigen und die Nachrichten beherrschen, beschäftigen auch mich. Bei all diesen Krisen geht es direkt oder indirekt um Geld. Was vor allem die vergessen, die an einer oder gar mehreren Mitschuld tragen: Es geht auch um Verantwortung. Read the rest of this entry »

 
8 Kommentare

Verfasst von - 4. Juni 2010 in Kultur, Leben, Menschen, Politik

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,