RSS

Schlagwort-Archive: wirtschaft

Dienstag bis Freitag: Haushaltswoche im Deutschen Bundestag

phoenix-Live: Livestreams und Hintergrund aus dem Bundestag. Hab die PM übernommen und nur schnell zu den TOP des Bundestags und den jeweiligen Phoenix-Sendungen verlinkt. Hier geht es zum Parlamentsfernsehen. Guckt in die TOP und legt zum Abgleich das Fernsehprogramm der Fußballübertragungen daneben, für alle Fälle, wissenschon. Read the rest of this entry »

Advertisements
 
Ein Kommentar

Verfasst von - 23. Juni 2014 in Politik

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Das Freihandelsabkommen TTIP oder TAFTA

Le monde diplomatique hat einen aus dem Englischen übersetzten Artikel von Lori Wallach über TAFTA – die große Unterwerfung, darin nennt sie das Vorhaben eine „Wirtschafts-Nato mit grenzenlosen Befugnissen“. Lest das bitte, folgt den Links dort und auf der deutschen Wikipedia-Seite. Das Paket TTIP greift in alle Lebensbereiche ein und will unter dem Mantel der Handelserleichterung unzumutbare Bedingungen festschreiben. Dabei greift es in nationale Gesetzgebungen ein bzw. setzt sich darüber hinweg. Im Vergleich zu TTIP war ACTA ein Wohlfahrtsprogramm, und wie bei ACTA finden die Verhandlungen hinter verschlossenen Türen statt. Read the rest of this entry »

 
3 Kommentare

Verfasst von - 15. November 2013 in Europa, Netzpolitik, Politik, Welt

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Zwei Hinweise: arte +7 über Bankster und das Marketing für den ePerso

  • Heute Abend lief auf Arte der Zweiteiler „Banken, Banker, Bankster„, der spannend und einleuchtend erzählt, wie es zu den Bankenkrisen kam. Der erste Teil vergleicht die heutige Situation mit der vor dem Schwarzen Freitag 1929 und beschreibt die Entwicklung über die neoliberalen Thatcher-Jahre und die schädlichen Deregulierungen in verschiedenen Ländern bis kurz vor der Immobilienkrise in den USA (Fanny Mae und Freddy Mac). Read the rest of this entry »
 
5 Kommentare

Verfasst von - 30. Oktober 2013 in Blogs, Marketing, Netzpolitik, Politik, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Teure PR: Garantien gegen Jugendarbeitslosigkeit

Jugendgarantie heißt das Konstrukt, das sich EU-Arbeitskommissar Laszlo Andor ausgedacht hat. Es soll

den Betroffenen laut Kommission „ein gutes Angebot für eine Arbeits-, Ausbildungs- oder Praktikumsstelle beziehungsweise für eine Weiterbildung“ zusichern. (ARD)

Den Jugendlichen wird das keinen Deut helfen. Es ist reiner Aktionismus, PR, gemacht für ein europaskeptisches Publikum in der Krise. Read the rest of this entry »

 
2 Kommentare

Verfasst von - 6. Dezember 2012 in Europa, Politik

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Etwas über „die Märkte“

Einige von euch fragen sich ja immer, wer denn nun, verdammt noch mal, diese Märkte sind: Beate Reszat hat das in Die Finanzaufsicht komplexer Märkte – ein Frisbee-Spiel auf Carta großartig erklärt. Nein, das ist nicht einfach zu lesen oder besonders unterhaltsam, aber der Text erkärt eine Menge und hilft, Dinge besser einzuordnen. Außerdem zeigt er, das wir nicht in einer schwarz-weißen Welt leben, was auch immer mal wieder gesagt werden sollte. Macht euch die Mühe, es lohnt sich.

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 12. September 2012 in Politik, Wissen

 

Schlagwörter: , , , , ,

Piraten: Die Kunst der Unsichtbarkeit

So ziemlich von Anfang an bekam ich die Flaschenpost, den Newsletter der Piraten. Mit zunehmendem Erfolg der Partei nahm das Angebot an Informationen und schließlich Pressemitteilungen zu. Mittlerweile erhalte ich oft mehrmals täglich Stellungnahmen, Ankündigungen oder Einladungen.

Gestern Abend gab es eine hoch interessante Veranstaltung, eine Podiumsdiskussion zum ESM-Vertrag mit Peter Bofinger und Klaus P. Regling. Der Wirtschaftsweise und der Chef des EFSF (künftig des ESM) sind nun wirklich keine kleinen Lichter, die man mal eben so abfeiert, das war den Veranstaltern wohl auch klar. Umso erstaunlicher, dass ausgerechnet eine so prominent besetzte Diskussion, noch dazu über ein Thema von allgemeinem Interesse, nicht mit ausreichend Vorlauf beworben wurde. So blieb sie denn auch einigermaßen unsichtbar: Am Ende des Livestreams werteten die Organisatoren geschätzte vier- bis fünfhundert Zuhörer als Erfolg. Read the rest of this entry »

 
11 Kommentare

Verfasst von - 25. Juli 2012 in Journalismus, Medien, Politik, Web 2.0, Wissen

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Arbeitskosten in der Europäischen Union

The labour cost index (LCI) shows the short-term development of the labour cost, the total cost on an hourly basis of employing labour. In other words, the LCI measures the cost pressure arising from the production factor “labour”. This article takes a look at the most recent evolutions of the LCI, both at the level of the European Union (EU) and the Member States.* (Weiter bei Eurostat ») Read the rest of this entry »

 
4 Kommentare

Verfasst von - 26. April 2012 in Europa, Politik

 

Schlagwörter: , , , , ,

Splitter 12.9.2011

Erst mal: Herzlichen Glückwunsch, CCC, zum 30. Geburtstag! Ein Dankeschön für das Erreichte und gute Puste für das, was noch vor euch liegt. (Ein bisschen Hintergrund gibt es hier und hier.)

Tête-à-tête auf dem Alex
Nach dem, was taz und Tagesspiegel gestern Abend berichteten, bleibt mir glatt die Spucke weg:

NPD verlegt Kundgebung überraschend auf den Alexanderplatz. Um Gegendemonstranten fernzuhalten, teilt die Polizei die Verlegung nicht mit – und macht den Platz kurzerhand zur Geisterstadt. (Sebastian Puschner, taz)

Öffentlichkeit? Pressemitteilung? Fehlanzeige. So erzeugt man ein gedeihliches demokratisches Klima. Demokratie heisst das schwierige griechische Wort, stv. Polizeipräsidentin Koppers. De-mo-kra-tie. Read the rest of this entry »

 
10 Kommentare

Verfasst von - 12. September 2011 in Splitter

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

WEED: Unter Freunden

WEED ist die Abkürzung für World Economy, Ecology & Development: Die globalisierungskritische Nichtregierungsorganisation WEED setzt sich seit 1990 für sozial gerechte Weltwirtschaft, Ökologie und Entwicklung ein. In diesem Video mit dem Thema Lobbyismus wird deutlich, worum es – auch – geht.

 
3 Kommentare

Verfasst von - 13. November 2010 in Leben

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Die Polizei (GdP) wehrt sich

Die Gewerkschaft der Polizei GdP hat eine Pressemitteilung herausgegeben, aus der das folgende Zitat ihres Bundesvorsitzenden Konrad Freiberg stammt:

Die Atompolitik ist das jüngste Beispiel dafür, wie sehr sich die Politik von Bürgerinnen und Bürgern abzusetzen scheint. Die Verlässlichkeit in politische Entscheidungen scheint einer sich an tagesaktuellen Ereignissen orientierenden Beliebigkeit und einer zu großen Nähe zur Wirtschaftslobby gewichen zu sein.

Freiberg kommt zu dem Schluß, „es sei keine allzu gewagte Prognose, dass sich die zunehmende Protestbereitschaft immer stärker und öfter auf die Straße verlagern werde.“

Daß ich das noch erleben darf …

_____________________

10.09.2010
Noch einige Freiberg-Statements (erst mal nicht so doll, aber am Schluß geb‘ ich ihm vollkommen Recht): GdP-Chef begrüßt Diskussionen durch „Freiheit statt Angst“-Demo

 
10 Kommentare

Verfasst von - 9. September 2010 in Kultur, Politik, Schön!

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Die Ruhe nach dem Ausbruch

Ich find’s schön.

Das liegt auch daran, daß eine große US-Air Base nur ca. 20 km von meinem Wohnort entfernt ist. Hier ist es auch ohne Aschewolke sehr ruhig, außer, wenn die Jungs ihre Übungsflüge absolvieren. Ich hasse vor allem die Tiefflüge, bei denen jedesmal das Haus einzustürzen scheint; das ist selten, aber ganz ohne ist es viel schöner.

Eben las ich in der SZ, was alles nicht geht ohne funktionierenden Flugverkehr. Jedenfalls nichts, was man nicht auch ganz anders machen könnte. Read the rest of this entry »

 
18 Kommentare

Verfasst von - 19. April 2010 in Kultur, Leben, Mensch bleiben, Umwelt, Welt

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,