RSS

Schlagwort-Archive: wissenschaft

Liebe Wissenschaftler, tragt eure Debatten endlich nach draußen

Es gibt gerade im Medienbereich einen Haufen Probleme, die in den nächsten Jahren auch die Politik fordern und bestimmen werden. Vor allem die ungeklärten Fragen der Netz- und Medienpolitik, von den vielfachen Überschneidungen dieser beiden Bereiche bis zu verbraucherfreundlichen Lösungen für das Digitalzeitalter, müssen mit und in der Gesellschaft diskutiert werden. Doch debattiert wird nur in Fachkreisen. Die Verbraucher bekommen davon so gut wie nichts mit. Read the rest of this entry »

Advertisements
 
4 Kommentare

Verfasst von - 18. Juni 2014 in Kultur, Marketing, Medien, Web 2.0, Wissen

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Fernsehtipp · 3.5., 18 Uhr, ZDFinfo: Hans Rosling erklärt den Mythos Überbevölkerung

Ihr kennt Hans Rosling nicht? Solltet ihr. Er kann schrecklich komplizierte Dinge erklären und Zusammenhänge herstellen, ohne auch nur eine Sekunde zu langweilen. Statistik bei der Arbeit at its best. Ansehen.

Platzt die Welt aus ihren Nähten?

Unsere Welt erlebt einen unaufhaltsamen Wandel. Immer mehr Menschen strömen in die neuen Mega-Citys. Sie leben in immer höheren Wolkenkratzern oder riesigen Slums. Ihr ungeheurer Bedarf an Energie und Lebensmitteln löst einen unkalkulierbaren Klimawandel aus, und zugleich steigt die Weltbevölkerung weiter. Read the rest of this entry »

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 2. Mai 2014 in Menschen, Welt, Wissen

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Frauentag · Man wird bescheiden


Vor ein paar Wochen bin ich 53 geworden. An sich ist das unwichtig; an manchen Tagen fühle ich mich wie 13, an anderen wie 93 – das geht wohl allen so. Doch meine Einstellung hat sich geändert. Ich habe etwas gelernt: Beauvoir hatte nicht Recht. In einem ihrer autobiographischen Romane sagt sie, die Welt sei immer anderswo. Das habe ich lange geglaubt und mich zum Teil durch meine und die Wünsche anderer, Idealvorstellungen und Projektionen irreführen und bestimmen lassen. Aber die Welt ist nicht anderswo. Sie ist in meinem Kopf und in meinem Bauch, und sie ist ganz und gar, was ich daraus mache. Read the rest of this entry »

 
14 Kommentare

Verfasst von - 8. März 2012 in Frauen, Mensch bleiben, Politik, Welt

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Kritik und Öffentlichkeit: Kleine Winke

Sollten wir gelegentlich für die Öffentlichkeit oder einen Teil derselben gedachte Texte schreiben, setzen wir vor jeden Satz die eindeutige Kennzeichnung der persönlichen Meinungsäußerung. Personennamen und Artikelgegenstand werden rein vorsorglich nicht erwähnt, um keinesfalls in den Geruch beabsichtigter Kritik zu gelangen. (Das Kreuzworträtsel unter ‚Vermischtes‘ kann somit entfallen.)

Als unproblematische Lektüre bieten sich Reiseerzählungen und Märchen an. Zeitungen, Zeitschriften und Magazine machen zwar unbestreitbare Fortschritte hin zum unkomplizierten Konsum, vorerst ist jedoch noch Besonnenheit geboten. Read the rest of this entry »

 
3 Kommentare

Verfasst von - 9. Dezember 2011 in Datenschutz, Glosse, Journalismus, Kultur, Medien, Wissen

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Studie: Warum Internetzensur zu gewaltsameren Aufständen führt

Der nächste Krawall kommt bestimmt. Über die Frage, wann und wie er kommt, haben sich nicht nur Psychologen den Kopf zerbrochen. Am 14. August veröffentlichten Antonio A. Casilli, Forscher der Telecom ParisTech, und Paola Tubaro der Universität zu Greenwich die Studie “Why Net Censorship in Times of Political Unrest Results in More Violent Uprisings: A Social Simulation Experiment on the UK Riots”. Die Ergebnisse des Simulationsexperiments könnte sich auch David Cameron mal genauer anschauen. Denn die Studie zieht einleitend Parallelen zur katastrophalen Internetzensur unter Hosni Mubarak und weist auf die unklare Haltung einiger europäischen Politiker und Massenmedien gegenüber den sozialen Medien im Netz hin. Read the rest of this entry »

 
7 Kommentare

Verfasst von - 19. August 2011 in Netzpolitik, Politik, Web 2.0

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Doktoranden-Initiative unterstützen

Die Doktoranden-Initiative Causa Guttenberg hat gestern einen offenen Brief an Frau Merkel geschrieben, den man jetzt mitunterzeichnen kann und sollte. Ausserdem kann man sich auf Facebook an der Diskussion beteiligen und auf Twitter informieren (#offenerBrief).

Doktoranden-Initiative

Diese Initiative begann mit der gemeinschaftlichen Erstellungen eines Offenen Briefes durch einige Doktorandinnen und Doktoranden, der am 24. Februar 2011 veröffentlicht wurde.
Der immense Rücklauf hat uns überwältigt. Dass wir uns hier zunächst nur an Wissenschaftler gewendet haben, war kein elitärer Dünkel. Wir haben bloß ehrlich gesagt nicht mit so einer Reaktion gerechnet. Danke! Read the rest of this entry »

 
2 Kommentare

Verfasst von - 27. Februar 2011 in Kultur, Politik

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Gute Idee – wissenschaftlicher Blog-Jahresrückblick

+++ 19. Februar: Hier sind die Preisträger sowie weitere Empfehlungen. +++

Im Gegensatz zu den unsäglichen Mainstream-Rückblicken mal was Gescheites: Bitte dem Link folgen und die Wissenschaftsblogger unterstützen. Die Texte müssen einen wissenschaftlichen Bezug haben, deutschsprachig sein und im Kalenderjahr 2010 in einem Blog veröffentlicht worden sein.

Die Wissenschaftsblogger suchen spannende, gehaltvolle, interessante, amüsante, kurz: lesenswerte Blogposts.



(Das Banner von Marc Scheloske kann frei verwendet werden (CC-BY-SA))

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 12. Dezember 2010 in Blogs, Web 2.0, Wissen

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,